Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

AMD K6-III auf Asus P55-T2P4

(Anonym) / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe gestern den Intel P166 rausgeschmissen und dafür den AMD K6-III
eingebaut. Läuft prima!!! Jetzt habe ich aber Angst, das es dem AMD zu heiß wird. Habe nur einen 0-8-15 Lüfter drin.
Welcher Lüfter ist zum empfehlen? ((Anonym))

Antwort:
vorallen Dingen einen mit dickem Kühlkörper,und unter der CPU Wärmeleitpaste nicht vergessen
wie hast du die CPU getaktet ??
MfG Frank
(Frank T.)

Antwort:
Wichtig ist außer dem großen Prozessor-Kühler + Paste v.a. auch die zusätzliche Kühlung des Spannungsregler auf dem Motherboard! Der AMD belastet den wohl stark.
Schau mal nach bei http://www.jump.net/~lcs/kalle/
(Ich habe den AMD K-6-III 400 leider auf meinem T2P4 Rev. 3.1 mit WIN95 nicht/nur zeitweilig zum Laufen gekriegt)
Jockel
(Jockel (Anonym))

Antwort:
Mit 400 MHz !!
(klaush (Anonym))

Antwort:
Hallo Jockel,
anbei ein OriginalZitat von Atelco:
Sollten Sie einen Processor AMD K6-2-350 oder schneller
unter Windows 95 betreiben müssen Sie einen Patch von
Microsoft installieren, da diese CPU für Win95 zu schnell
ist. Diesen Patch können registrierte Windows95 Anwender
bei Microsoft beziehen. Weitere Informationen unter:
'http://www.amd.com/products/cpg/k623d/win95_update_k6.html'
Dieses Problem tritt unter Windows98 und NT nicht auf.
Vielleicht hilft Dir das !
(klaush (Anonym))

Antwort:
ich habe auch das p55 t2p4 mit k6-3 400 und der computer schnurrt nur so dahin!!! wichtig ist ein bios update. das board erkennt den multiplikator 2 als 6. so kann man den prozessor leider nur mit 66 mhz bustakt laufen lassen, mit einem multiplikator 6. ich habe bei mir einen normalen k6-3 lüfter. das reicht
((Anonym))

Antwort:
Ich habe wie bei
http://www.jump.net/~lcs/kalle/
beschrieben beim J20 2.7 und 2.8 gesetzt.
D.h als Ergebnis sollen dann die gewünschten 2.4V zu Stande kommen.
Es gibt ja Software, welche die Temperatur des Prozessors messen kann.
Dies soll aber nur bei neuen Boards möglich sein.
D.h. beim T2P4 keine Chance ?
(klaush (Anonym))

Antwort:
hi,
Du kannst das ganze auch mit 75MHz laufen lassen, damit uebertaktest du den 400er auf 450, laeuft bei 2 kollegen
auf dem T2P4 ohne probleme. aber du kannst keinen 450er betreiben - der hat keinen internen verdoppler.
der multiplikator ist naemlich 3 (board) * 2 (prozessorintern) *66/75 = 400/450 MHz.
CU,
hardy
(hardy)

Antwort:
Na ja, die 50 MHz bringen nicht mehr viel !
Ich bleib bei 400MHz und investiere allenfalls noch in eine
neue SCSI Festplatte! Das bringt mehr.
Klaus
(klaush (Anonym))

Antwort:
Hi, kurze Frage..
Die Seite mit der Beschreibung des Aufrüstens auf K6-III ist leider nicht mehr vorhanden, gibt es weitere Quellen?
((Anonym))

Antwort:
Doch sie ist noch (oder wieder?) da.
War gerade drin !
(klaush (Anonym))

Antwort:
Bei mir läuft der K6-3-400 mit 5.5*83,3=458MHz im T2P4 3.1.
Dafür müsst ihr den BF2 nachrüsten. Vcore =2.57V (2,8+2,9)
Vio=3,45V.
Es gibt 2 * Bios 0207:
Version a: Meldung K6-3
Version b: Meldung K6-III
Version b aktiviert das Write-Allokation Bit im Proz., Version a nicht.
(BigBoppa (Anonym))

Antwort:
hi,
stimmt, die 50 MHz alleine bringen nicht sehr viel, aber: 1. kostet es dich nix und laeuft aeusserst stabil und 2. das wichtigste,
die erhoehung des bustaktes bringt einiges, und zwar mehr als diese reinen 50 MHz glauben machen.
CU,
hardy
(hardy)

Frank T. (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

vorallen Dingen einen mit dickem Kühlkörper,und unter der CPU Wärmeleitpaste nicht vergessen
wie hast du die CPU getaktet ??
MfG Frank
(Frank T.)

klaush (Anonym) Frank T.

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Mit 400 MHz !!
(klaush (Anonym))

Jockel (Anonym) (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Wichtig ist außer dem großen Prozessor-Kühler + Paste v.a. auch die zusätzliche Kühlung des Spannungsregler auf dem Motherboard! Der AMD belastet den wohl stark.
Schau mal nach bei http://www.jump.net/~lcs/kalle/
(Ich habe den AMD K-6-III 400 leider auf meinem T2P4 Rev. 3.1 mit WIN95 nicht/nur zeitweilig zum Laufen gekriegt)
Jockel
(Jockel (Anonym))

klaush (Anonym) Jockel (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Hallo Jockel,
anbei ein OriginalZitat von Atelco:
Sollten Sie einen Processor AMD K6-2-350 oder schneller
unter Windows 95 betreiben müssen Sie einen Patch von
Microsoft installieren, da diese CPU für Win95 zu schnell
ist. Diesen Patch können registrierte Windows95 Anwender
bei Microsoft beziehen. Weitere Informationen unter:
'http://www.amd.com/products/cpg/k623d/win95_update_k6.html'
Dieses Problem tritt unter Windows98 und NT nicht auf.
Vielleicht hilft Dir das !
(klaush (Anonym))

(Anonym)

Nachtrag zu: „AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

ich habe auch das p55 t2p4 mit k6-3 400 und der computer schnurrt nur so dahin!!! wichtig ist ein bios update. das board erkennt den multiplikator 2 als 6. so kann man den prozessor leider nur mit 66 mhz bustakt laufen lassen, mit einem multiplikator 6. ich habe bei mir einen normalen k6-3 lüfter. das reicht
((Anonym))

klaush (Anonym) (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Ich habe wie bei
http://www.jump.net/~lcs/kalle/
beschrieben beim J20 2.7 und 2.8 gesetzt.
D.h als Ergebnis sollen dann die gewünschten 2.4V zu Stande kommen.
Es gibt ja Software, welche die Temperatur des Prozessors messen kann.
Dies soll aber nur bei neuen Boards möglich sein.
D.h. beim T2P4 keine Chance ?
(klaush (Anonym))

(Anonym) klaush (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Hi, kurze Frage..
Die Seite mit der Beschreibung des Aufrüstens auf K6-III ist leider nicht mehr vorhanden, gibt es weitere Quellen?
((Anonym))

klaush (Anonym) (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Doch sie ist noch (oder wieder?) da.
War gerade drin !
(klaush (Anonym))

hardy (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

hi,
Du kannst das ganze auch mit 75MHz laufen lassen, damit uebertaktest du den 400er auf 450, laeuft bei 2 kollegen
auf dem T2P4 ohne probleme. aber du kannst keinen 450er betreiben - der hat keinen internen verdoppler.
der multiplikator ist naemlich 3 (board) * 2 (prozessorintern) *66/75 = 400/450 MHz.
CU,
hardy
(hardy)

klaush (Anonym) hardy

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Na ja, die 50 MHz bringen nicht mehr viel !
Ich bleib bei 400MHz und investiere allenfalls noch in eine
neue SCSI Festplatte! Das bringt mehr.
Klaus
(klaush (Anonym))

hardy klaush (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

hi,
stimmt, die 50 MHz alleine bringen nicht sehr viel, aber: 1. kostet es dich nix und laeuft aeusserst stabil und 2. das wichtigste,
die erhoehung des bustaktes bringt einiges, und zwar mehr als diese reinen 50 MHz glauben machen.
CU,
hardy
(hardy)

BigBoppa (Anonym) (Anonym)

„AMD K6-III auf Asus P55-T2P4“

Optionen

Bei mir läuft der K6-3-400 mit 5.5*83,3=458MHz im T2P4 3.1.
Dafür müsst ihr den BF2 nachrüsten. Vcore =2.57V (2,8+2,9)
Vio=3,45V.
Es gibt 2 * Bios 0207:
Version a: Meldung K6-3
Version b: Meldung K6-III
Version b aktiviert das Write-Allokation Bit im Proz., Version a nicht.
(BigBoppa (Anonym))