Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Celeron-1100 langsamer als PentiumIII-850 ???

axeman3012 / 38 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe mir gerade für mein ASUS P3B-F Board (Rev.1.04 / Bios 1008beta4)einen Celeron-1100 (Coppermine) mit einem MSI-6905-Master-Adapter (Version 2.1) gekauft. Leider ist der Rechner laut 3DMark2000v1.1 deutlich langsamer als mit meinem alten Slot-1-PentiumIII-850(FSB100). Vorher hatte ich ca. 6150 Benchmarkpunkte und mit dem Celeron nur noch 5100 !!! Als CPU-Speed wird von 3DMark2000v1.1 beim P3-850 ein Wert von 443 Punkten, und beim Celeron1100 ein Wert von nur 375 Punkten angegeben. Da kann doch eigentlich nicht sein! Ich habe alle Test mehrmals laufen lassen und es kamen immer diese bescheidenen Ergebnisse heraus.

Warum ist der Celeron1100 so erheblich langsamer als der 850er P3 ??

Mein System:

ASUS P3B-F Board Rev.1.04 Bios 1008beta4
512MB RAM
32MB-GeForce2GTS
Windows98SE
Pentium3-850 Slot 1 bzw. Celeron1100 mit MSI-Slotadapter

Mrs. Software axeman3012

„Celeron-1100 langsamer als PentiumIII-850 ???“

Optionen

Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das Geld hättest du dir sparen können. Der Celeron hat eine, ich sag jetzt einfach mal: schlichter gestrickte Prozessorarchitektur, daher ist er langsamer. Jedenfalls bis zum 1100er, ab dem 1200er hast du durch den Tualatin-Core etwas mehr Leistung. Übrigens kannst du den 850er in der Regel mit 112 - 115 Mhz FSB laufen lassen, bei 115 Mhz bist du fast bei einem 1 Ghz, und da schaut der Celeron schön alt aus.

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

axeman3012 Mrs. Software

„Der 1100er sollte eigentlich ungefähr so schnell sein wie dein alter PIII, das...“

Optionen

Eigentlich galt doch bisher immer die "Faustregel", daß ein Celeron ca. 10% langsamer ist als ein gleichgetakter Pentium. Früher, bei meinem alten Celeron 500 (FSB66), haben meine Benchmarktests das auch im Vergleich mit einem Pentium500 bestätigt. Daher bin ich davon ausgegangen, daß der Celeron 1100 etwa einem Pentium 1000 entspricht. Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es neuerdings einen Unterschied von über 30% zwischen Celeron und Pentium sein kann!!!

Tomcat axeman3012

„Celeron-1100 langsamer als PentiumIII-850 ???“

Optionen

Eigentlich galt bisher die Faustregel, das einmal klicken voll ausreicht!

axeman3012 Tomcat

„Eigentlich galt bisher die Faustregel, das einmal klicken voll ausreicht!“

Optionen

JA, die Faustregel kenn ich auch, aber ich sitz hier an nem sch**** Browser, der nicht so wollte, wie ich. Sorry.

B@p axeman3012

„JA, die Faustregel kenn ich auch, aber ich sitz hier an nem sch Browser, der...“

Optionen

Du kannst die Sache beheben, indem du deine "überflüssigen Postings" mit dem Blitz-Icon zum löschen vorschlägst. Und zwar jedes einzeln.

cu Schorsch

Starion axeman3012

„Celeron-1100 langsamer als PentiumIII-850 ???“

Optionen

@axeman

Son sch... Browser kann es gar nicht geben das man 33 mal das
gleiche Posting reinbringt.

Also ich find das echt nicht mehr komisch :-(

karamurat axeman3012

„Celeron-1100 langsamer als PentiumIII-850 ???“

Optionen

Ganz einfach.
Der einzige unterschied zwischen P3/P4 und (P4-)Celeron ist der L2-Cache. Der ist halbiert. Das macht schon einiges an Performanceverlust aus! Ca. 10-20 Prozent.
Der Celeron ist auch deswegen günstiger, da kleiner Cache kleine Die-Größe entspricht und somit günstiger ist.