Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?

(Anonym) / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
ich will mein BX-Mainboard aufrüsten. Dafür benötige ich einen Slotadapter. Kann ich da jeden nehmen? Ich hab bei www.powerleap.com gelesen, daß die normalen Adapter Probleme mit der Stromversorgung haben, weil das MB zu hohe Spannungen liefert (2V oder so) und der Prozessor aber nur 1.7-1.8 V benötigt. Brauche ich da einen Adapter mit Spannungsversorgung wie den von Powerleap oder kann ich jedes Modell nehmen? Bitte schreibt mir eure Erfahrungen mit Adaptern.

danke

Bavarius (Anonym)

„Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?“

Optionen

Hi !
Was für ein BX-Board, und vor allem welche Boardrevision hast Du und auf welche CPU willst Du denn aufrüsten ?? Willst Du später damit Overclocken oder die CPU nur mit normaler Spannung betreiben ??
Egal was Du damit anstellen willst, es gibt hierzulande deutlich bessere Alternativen....

Der Powerleap-Adapter ist sauteuer, das Ding kostet bei Powerleap ín Amerika 50$, beim aktuellen Dollarkurs und den Versand nach Europa wirst Du da locker mindestens 150.-DM los !!! Es gab zwar einen deutschen Anbieter, namlich www.topgrade.de , aber das Ding ist nicht mehr lieferbar, und das Nachfolgemodell läßt noch auf sich warten.
Die Preise waren ebenfalls gefeffert, nämlich 125.-DM ohne Versand !!!

Der Powerleap-Adapterist für die älteren BX-Boards gedacht, die nicht die niedrigeren Spannungen für die moderneren Coppermine-Prozessoren liefern können. BX-Boards gibt es seit 1998, damals erschienen erst die PII mit 100er FSB, und diese Dinger brauchten 2,0V. Ende 99 kam der PIII-Coppermine-Prozessor auf dem Markt, der benötigte nur noch 1,65 V,die z.Zt aktuellen Celeron-2 brauchen 1,7 V. Aber fast jedes noch so alte BX-board kann als minimale Spannung 1,8V liefern, und 1,8V hält ein Coppermine bei ordnungsgemäßer Kühlung locker aus. Hast Du also ein altes Slot1-BX-Bord von einem namhaften Hersteller, der auch Biosupdates mit Coppermine-Support bereitstellt [z.B. Asus, Abit, Gigabyte, MSI,..], dann mach das aktuelle Biosupdate draufudn verwende einen Slot1-Adapter,der zwar keine Spannugswandler onAdapter hat, aber mit Jumpern für die CPU-Spannung bestückt ist. Die empfehlenswerten Modelle sind der MSI 6905 Ver.2 Master, der Tekram Rev.2 oder der AsusS370-133 DL Rev.1.02. Mit dem weitverbreiteten Abit Slotket III klappt das auch, ich persönlich bin aus diversen Gründen von dem Abit-Teil nicht sehr begeistert, daher kann ich dieses Modell mit gutem Gewissen nicht weiterempfehlen.
Du stellst jetzt am Adapter die VCore-Jumper auf 1,8V, montierst CPU + Cooler und stopfst dieses Konstrukt in den Slot1 rein, das wars...
Der Prozzi wird jetzt zwar mit einer Spannungserhöhung von ca. 10 % angefahren, aber wie gesagt, ein Coppermine hält das locker aus...

Die angesprochenen Adapter kosten so ca. 20 - 40.-DM, sind also mindestens 100.- DM billiger als das Powerleap-Teil, die eingesparte Kohle kannst Du sinnvolleren Zwecken [ z.B. 128MB mehr Arbeitsspeicher ] zuführen...

cu Bavarius

KOV Bavarius

„Hi ! Was für ein BX-Board, und vor allem welche Boardrevision hast Du und auf...“

Optionen

Hallo Bavarius,

ich lese hier zum wiederholten mal, daß Du gewisse Schwierigkeiten mit dem ABIT SlotKET-Adapter hast. Ich kann Dir folgendes dazu erzählen: Als mir mein Händler endlich zwei identische Adapter für meine zwei PIII-Prozies für mein ASUS P2B-DS besorgen konnte, entpuppten sich diese als ABIT-Adapter.

Da ich zuvor immer wieder lesen musste, daß Du alles andere als begeistert von diesen Dingern warst, hatte ich doch meine argen bedenken. Doch siehe da! Es läuft, und zwar ohne Probleme! Gut, ich mußte die Plastik-Rückfront des zweiten Adapters entfernen, damit der Kühler der ersten CPU genügend Luft bekommt, aber seitdem läuft der Rechner seit Monaten pausenlos durch!

Vielleicht hattest Du ja damals einen defekten Adapter im Einsatz.

Gruß

KOV

Bavarius KOV

„Hallo Bavarius,ich lese hier zum wiederholten mal, daß Du gewisse...“

Optionen

Hi KOV !
Nun, wenn ich schon über den Abit Slotket ablästere, dann füge ich ebenfalls stets hinzu, daß dies meine persönliche Meinung ist... ;-))

Der Abit Slotket III hatte seine Chance, aber die Bewährungsprobe hat er gründlich versaut, und zwar waren das insgesamt 3 verschiedene Exemplare, die stets dieselben 3 Macken hatten :

1. Absolute Inkompatibilität zu Asus P2L97 Rev.1.5 und Asus P2L97-S Rev. 2.05 Mainboards und dem Celeron 533, da rührt sich überhaupt nichts, diese Kombi bleibt scheinbar tot....

2. Inkompatibilität zum Asus P2B-LS Rev. 1.03 und Celeron 633, beim 100er Bustakt, trotz verschiedenster VCore-Einstellung kein Booten möglich...

3. Instabiler Betrieb beim Asus P2B-F Rev.1.00, PCBA A29 und Celeron 633 @950 MHZ bei VCore 1,8 V, ständig kam es bei 3D-Belastungstests [ Q3A, 3D-Mark 2000 ] zu unmotivierten Abstürzen...

Wenn 3 verschiedene Exemplare des Slotkets dieselben reproduzierbaren Fehler aufweisen und beim Wechsel auf MSI-, Tekram-, Asus- oder einem NoName-Adapter mit VCore-Jumpern all diese Probleme auf einen Schlag, fast wie auf wundersame Weise verschwunden waren, dann glaube ich nicht mehr an einen dummen Zufall, daß ausgerechnet ich ein defektes Exemplar erwischt habe, sondern eher an ein schlampiges Layout oder schludrige Verarbeitung der ganzen Slotket-Serie. Ich persönlich habe meine Lektion gelernt und lass auch in Zukunft die Finger vom Abit-Adapter, das ist für mich die einfachere und schmerzlosere Lösung... ;-)))

cu Bavarius

PS: Ich bin nicht der Einzige, der Probleme mit den Abit-Adapter hatte... Kannst Dir ja mal diesen Vergleichstest anschauen : http://hardtecs4u.com/reviews/2000/slotkets/

ozz (Anonym: 62.104.210.91) (Anonym)

„Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?“

Optionen

ASUS- Adapter sind sehr robust und die Spannungen sind manuell einstellbar
Viele no name Produkte geben bei häufigem Wechsel schnell den Geist auf, die Erfahrung mußte ich leider immer wieder machen!

Preis: ca. 50DM

Graz (Anonym)

„Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?“

Optionen

Halo Leute,was sagen Sie auf Board ASUS P2B-S rev.1.03,mit BIOS
update 1013 und Pentium III 800E Box FC-PGA/256K/100FSB,mit
einem von adaptern wie Sie gesagt haben!!Kann das klapen?
sinisasmolcic@hotmail.com

(Anonym) Graz

„Halo Leute,was sagen Sie auf Board ASUS P2B-S rev.1.03,mit BIOS update 1013 und...“

Optionen

Nein, sollte gar nicht klappen, weil die Revision nicht hinhaut. Ab 1.04 klappt´s...

Micha

Bavarius Graz

„Halo Leute,was sagen Sie auf Board ASUS P2B-S rev.1.03,mit BIOS update 1013 und...“

Optionen

Hi !
Mit den vorhin angesprochenen Jumper-Trick und dem MSI-, Tekram- oder Asus-Adapter, deren VCore-Jumpern auf 1,8V eingestellt, läuft dieser PIII auf Deinem Asus-Board Rev.1.03 ohne Probleme... ;-))

cu Bavarius

(Anonym)

Nachtrag zu: „Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?“

Optionen

Hallo Bavarius,
ich lese Deine Beiträge wie immer mit Begeisterung und kann Dir zum
ASUS P2L97 und dem Einsatz non No-Name-Adaptern nur zustimmen. Hab
jetzt auch noch einen Tekram-Adapter bekommen - funktioniert prächtig!
Würde auch gern Deine Begeisterung über den MSI 6905 (Rev.II) teilen,
aber wo bekommt man ihn? Hatte ihn seinerzeit bei PC-Tweakers bestellt, aber dort ist er auch nicht mehr lieferbar. Weißt Du noch
eine Bezugsquelle? Antwort auch an zotti.ha@gmx.de. Ich - und sicher
auch andere - wären Dir sehr dankbar!

JohnH (Anonym)

„Hallo Bavarius, ich lese Deine Beiträge wie immer mit Begeisterung und kann Dir...“

Optionen

Sorry,
mein Beitrag (Bitte zur Bezugsquelle für MSI 6905) sollte nicht
anonym sein. Hab leider das Paßwort unvollständig eingegeben - meine
Funktastatur funktioniert leider nicht so prächtig.

Bavarius (Anonym)

„Hallo Bavarius, ich lese Deine Beiträge wie immer mit Begeisterung und kann Dir...“

Optionen

Hi !
Momentan brauch ich den MSI-Adapter nicht bestellen, den hol ich mir jetzt einfach aus dem "Laden um die Ecke"... ;-))
Dieser Laden in Mainz hat den MSI -Adapter mal wieder vorrätig [ http://www.pum-computer.de/ ] , bei http://www.com-tra.de/ kann man den Adapter auch bundesweit online bestellen. Eine etwas günstigere Alternative für 25.- DM ist der Tekram-Adapter, aber der passt nicht in jedes Gehäuse rein, und den gibts ständig bei Atelco.

cu Bavarius

(Anonym)

Nachtrag zu: „Hallo Bavarius, ich lese Deine Beiträge wie immer mit Begeisterung und kann Dir...“

Optionen

hi
, versuchs mal bei kosatec in braunschweig: www.kosatec.de
heywow (Anonym)

„Welcher Slot Adapter ist empfehlenswert?“

Optionen

Hallo,
ich verwende ein ASUS P2B-S rev. 1.02. und würde gerne meinen P II-400MHz gegen einen
PIII 850E FCPGA 100MHz FSB austauschen. Nachdem ich gelesen habe, dass das wohl nur mit einem Board
der Revision 1.04 unproblematisch geht, wollte ich doch nochmal nachfragen, ob jemand näheres zu meiner Board-CPU-
Kombination weiss. Bzw. welcher Slot-Adapter am geeignetsten wäre. Vielen Dank.