Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!

--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich lese immer wieder von K6-2er die im Bereich von 550-600 MHz betrieben werden....!!!!!
Das ist doch gar nicht möglich, werden wir hier komplett veräppelt, oder was ???
Ich habe einen 300er@333: bei 350 startet WIN95 (mit entspr. Microsoft-Update ) nicht, bei 375 der ganze PC nicht.
Wie soll man also auf solch utopische Taktungen kommen. Das geht doch nichtmal mit Wasser, oder wie-auch-immer-Kühlung, schließlich ist es augenscheinlich nicht die Hitze, die hohe Taktraten verhindert, wenn schon das Hochfahren schiefgeht.
Oder mache ich irgendwas anderes grundsätzlich falsch ??
Auf meienem Board sind Vcores von über 2,2V erst wieder ab 2,8V möglich, daher habe ich mich noch nicht daran getraut.
Oder sollte man die Spannung weiter absenken..? (--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

Antwort:
Siehe mein posting auf brett "Maximum Gamer" unter Quke III läuft auf K6-2 Butterweich....
(AMD User (Anonym))

Antwort:
War dort, bin aber immer noch nicht schlauer...
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

Antwort:
Ohne Spannungserhöhung hast du keine Chance.
Mein K6-2 300 läuft mit 2,5 Volt auf 400. Ohne Probleme.
Wird dank großem Kühlkörper und 3 Gehäuselüftern noch nicht mal heiß.
Läuft auch mit 450 Mhz. bei 2,7 Volt aber daß ist mir denn doch zu hart.
Frank
(Frank E.)

Antwort:
Danke für dein Feedback, Frank.
Klar ich muss die Spannung erhöhen, logo ! Das Problem ist nur, ob der Prozessor auch die Erhöhung von 2,2 auf 2,8 V mitmacht.
Wenn ich ihn dann theoretisch bis 400MHz takten könnte, aber nur bis 350 gehe, schohnt das ihn dann, oder ist es nur die höhere Spannung, die ihn belastet ??
Grüße dmtWt
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

Antwort:
Welches Mainboard hast Du ?
Vielleicht kann man andere Spannungen durch
undokumentierte Jumperungen erhalten.
Ciao
((Anonym))

Antwort:
Habe NMC 5VM5, es entspricht einem Board von Epox, weis aber die genaue Modellbezeichnung nicht, ich glaube aber sie ist ähnlich wie von NMC.
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

Antwort:
An dmdWt: Bevor Du hier so große Sprüche klopfst (obwohl Du selbst nicht viel Ahnung hast, wie Deine Beiträge beweisen), solltest Du die Erfahrungen anderer ernst nehmen. Mein K 6/2-350 lief mit 2,4 V ohne Sonderkühlung konstant und stabil mit 400, bei 2,5 V mit 450, aber mit Hängern. Der K 6/2-450 lief einwandfrei bei 2,2(!)V mit 500.
Aber ich bleib dabei: Keiner kann mir einreden, dass der Geschwindigkeitszuwachs das Risiko wert ist. Außer dem Wettbewerbskitzel ist da nix.
(isetta)

Antwort:
OK,OK, mittlerweile habe ich durch das Forum hier, was übrigends SUPERDUPERCOOPERGUT ist, mitbekommen, dass auch viel mehr drin ist.
Ich war einfach nur von der Presse (PC-Zeitschriften) total fehlgeleitet,worin andauernd was von AMD-Übertakten-ist-nicht-und-P-übertakten-geht-höchstens-um-10% drinsteht.
Nen guten >Rutsch>
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- (Anonym))

AMD User (Anonym) --- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

Siehe mein posting auf brett "Maximum Gamer" unter Quke III läuft auf K6-2 Butterweich....
(AMD User (Anonym))

--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- AMD User (Anonym)

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

War dort, bin aber immer noch nicht schlauer...
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

Frank E. --- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

Ohne Spannungserhöhung hast du keine Chance.
Mein K6-2 300 läuft mit 2,5 Volt auf 400. Ohne Probleme.
Wird dank großem Kühlkörper und 3 Gehäuselüftern noch nicht mal heiß.
Läuft auch mit 450 Mhz. bei 2,7 Volt aber daß ist mir denn doch zu hart.
Frank
(Frank E.)

--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- Frank E.

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

Danke für dein Feedback, Frank.
Klar ich muss die Spannung erhöhen, logo ! Das Problem ist nur, ob der Prozessor auch die Erhöhung von 2,2 auf 2,8 V mitmacht.
Wenn ich ihn dann theoretisch bis 400MHz takten könnte, aber nur bis 350 gehe, schohnt das ihn dann, oder ist es nur die höhere Spannung, die ihn belastet ??
Grüße dmtWt
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

(Anonym) --- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

Welches Mainboard hast Du ?
Vielleicht kann man andere Spannungen durch
undokumentierte Jumperungen erhalten.
Ciao
((Anonym))

--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- (Anonym)

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

Habe NMC 5VM5, es entspricht einem Board von Epox, weis aber die genaue Modellbezeichnung nicht, ich glaube aber sie ist ähnlich wie von NMC.
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---)

isetta --- Der-mit-dem-Wolf-tanzt ---

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

An dmdWt: Bevor Du hier so große Sprüche klopfst (obwohl Du selbst nicht viel Ahnung hast, wie Deine Beiträge beweisen), solltest Du die Erfahrungen anderer ernst nehmen. Mein K 6/2-350 lief mit 2,4 V ohne Sonderkühlung konstant und stabil mit 400, bei 2,5 V mit 450, aber mit Hängern. Der K 6/2-450 lief einwandfrei bei 2,2(!)V mit 500.
Aber ich bleib dabei: Keiner kann mir einreden, dass der Geschwindigkeitszuwachs das Risiko wert ist. Außer dem Wettbewerbskitzel ist da nix.
(isetta)

--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- (Anonym) isetta

„AMD K6-2 bezüglich übertakten.......!!“

Optionen

OK,OK, mittlerweile habe ich durch das Forum hier, was übrigends SUPERDUPERCOOPERGUT ist, mitbekommen, dass auch viel mehr drin ist.
Ich war einfach nur von der Presse (PC-Zeitschriften) total fehlgeleitet,worin andauernd was von AMD-Übertakten-ist-nicht-und-P-übertakten-geht-höchstens-um-10% drinsteht.
Nen guten >Rutsch>
(--- Der-mit-dem-Wolf-tanzt --- (Anonym))