Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

Duron einschicken und für ca. 50 DM overclocked zurückbekomm

Bionic / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Sers!
Bei PC-King www.pc-king.de kann man unter dem Link 'Overclocking' ein interessantes Angebot lesen: Man kann seinen Duron/Thunderbird Prozessor an PC King schicken wo er dann auf die gewünschte Taktfrequenz eingestellt wird. Da ich meinen Duron 700 gern auf 900 oder 950 tackten möchte aber nicht selbst die Kontakte auf dem Prozessor schliesen und öffnen möchte, würde ich diesen Service gerne einmal ausprobiern...
Was haltet ihr davon? Hat das jemand schon mal gemacht? Wenn ja, bekommt man seine CPU 100%ig wieder zurückgeschickt?


Bionic

DarkForce Bionic

„Duron einschicken und für ca. 50 DM overclocked zurückbekomm“

Optionen

Naja, einen Fuffy für ´nen kleinen Bohrereinsatz und
ein paar Bleistifstriche (oder den Silberstift, wenns ein
seriöses Angebot ist...) ist in der Tat eine fürstliche
Bezahlung....oder ein neuer Fall für "Contra Nepp"-Forum... :-))

Ich hab mir das Angebot vom PC-King mal angesehen...
->->->-> MUHAHAHAHAHA !!!!! ROFL³ !!!
DIESE SEITE IST EIN REINES PLAGIAT VON TOM´s HARDWARE !!!!
Vergleiche mal das Original mit der Kopie :
http://209.197.102.68/cpu/00q2/000625/amd-07.html
http://www.pc-king.de/tipps.html
So ´ne Frechheit hab ich noch nicht gesehen..
Vom Copyright hält der King wohl nicht allzuviel, oder ??
Wie siehts denn dann mit dem Pretesten aus ???
Ich würde die Finger davon lassen....

Es mag ja sein, daß der Anbieter es seriös meint, aber wie lange
will der denn den Prozzi auf absolute Stabilität unter allen
Bedingungen abtesten? Welche Testprogramme will der denn
da drüberjagen, wie sieht die sonstige Testumgebung aus ???
Glaub bloß nicht , daß der King den kompletten Versuchsaufbau
von Tom´s Hardware nachspielt, der jagt bestenfalls ein paarmal
den 3D-Mark 2000 drüber, das wars.....

Wenn Du schon einen Duron / T-Bird Takten willst, dann besorg
Dir doch ein Asus A7V oder ein Abit KTA, übermale die L1-Brücken
am Prozzi, klemm einen gescheiten Kühler drauf und takte das Ding
doch selber und spar Dir die 50.- DM.... Nicht jeder Prozzi ist beliebig
taktfähig, die Grenze ist abhängig von der eingesetzten Kühlung
und der Umgebungstemperatur, was ist, wenn der Duron beim PC-King
die 950 MHZ packt, aber in deinem Gehäuse und bei Deinem Kühler
bei etwas höheren Außentemperaturen [ der nächste Sommer
kommt bestimmt ] schon bei 800MHZ kapituliert ? Willst Du dann
das Geld zurückverlangen ??

Overclocken macht doch erst dann so richtig Spaß, wenn man es selber
macht... und wenn Du einen vorgetesteten Prozzi haben willst, dann schau
doch gleich von Anfang an bei www.overclockers.de vorbei, denn DA hast
Du eine Garantie, daß der Prozzi auch wirklich schneller läuft....

DarkForce

Nachtrag zu: „Naja, einen Fuffy für nen kleinen Bohrereinsatz und ein paar Bleistifstriche...“

Optionen

Ähmm, ein paar kleine Korrekturen (peinlich,peinlich..) :
1. Es heißt : Bleistiftstriche
2. Das Abit-Board nennt sich KT7

PS:
Man sollte nicht mit vollgesoffenem Kopp nach dem
Kneipenbummel noch längere Postings tippen... :-)))

Bionic DarkForce

„Ähmm, ein paar kleine Korrekturen peinlich,peinlich.. :1. Es heißt :...“

Optionen

Hehe, jo, thanx.
Auf ein neues Board hab ich keinen Bock, oder sagen wir mal einfach nicht genug Geld...
Und selbst dran rum basteln hab ich echt keinen Bock, weil mein Duron halt noch ziemlich neu is, vielleich in nen halbemn Jahr.

computerschlumpf Bionic

„Duron einschicken und für ca. 50 DM overclocked zurückbekomm“

Optionen

@DarkForce

Ich habe dort das Angebot so verstanden, dass die nicht einfach die CPU unlocken, sondern den Multi fest einstellen, damit ein Duron 600 z.B. in jedem Board auf 850 fährt.

DarkForce computerschlumpf

„@DarkForceIch habe dort das Angebot so verstanden, dass die nicht einfach die...“

Optionen

Das ist mir auch klar, aber welche Garantien hat man denn,
daß es auch auf dem eigenen Board funktioniert ?
Mit welchem Kühler muß man dann den hochfrisierten
Duron betreiben, wie stabil läuft dann der Prozzi, mit welchen
Programmen und wie lange wird das getestet.. ?
Lauter offene Fragen, die diese Website meiner Meiung nach
nicht hinreichend beantwortet. Es wird eher der Eindruck erweckt,
man würde den kompletten Testpacour wie bei Tom´s Hardware
durchziehen, aber die Arbeit macht sich doch keiner...
jedenfalls nicht für 50.- DM...
Naja, das Einstellen kann man z.B. mit dieser Webseite auch selber hinkriegen :
http://www.ocinside.de/index_d.html?/html/workshop/socketa/socketa_resistors_d.html
auch wenn man kein Abit oder Asus-Brett hat....
Ich bin bei dem Angebot skeptisch... Ihr könnt es ja ruhig mal ausprobieren,
es kann durchaus gutgehen und die CPU vom PC-King stabil hochgetaktet werden,
aber wenns später Probleme gibt, dann sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt... :-))