Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****

Clint Eastwood / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo.Wie schon gesagt habe ich mir einen Zweitrechner zusammengeschraubt.Die Komponenten:Chaintech 5HTM0(HX-Chipsatz),32 MB EDO-RAM,SIS 6326 Grafikkarte,Voodoo 2 Beschleunigerkarte,Tekram 310 SCSI Controller,Seagate 2.1 GB SCSI Festplatte,NEC SCSI CD-ROM,Teac Floppy,Micronet Netzwerkkarte,ATX Midi-Tower und Soundblaster 16 ISA Soundkarte.Als Prozessor werkelte der legendäre MMX 233,der sich mit 133 MHz langweilte weil mehr nicht ging(siehe Posting Mainboards,BIOS,Chipsätze).So weit so gut.Da der K6 III 400 für 199,- DM sehr verlockend war,hab ich ihn mir heute geholt.Einstellungen:Multi=2x(intern 6x),FSB=66 MHz(mehr geht nicht) und Core/I/O=2.5 V/3.3 V.Eingeschaltet und nichts passiert.Mit der Einstellung 1.5x66=233 MHz@2.5 V Core gelang die Windowsinstalation.Im Bootvorgang wird 486 66 MHz angezeigt,aber who fucking cares?WCPUID zeigt die korrekten 233 MHz an.Egal was ich tue,egal ob ich bis Core 2.9 V(diesmal gehe ich nicht bis 3.5 V!) gehe,der K6 III weigert sich mit 400 MHz zu booten.Alles schaltet sich ein,nur das Bios springt nicht an.Der Kühlkörper am Spannungswandler wird so heiß,daß man sich die AH daran verbrennen könnte.Wer weiß Rat?BF2 auf Masse legen?Umlöten?Was ist zu machen?Thanx in advance says Markos.P.S.:Dieses Posting wurde auf dem K6 III 233 getippt. (Clint Eastwood)

Antwort:
hi alter AH-bruder
haste es schon mal mit einem bios-update probiert?
kann ja möglich sein.
halt die Arschhaare steif, dein investor
(investor)

Antwort:
Ja.Das neueste Bios ist von 1997(shitty Chaintech!).Ich glaube aber das das Problem in der hohen Stromaufnahme des 400ers liegt.Der Spannungswandler wird nämlich tierisch heiß.Die letze Scheiße aber sind die 32 MB RAM.Quake III ist fast unspielbar.Muß mir irgendwo günstig 64 MB EDO holen.Der K6 III ist aber selbst mit "nur" 233 MHz O.K.Vielleicht hol ich mir gebraucht ein Gigabyte wo der K6 III mit 400 Sachen funzt und man ihn auch mit 75 MHz BustaCKt taCKten kann(ich glaube Schnitter hat noch so ein Ding rumliegen).Aber erstmal werden die Schaltungen ANALysiert.Mal sehen wieviel das defekte Asus P5A an Kohle wert ist.Gruß,Dein inzesTIERender AHC(Arschhaarcowboy) Clint.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Es ist übrigens ein K6 III AHX.Überall sind AH´s im Spiel,ts ts.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Also bei mir mußte es ein BIOS Update sein, vorher ging nix. Ich hab ein ASUS Board. Der K6III läuft jetzt sauber auf 400 MHZ, und die Spannungswandler auf dem Board kühle ich mit einem leisen Lüftchen aus dem übriggebliebenen Pentium-Lüfter, und siehe da, man kann kein Ei mehr dran braten und sie werden nur noch lauwarm.
Gruß, Jay
(jaypeck)

Antwort:
Dir fehlt halt der Glaube, ich denke mal es liegt am Board und nicht am Prozessor.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Liegt am Board
(Klaus (Anonym))

Antwort:
Na klar liegt es am Board.Der Professor funzt ja mit 233 MHz,d.h. das Board kann ihm nicht die Amperes liefern die er für 400 MHz braucht.Einzige Hoffnung in solchen Fällen ist den Meister der AHB kontaktieren.Spaß beiseite,noch gebe ich mich nicht geschlagen.Muß mich aber erstmal schlau machen.Gruß,Markos.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Leider gibt es kein aktuelles Bios von Chaintech.Nichtmal der MMX 233 wurde richtig erkannt.Aber was soll´s,auch mit 233 MHz macht der K6 III eine gute Figur.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Hi,
Habe auch ein Problem den Rechner mit K6 II 400 zum laufen zu bringen.
Derzeit funzt es nur ohne L2-Cache ( im BIOS deaktiviert ).
Probieren geht über studieren. newoa.
Gruß
Abdulah
(Abdulah (Anonym))

Antwort:
Danke für den Tip.Werde ich probieren.Gott ist groß.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Hat leider nicht geholfen.Das Problem liegt an der zu geringen Stromstärke des Mainboards.Thanx anyway.Salaam alekum.
(Clint Eastwood)

Antwort:
Danke an Abdulah,investor,jaypeck,Klaus und last but not least Seppelman für Eure Antworten.Der K6 III 400 wurde gegen ein 64 MB PC-100 Modul umgetauscht.Jetzt werkelt der Celeron mit 192 MB RAM.Gruß,
Euer Markos.
P.S.:Das 64 MB Modul wird wenn ick mal Kohle hab´ in ein Giga

investor Clint Eastwood

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

hi alter AH-bruder
haste es schon mal mit einem bios-update probiert?
kann ja möglich sein.
halt die Arschhaare steif, dein investor
(investor)

Clint Eastwood investor

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Ja.Das neueste Bios ist von 1997(shitty Chaintech!).Ich glaube aber das das Problem in der hohen Stromaufnahme des 400ers liegt.Der Spannungswandler wird nämlich tierisch heiß.Die letze Scheiße aber sind die 32 MB RAM.Quake III ist fast unspielbar.Muß mir irgendwo günstig 64 MB EDO holen.Der K6 III ist aber selbst mit "nur" 233 MHz O.K.Vielleicht hol ich mir gebraucht ein Gigabyte wo der K6 III mit 400 Sachen funzt und man ihn auch mit 75 MHz BustaCKt taCKten kann(ich glaube Schnitter hat noch so ein Ding rumliegen).Aber erstmal werden die Schaltungen ANALysiert.Mal sehen wieviel das defekte Asus P5A an Kohle wert ist.Gruß,Dein inzesTIERender AHC(Arschhaarcowboy) Clint.
(Clint Eastwood)

Clint Eastwood

Nachtrag zu: „*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Es ist übrigens ein K6 III AHX.Überall sind AH´s im Spiel,ts ts.
(Clint Eastwood)

Seppelman Clint Eastwood

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Dir fehlt halt der Glaube, ich denke mal es liegt am Board und nicht am Prozessor.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Clint Eastwood Seppelman

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Na klar liegt es am Board.Der Professor funzt ja mit 233 MHz,d.h. das Board kann ihm nicht die Amperes liefern die er für 400 MHz braucht.Einzige Hoffnung in solchen Fällen ist den Meister der AHB kontaktieren.Spaß beiseite,noch gebe ich mich nicht geschlagen.Muß mich aber erstmal schlau machen.Gruß,Markos.
(Clint Eastwood)

jaypeck Clint Eastwood

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Also bei mir mußte es ein BIOS Update sein, vorher ging nix. Ich hab ein ASUS Board. Der K6III läuft jetzt sauber auf 400 MHZ, und die Spannungswandler auf dem Board kühle ich mit einem leisen Lüftchen aus dem übriggebliebenen Pentium-Lüfter, und siehe da, man kann kein Ei mehr dran braten und sie werden nur noch lauwarm.
Gruß, Jay
(jaypeck)

Clint Eastwood jaypeck

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Leider gibt es kein aktuelles Bios von Chaintech.Nichtmal der MMX 233 wurde richtig erkannt.Aber was soll´s,auch mit 233 MHz macht der K6 III eine gute Figur.
(Clint Eastwood)

Klaus (Anonym) Clint Eastwood

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Liegt am Board
(Klaus (Anonym))

Abdulah (Anonym) Clint Eastwood

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Hi,
Habe auch ein Problem den Rechner mit K6 II 400 zum laufen zu bringen.
Derzeit funzt es nur ohne L2-Cache ( im BIOS deaktiviert ).
Probieren geht über studieren. newoa.
Gruß
Abdulah
(Abdulah (Anonym))

Clint Eastwood Abdulah (Anonym)

„*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Danke für den Tip.Werde ich probieren.Gott ist groß.
(Clint Eastwood)

Clint Eastwood

Nachtrag zu: „*****Wieder mal von AMD ein´s auf die Fresse gekriegt*****“

Optionen

Hat leider nicht geholfen.Das Problem liegt an der zu geringen Stromstärke des Mainboards.Thanx anyway.Salaam alekum.
(Clint Eastwood)