Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Wie kann ich erkennen das es ein 300mmx ist??

Zegger / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab bei ebay einen 300mmx Pentium2 ersteigert.
Ich hab ihn auf mein Board eingebaut das keine Jumper für den cpu hat.
Es soll den cpu auto. erkenne.
Das Bios zeigt aber nur 233MMX.
Wurde ich reingelegt??

IDE-ATAPI Zegger

„Wie kann ich erkennen das es ein 300mmx ist??“

Optionen

Einfachste Erklärung wäre, dass dein Board nur Pentium Prozessoren bis 233 MHz unterstützt.
Versuche doch mal herauszubekommen welches Motherboard du hast und such auf der Herstellerseite nach technischen Daten.
Dann weisst du mehr :)
Eigentlich müsste die Frequenz aber auch auf dem Prozzessor stehen.
Wo und wie weiss ich aber nicht.
Vielleicht kann ja jemand anders weiterhelfen ?

Gruß
IDE-ATAPI

Alpha13 Zegger

„Wie kann ich erkennen das es ein 300mmx ist??“

Optionen

WCPUID sagt dir genau, welche CPU du da hast:
http://www.3dcenter.de/downloads/wcpuid.php

DarkForce Zegger

„Wie kann ich erkennen das es ein 300mmx ist??“

Optionen

www.heise.de/ct/ftp/ctsi.shtml
Das benötigte Tool heißt ctP2Info, damit kann man die CPU genau identifizieren....

Du hast Dir höchstwahrscheinlich einen der frühen PII-300 angelacht, die noch vor mitte '98 hergestellt wurden. Diese CPUs hatten noch keine festen Multiplikator, den konnte man damals noch selber ändern, und den mußte man auch selber am Mainboard einstellen. Wahrscheinlich steht der Multi noch auf 3,5 , Du müßtest den aber auf 4,5 umstellen, damit da auch die 300 MHZ herauskommen. Sieh mal im Handbuch ode rdirekt auf der Platine nach, wie man das macht... Ich glaube Dir nicht, daß Dein Board keine derartigen Jumper oder DIP-Schalter aufweist, denn jedes Slot1-Board hat eine derartige Option zur Änderung des Multiplikators bis 5,5 eingebaut !!!

Damals [ Anfang/Mitte 1998 ] gab es zwar ein paar Meldungen über gefälschte PII-Prozessoren, d.h. es wurde ein billiger PII-233 oder 266 in die Plastikhülle des mehrere Hundert Mark teureren PII-300 oder 333 'umgetopft' und dann zum teueren Peis vercheckt. Aus diesem Grunde hat die c't das oben genannte Tool P2-Info geschrieben, um einen gefälschten PII identifizieren zu können. Die Fälschungen waren auch Intel ein dorn im Auge, daher wurde ab August98 [ mit der PII-Deschutes- und der Celeron-Serie ] der fest im Prozzi verdrahtete und nicht mehr veränderliche Multiplikator eingeführt. Diese Maßnahme hat zwar die Übertakter ziemlich geärgert, weil man jetzt nicht mehr so einfach zur etwas mehr Leistung zum Nulltarif gelangen konnte, aber der unbedarften Anwender konnte jetzt sicher sein, daß auch wirklich nur das drin ist, was draufsteht...

Mfg
DarkForce

Zegger

Nachtrag zu: „Wie kann ich erkennen das es ein 300mmx ist??“

Optionen

Es ist ein Intel Board AL 440 LXC.
Ich hab aber kein Handbuch und hab auch auf intel.de nicht gefunden

Alpha13 Zegger

„Es ist ein Intel Board AL 440 LXC. Ich hab aber kein Handbuch und hab auch auf...“

Optionen
Alpha13

Nachtrag zu: „http://support.intel.com/support/motherboards/desktop/al440lx/al_confg.htm Der...“

Optionen

Du mußt aber vorher die Configure Jumperstellung setzen und nach ändern der Bioseinstellungen auf Normal zurück jumpern.

Alpha13

Nachtrag zu: „http://support.intel.com/support/motherboards/desktop/al440lx/al_confg.htm Der...“

Optionen

Handbuch:
ftp://download.intel.com/support/motherboards/desktop/al440lx/

Tippgeber Zegger

„Es ist ein Intel Board AL 440 LXC. Ich hab aber kein Handbuch und hab auch auf...“

Optionen

kuck dir mal das oberste bild auf der seite an, da ist ne p2 cpu und auf der seite steht die typbezeichnung

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2016860066

bei dieser cpu steht zb in der oberen zeile 80522PX233512 SL264

die aufschrift nach dem PX also 233 mhz und 512kb cache. SL264 bezeichnet die spezigikation der serie, aus der die cpu stammt; es gibt oft verschiedene sSpecs bzw steppings bei gleichem prozessortyp und gleicher geschwindigkeit.

die ungelockten p2 cpus lassen sich auf guten boards übrigens hervorragend übertakten. schau auch mal hier hin:

http://processorfinder.intel.com/scripts/default.asp