Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Ist AMD instabil?

euzuki (Anonym) / 35 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich will mir einen neuen PC zusammenstellen und war gerade bei einem Haendler
um die Ecke. Ich dachte da an die Kombination aus AMD Duron 700 und ASUS A7V
mit 133 MHz DIMM's (128 MB) und GeForce GraKa.
Aber der Haendler meinte, dass der VIA Chipsatz instabil ist und deshalb der
Rechner moeglicherweise oefter abstuerzen wuerde. Desweiteren braucht man fuer
den Duron oder Thunderbird mindestens ein 300-Watt-Netzteil, weil es sonst auch
hier zu abstuerzen kommen koennte. Auch soll sich das System in Verbindung mit
dem VIA-Chipsatz komplizierter einrichten lassen.
Jetzt bin ich total verunsichert, zumal ich bis vor kurzem auch noch fuer ein
Intel-System war. Aber bei den Leistungs- und Preisdaten des Duron schreit es
fast nach einem AMD-System.
Wer kann zu folgendem etwas aus Erfahrung sagen:
- 300W-Netzteil oder reichen auch 250W?
- VIA-Chipsatz instabil?
- Installation wegen dem VIA-Chipsatz komplizierter?
Danke.

hart euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Empfehlung 330W Netzteil Enermax DM 129,-, alles andere ist Quatsch
was Dein Händler sagt.
mfg hart

(Anonym) hart

„Empfehlung 330W Netzteil Enermax DM 129,-, alles andere ist Quatschwas Dein...“

Optionen

Also 330W, würd ich doch nur für den Thunderbird über 900MHz nehemn und wenn man ne GeFroce Karte im Rechner hat wählen.
Für den Duron reicht das 250W

euzuki (Anonym) (Anonym)

„Also 330W, würd ich doch nur für den Thunderbird über 900MHz nehemn und wenn...“

Optionen

Hallo,

aber in Zukunft habe ich vor, evtl. einen Thunderbird (mind. 800) reinzustecken.
Reicht da der Strom noch aus?

Paule euzuki (Anonym)

„Hallo,aber in Zukunft habe ich vor, evtl. einen Thunderbird mind. 800...“

Optionen

Hi!

Probier`s doch erstmal aus! Nachkaufen kannst Du immer noch!

Ciao

m-a-d euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Rechne mal den Unterschied zwischen einem AMD-System und einem gleichwertigem Intel-System aus. Um genau diesen Betrag ist ein AMD-System instabiler :).

(Anonym) m-a-d

„Rechne mal den Unterschied zwischen einem AMD-System und einem gleichwertigem...“

Optionen

LLLLOOOOLLLLLL

ist dioch kompletter unsinn!!!!!!!

also der AMD od. der viachipssatz ist minderstens genauso stabil,wenn nicht stabiler,als ein intel!!!!!
jetzt kannst du rechnen:

rechne,der AMD ist billiger und VIEL schneller als der intel,was also soll man sich kaufen? :))

und der treiber ist ja auch kein problem.
und ein 250 watt teil reicht auch aus,weil der duron weniger strom braucht als andere rechner!

euzuki (Anonym) (Anonym)

„LLLLOOOOLLLLLList dioch kompletter unsinn!!!!!!!also der AMD od. der...“

Optionen

Hallo,

aber in Zukunft habe ich vor, evtl. einen Thunderbird reinzustecken.
Reicht da der Strom noch aus?

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Hallo,aber in Zukunft habe ich vor, evtl. einen Thunderbird reinzustecken.Reicht...“

Optionen

duron = thunderbird....ausser das der thunderbird einen grösseren l2 cache hat....sie haben die selbe stromabnahme

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Naja, genau so stabil würde ich nicht sagen, denn nicht umsonst (braucht euch nur auf den Foren hier umzusehen) haben viele Leute Probleme mit VIA-Chipsätzen, auch mit Intel-CPUs. Die VIA-Chipsätze für 133 Mhz FSB sind ja gerade mal so schnell wie Intels BX mit 100 Mhz (wers nicht glaubt, kanns ja nachlesen, z. B. in der ct). Vor allem in Verbindung mit Nvidia-Grafikkarten kommt es immer wieder zu Problemen, egal ob AMD oder Intel-CPU. Ich hatte früher schon AMD, als die noch 486er gebaut haben und auch einen K6. Mein Fazit: Billiger Scheiß. Billig, nicht preiswert! Kommt an Intel nicht heran.

(Anonym)

Nachtrag zu: „Naja, genau so stabil würde ich nicht sagen, denn nicht umsonst braucht euch...“

Optionen

LOoooooooooLLL

du bist ja echt ein ahnungsloser,sorry!
das ist der grösste bullshit den ich je gehört habe.

naja mir ists egal,du kannst gerne den überteuerten Intelshit kaufen und unzufrieden durch die gegend laufen weil alle anderen sich nen duron zulegen und billiger und schneller fahren als du

naja werd glücklich mit den dreck intel LoL

al-fa (Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Ich habe ein duron 700@900 mit chrome orb kühlung auf asus a7v mit asus 6800 deluxe. neuestes bios, neueste treiber und ein 230 w netzteil. keine stabilitätsprobleme!!

euzuki (Anonym) al-fa (Anonym)

„Ich habe ein duron 700@900 mit chrome orb kühlung auf asus a7v mit asus 6800...“

Optionen

Hallo,

wie lange laeuft denn das System schon?

al-fa (Anonym) euzuki (Anonym)

„Hallo,wie lange laeuft denn das System schon?“

Optionen

ca.2 Wochen

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Hab nen A7V 800@950 Thunderbird mit Asus 7700 Deluxe läuft stabil bei und hab noch nen 650@866 PIII keine Stabilitätsunterschiede was unstabil ist ist Windows

RyoOhki euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Ich habe einen Thunderbird 850 mit Geforce DDR, und das läuft astrein bei einem 250Watt Netzteil!
Ein Freund von mir hat das Asus SlotA-Board mit Via-Chipsatz, und der hat keine Probs damit!
Also zuschlagen und nicht auf den Händler hören!

Grüße, Ryo.Ohki@gmx.de

www.OC-Sammlung.de

Housemaster RyoOhki

„Ich habe einen Thunderbird 850 mit Geforce DDR, und das läuft astrein bei einem...“

Optionen

Thunderbird SlotA 700@850MHz auf einenm VIA Board. (Abit)

KEINE PROBLEME!!
Kaf dir den Duron, du wirst zufrieden sein!!

Housemaster RyoOhki

„Ich habe einen Thunderbird 850 mit Geforce DDR, und das läuft astrein bei einem...“

Optionen

P.S.:
hab ein 250W Netzteil und der Duron kommt leicht damit aus.

RyoOhki Housemaster

„P.S.:hab ein 250W Netzteil und der Duron kommt leicht damit aus.“

Optionen

Wenn der TB es schafft, dann der Duron ja wohl erst recht!

Grüße, Ryo

www.OC-Sammlung.de

(Anonym) RyoOhki

„Wenn der TB es schafft, dann der Duron ja wohl erst recht! Grüße, Ryo...“

Optionen

warum???? haben ja den selben kern?!?! versteh ich nicht ganz,egal

also ich hab nen duron...noch nicht mal ein problem mit dem gehabt!!!!
ich hab nen freund mit athlon 500 = null probleme
einen freund der nen 700 athlon hat,ok der hatte schon ein paar probleme aber nur weil er das asus k7m board hat....das ist scheisse!
aber jetzt hat er auch null probleme.
hab bekannte die intels haben...... echt scheiss performenz und viele probleme....

RyoOhki (Anonym)

„warum???? haben ja den selben kern?!?! versteh ich nicht ganz,egalalso ich hab...“

Optionen

Der Duron hat weniger cache als der Athlon oder Thunderbird, dadurch die geringereleistrungsaufnahme. Die Proleme mit derStromversorgung sind ja eigentlich auch nur akut, wenn man einen Athlon mit alten kern (bis zu 50Watt !!) in verbindung mit einer GeForce I benutzt. Der Verbrauch der beiden Teile ist zusammen zu viel für schwache Netzteile.
Was hast du für Probleme Mit dem K7M? Ichhabe nur gute erfahrung damit gemacht.

Grüße, Ryo

www.OC-Sammlung.de

(Anonym) RyoOhki

„Der Duron hat weniger cache als der Athlon oder Thunderbird, dadurch die...“

Optionen

naja er hatte viel troubles mit seiner gts 2 auf dem,hatte probleme mit seinen arbeitsspeicher (zeiten)
und das board erkennt NUR 100teter steine!!
er hatte aber 133...

Paule (Anonym) (Anonym)

„naja er hatte viel troubles mit seiner gts 2 auf dem,hatte probleme mit seinen...“

Optionen

Hi!

Athlon (1) - 600@700 - und Geforce 1 - 140/210 - mit 230 Watt Netzteil + K7M absolut stabil lauffähig (bei mir), solange die Strömlinge auf 3,3/5/12V dan Specs entspechen! Brenner, Tv-Karte und Co sind natürlich auch vorhanden!

Ciao

Anonym euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Ich würd doch zum Intel-System raten:Hab zuhause zwei rechner: 1x Celeron566@850 auf Abit BE6 (BX) und 1x Athlon 700 auf FIC SD11.Beim AMD brauchte ich zwei (!!) neue boards bis die Soundkarte lief, weils irgendwelche inkompatibilitäten gab.USB-drucker funktioniert nicht (läuft an BX optimal) obwohl neuester Treiber installiert. usw. und sofort. Beide Rechner unter Windows2000

Mfg, Athlonburner
www.kadder.de

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Ich bin auch der Meinung, das Intelsysteme viel besser sind. Habe einen AMD K6-II mit VIA-Chipsatz und schon etliche Probleme gehabt. Außerdem sehe ich nicht ein für ein stromfressendes Monster wie den Athlon ein extra starkes Netzteil für mehr als 100 DM anzulegen. Ab jetzt kommen mir nur noch Intelprodukte in den Rechner! Wenn der Athlon so gut ist, warum laufen dann die meisten Server und Workstations mit Intels CPU?

(Anonym)

Nachtrag zu: „Ich bin auch der Meinung, das Intelsysteme viel besser sind. Habe einen AMD...“

Optionen

LOL wir reden hier von AMD rechner,dazu zählt der k6 nicht unbedingt :)
der ist echt recht unstabil,aber ein duron,athlon(classic) thunderbird sind mit sicherheit genauso stabil wenn nicht stabiler als intel....und ausserdem wesentlich schneller!!

gelöscht_4512 euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Ich würde eher Pentium emfehelen
Meine Hardware Konfiguration kannst du unter
http://geocities.com/termitos/privat.htm ansehen
Vorteil diesr Konfiguration: läuft wirklich äußerst Stabil und voll kombatibel zu jeglicher Hardware bedingt durch das Super Mainboard
Nachteil: Bedingt durch den BX440 Chipsatz "nur" UDMA 33 fähig und AGP 2x
Also mein Tip:
Pentium auf SLOt1: Mainboard: ASUS P3B-F (2xAGP) Chip:Intel BX440(immer noch Testsieger unter den Slot1 Boards)
oder
Pentium auf Socket(zukunftsicherer): Mainboard: ASUS CUSL2 (4xAGP) Chip:Intel i815e !!!

dip gelöscht_4512

„Ich würde eher Pentium emfehelenMeine Hardware Konfiguration kannst du...“

Optionen

Hallo,

kann dem nur zustimmen:Ich würde auch das Intel-System bevorzugen.
Ich habe das ASUS CUSL2,und es ist superstabil und dazu noch sauschnell!!!
Mein Tip:Sockel370 Pentium 3 und ASUS CUSL2.
Das CUSL2 unterstützt übrigens AGP4x,UDMA100(!) und alle sonstigen modernen Features....

CU dip

Terence gelöscht_4512

„Ich würde eher Pentium emfehelenMeine Hardware Konfiguration kannst du...“

Optionen

Naja, die Preisdifferenz von ca. 200Öre zugunsten des AMD - Systems sind schließlich auch ein Argument.
Auf Zukunftssicherheit kannst du getrost pfeifen, das hat ja die Vergangenheit reichlich gezeigt.
Innerhalb eines Jahres ( wenn überhaupt) hat jedes Board nur noch Schrottwert.
Ich weiß wovon ich rede, hab vor einem halben Jahr ein K7V gekauft und mittlerweile allen Unkenrufen
zum trotz einen TB 700 draufgenagelt.
Fazit: Ich hatte nie ein stabileres System wie momentan. Nicht mal mein altes P3B-F, das leider ein Gewitter
ins Jenseits geschickt hat, könnte da mithalten.
Ich würde sagen: AMD ( allein schon um die Nischen zu stärken )

netsmurf euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

habe hier einen T-Bird 800 mit einem Asus A7V - das Ding läuft genauso stabil wie mein P III 550 - wer was anderes erzählt hat entweder keine Ahnung oder hat nicht bestätigte Vorurteile.
Und das Preis/Leistungsverhältnis spricht momentan gegen Intel, deswegen habe ich mir den T-Bird testweise gezogen - ist aber inzwischen mein Game-PC geworden. Auch laufen die 3D-Shooter mit 0 Abstürzen !!!

Gamezocker euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

ALSO BEI SO EINEM ARSCHLOCH VON HÄNDLER WIRST DU GARNIX KAUFEN, KAPPIERT ?!
DER ERZÄHLT DIR DEN GRÖßTEN SCHEIß NUR DAMIT ER DIR EIN SCHWEINETEURES INTEL SYSTEM UNTERJUBELN KANN.

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

wahrscheinlich geht eh unter was ich sage, aber trotzdem:
das mit dem netzteil is nicht verkehrt...festplatte, graphik und prozessor zusammen schlucken schon etwa 220 watt...um reserven zu haben würde ich dir zu 300 watt raten...was die qualität von AMDs angeht...schau dir mal di emisere mit intels 1,13 GHz prozessor an...AMD hat einen stabilen auf dem markt. via chipsätze waren früher wirklich mis, aber mittlerweile sind sie erste wahl bei duron und athlon...ich empfehle dir ein abit board, die sind sehr gut aufgebaut.
warum dein händler sagt, daß amd mist ist kann ich nur vermuten...wenn der intel 300 mark mehr kostet und er eine gewinnspanne von 15% hat, dann verdient er schon mal ein paar märker mehr ;o)

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

AMD-System hatten anfangs schon probleme, lag aber wohl kaum an AMD, sondern eher an der
Intelabhängigkeit der chipsatz- und boardhersteller. hatte schon sowohl intel- als auch amdsysteme,
bei allen systemen ist es immer das gleiche: bis sie zu meiner zufriedenheit laufen, muss man schon
ein wenig rumfeilen. aber irgendwann klappt es immer, und in zeiten, in denen ein low-cost-prozessor
wie der duron schneller ist als ein gleich getakteter (und ich denke, überteuerter) pentium sollte die
wahl recht leicht sein. ach ja, das mit den servern: amd hat meiner meinung nach keinen wirklich
tauglichen serverprozessor und das wird sich erst im ersten quartal 2001 ändern (warten wirs ab).
das hat jedoch nichts mit desktop-pcs zu tun, also was die meinung weiter oben sollte, keine ahnung..
stromaufnahme: klar, bei amd sollte es schon ein 300W-netzteil sein, aber mal im ernst, was glaubt ihr
denn, was ein aktuelles pentiumsystem mit tv-karte, sound- und grafikkarte (GF256,GTS oder ähnliche),
netzwerkkarte, 2 FP, brenner usw. mit einem 230W netzteil macht.
slots und sockel: amd k6 2 und k6 3 im sockel, k7 im slot, TB wieder gesockelt... nervig...
andererseits, bringt intel mal einen neuen prozessor und lässt verlauten, das man sein altes board mit
bewährtem slot (oder sockel) damit weiterverwenden kann, würde man es für einen witz halten.
fazit: jedes system ist irgendwann stabil, wann, ist unsicher, sicher ist allerdings, dass das system dann
schon veraltet ist..........

(Anonym) euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

hab nen 600er duron, abit k7t-100 und nur 235 watt im gehäuse, aber keine probs.

computerschlumpf euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Hallo,
dein Händler hat wohl Angst auf seinen Intel-Klamotten sitzen zu bleiben.
Bei mir (Duron 600@800)arbeitet ein 250 Watt Netzteil mit 3 SCSI-Festplatten, Cd-Rom und Brenner. Hinzu kommen noch 5 PCI (Netzwerk, SCSI, TV, ISDN, Sound),1 ISA (Scanner)und eine Voodoo3 Karte auf AGP. Ich glaube 250 Watt reichen ;-)

Rhenus euzuki (Anonym)

„Ist AMD instabil?“

Optionen

Kauf Dir auf jeden Fall ein Abit-Board und lass die Hände von Asus.Das Asus macht zur Zeit nur Probs, wärend die Abit's wirklich gut laufen. Auch bei den Arbeitsspeichern ist Abit nicht so zickig wie Asus.