Programmieren - alles kontrollieren 4.932 Themen, 20.605 Beiträge

Batch-Speziallisten gefragt.

luttyy / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Es geht um folgendes:

in den Umgebungsvariablen von WIN werden jetzt die TEMP,s auf eine RAM-Disk geleitet.

Jetzt nehmen aber div. Programme bei der Installation einfach den Win-Temp-Ordner ohne zu fragen. Die RAM-Disk gefällt den Proggis nicht, da beim nächsten booten nichts mehr da ist, was zur weiteren Installation benötigt wird. (Nero macht das zum Beispiel, bitte keine Diskussion über Nero) und verweigern die Installation

Also muss man erst vorher alle Pfade in den Umbgebungsvariblen für die Temp,s wieder umschreiben, sodass diese in einem Ordener auf der Festplatte landen.

Ideal wäre jetzt eine Batchdatei um diese Pfade auf einen Schlag umzuschreiben, einmal booten, ferddich..

Umgekehrt natürlich auch, die Temp,s wieder auf auf die RAM-Disk

Wie könnten die beiden Batch,s aussehen? Wenn es denn geht...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
peterson luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Pfade werden mit dem Befehl

Path=

gesetzt.

Gib mal in die Eingabeaufforderung den Befehl Path ein.
Dann siehst Du, was da jetzt drinsteht.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy peterson

„Pfade werden mit dem Befehl Path gesetzt. Gib mal in die Eingabeaufforderung den...“

Optionen

Unter WIN7 steht da gar nichts.

Nützt mir auch nichts, ich müsste eine fertige Batch sehen...

bei Antwort benachrichtigen
peterson luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Dein Problem ist aber nicht mit einer Batch zu lösen.

Die Programmiere packen alles in das Windows-Temp Verzeichnis, um sich zu installieren.
Dieses läuft meist in mehreren Schritten ab.
Manchmal auch mit einem Neustart zwischendurch.

Hast Du nun alles in einer RAM-Disk, dann ist nach einem Neustart er Rest weg und das Programm kann sich nicht fertig installieren.
Bestes Beispiel ist XP. Da muß die CD auch bis zum Ende drin bleiben.

Außerdem löscht ein Programm normalerweise nach der Installation das Temp-Verzeichnis.

Meist ist auch der Temp-Ort vom Programm, welches installiert wird, fest vorgeschrieben.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy peterson

„Dein Problem ist aber nicht mit einer Batch zu lösen. Die Programmiere packen...“

Optionen

Das weiß ich ja alles.

Nur soll vor der Installation eine Batch die Buchstaben w in c ändern, booten und alles steht auf c:\temp.

Nach der Installation wieder Batch und alles steht wieder auf w!

Sinn der Sache, ich muss nicht jeden Eintrag erst mit der Hand ändern....

http://www.luttyy.de/Vari.jpg

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Hi Lutty

suche mal in der registry nach deinem Temp-Ordner auf der RAM-Disk.

Wenn du dort fündig wirst, dann kannste dir 2 reg dateien anlegen, einmal mit dem entsprechenden schlüssel der auf die ramdisk verweist, einmal mit einem lokalen ordner auf platte. Vor den entsprechenden installationen führst du dann die entsprechende Reg-datei aus.

alternativ könntest du dir ein script schreiben, welches überprüft, ob eine datei existiert, zb C:\savetmp . ist diese Datei vorhanden, kann das script beim herunterfahren(via policy einstellen) per xcopy den inhalt des temp-ordners auf die platte verschieben, und beim hochfahren(per RunOnce-Key den man nach dem sichern der daten anlegt) wiederherstellen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Ich kann Dir jetzt nicht direkt helfen, luttyy. Das ziehlt aber auf eine Frage hin
die mich schon länger beschäftigt. Es gab mal unter dem OS des Amiga 500,
1000 usw. die Möglichkeit eine sog. resetfeste Ramdisk einzurichten. Selbst
wenn es das noch gibt wird es dein Prop. nicht lösen, laut deiner Beschreibung.

Wenn es sich um eine Änderung in der Registrie handelt müsste man den entsprechenden
Zweig herauskopieren die Änderung vornehmen und diesen Reg.-Zusatz " xxxxx.reg " einfach
in einer Batchdatei starten. Anschließent muss man noch das "J" für das JA in der Batchdatei
simulieren. Umgkehrt wieder das Original zur Reg. hinzufügen. Das sollten die Batchisten
hier hinbekommen. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„Ich kann Dir jetzt nicht direkt helfen, luttyy. Das ziehlt aber auf eine Frage...“

Optionen

Na ja, so wichtig ist das alles nicht für mich.

Man installiert ja nicht jeden Tag ein Proggi, wo eine Umstellung erfolgen muss.

Es war nur so eine Idee von mir und es hätte ja sein können...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
peterson luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Schreibe Dir mal wieder eine BATCH.CMD, die im Autostart steht.

Schreibe rein:

SET TEMP=C:\Temp
SET TMP=C:\Temp

Dann schau mal nach dem Booten, wie dir Variablen stehen

bei Antwort benachrichtigen
luttyy peterson

„Schreibe Dir mal wieder eine BATCH.CMD, die im Autostart steht. Schreibe rein:...“

Optionen

Nee nee, die soll ja nicht in den Autostart.

Immer schön von Hand, aber ich probiere es. Wäre ja zu einfach...:))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Nee nee, die soll ja nicht in den Autostart. Immer schön von Hand, aber ich...“

Optionen

Passiert nichts...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes peterson

„Schreibe Dir mal wieder eine BATCH.CMD, die im Autostart steht. Schreibe rein:...“

Optionen

hey peterson

das schreiben dieser batch wird nicht viel bewirken, da das environment der anwendungen isoliert ist, und bei jedem programmstart aus der registry neu generiert wird.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
peterson Synthetic_codes

„hey peterson das schreiben dieser batch wird nicht viel bewirken, da das...“

Optionen

Das war ja nur ein Versuch. Ich habe kein Win7.

Dann muß man tatsächlich die Registry manipulieren.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Ich hab den Vorschlag doch gemacht. De Regschlüssel schreiben.
Per Doppelklick lässt er sich der Reg. hinzufügen. In einer Batch
muss man nur bequemer weise den Tastendruck J für Ja simulieren.
Das ging irgentwie mit Print "spitze Klammer kleiner J spitze Klammer größer
oder mit Type. Ich hab es vergessen. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes andy11

„Ich hab den Vorschlag doch gemacht. De Regschlüssel schreiben. Per Doppelklick...“

Optionen

mmh, eigentlich sollte regedit automatisierbar sein...

hier wird zwar zu einem anderen Zweck, aber mit dem gleichen weg gezeigt wie.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
dalai luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Die einfachste Möglichkeit sehe ich darin, eine RAM-Disk zu verwenden, die ihren Inhalt auf die HD sichern und wieder zurückspielen kann. Ja, sowas gibt es. Aber da ich selbst keine RAM-Disk verwende (ich sehe keinen Sinn darin), weiß ich nicht mehr, welches Prog das ist. Bei Planet3DNow gibt's aber im Windows-Forum einen Beitrag, wo darüber geschrieben wird.

Mit Batch kannst du da nur in erheblichem Umfang und Komplexität was ausrichten!

MfG Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
Coolebra luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Ich verstehe die ganze zeit nicht, welchen sinn diese Ramdisk fuer dich haben soll, luttyy.
Einfach nur so aus bock ein experiment, oder wirklich notwendig?
Eine ramdisk hat man doch frueher nur gebraucht, um auslagerungsdateien in einen schnellen ram zu schreiben statt auf die langsame festplatte. Bei den heutigen geschwindigkeiten (und groessen) von HDs und RAM und CPU - wozu noch?
Ich bin froh, dass ich keine batches mehr schreiben muss wie 1994 - hab das meiste eh schon vergessen. Die Mac-und Amiga User haben sich eh nur ueber uns lustig gemacht ;)
Allenfalls koennte ich mir vorstellen, kuenftig vielleicht mit der neuen USB3 schnittstelle und den raketen-SSDs eventuell extern etwas auszulagern z.b. bei der berechnung von videos und 3d... aber sonst??

Ruhe ist nicht die erste Bürgerpflicht "Irgendwo ist immer eine Schraube locker" (Reinhard Mey in der entkernten Kerner-Show)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Coolebra

„Ich verstehe die ganze zeit nicht, welchen sinn diese Ramdisk fuer dich haben...“

Optionen

Ramdisk,s habe ich schon Jahrelang!

Im Netz wirst du finden, dass man allen Cache der Browser, Cookies, Tempmüll usw. auf so eine Disk umleiten kann. Und da diese nun mal flüchtig ist, gibt es keine Müll auf der Kiste.

Genug Speicher vorausgesetzt kann man eine Ramdisk noch für ganz andere Möglichkeiten einsetzen.

Lies dich mal schlau im Netz...

Nebenbei frage ich nie, warum und weshalb andere dies oder jenes tun...

bei Antwort benachrichtigen
Coolebra luttyy

„Ramdisk,s habe ich schon Jahrelang! Im Netz wirst du finden, dass man allen...“

Optionen
Nebenbei frage ich nie, warum und weshalb andere dies oder jenes tun...

Tja, das ist eben deine meinung, nicht aber meine einstellung. Es wird insgesamt viel zu wenig gefragt, warum jemand etwas tut, zuviel wird hingenommen, im aussercomputertechnischen bereich meine ich.
Ich denke dein unwillen ist, dich ueberhaupt erklaeren zu muessen, das liegt dir wohl nicht. Ich brauch mich nicht schlau lesen zu einer sache die nicht schlau ist, verstehste das? Nur weil du zu faul bist, einen stinknormalen Spurenloescher-prog wie crapcleaner & co zu benutzen der ein paar klicks braucht, machts du lieber einen grossen aufriss um eine schwierige loesung zu finden, was heutzutage obsolet ist. hast du schon mal Aufwand --- Nutzen bedacht?

Aber von mir aus, jedem seine nutzlose beschaeftigung... Warum es sich einfach machen, wenns auch schwierig geht. Du setzt halt prioritaeten... ;)
Weitermachen und viel viel spass dabei.
Ruhe ist nicht die erste Bürgerpflicht "Irgendwo ist immer eine Schraube locker" (Reinhard Mey in der entkernten Kerner-Show)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Coolebra

„ Tja, das ist eben deine meinung, nicht aber meine einstellung. Es wird...“

Optionen

Du bist ein Dummschwätzer und Leute wie dich habe ich hier massenhaft kommen und gehen gesehen..

Deine Meinungen und Anwesenheit hier im Forum ist so überflüssig wie ein Kropf!

Aber man kann Leute wie dich nicht verhindern...

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Hm, ich habe lange Zeit gebatcht gehabt.
Die Programminstallationen beziehen sich meines Wissens auf den gesetzten Pfad des Temp-Ordners.
2 Möglichkeiten aus Dos-Zeiten fallen mir ein:
Set und Append.
Aber da Du immer Ram-Disk nimmst die ja nur temporär bis zum neu booten benützt, wird das leider meines Wissens nichts.
Ich hab einfach das Programm Clearprog für diese Fälle.
Oder noch ein Gedanke:
Rechnerstart; Setzen der Ram-Disk und Temp darauf; Batch die vor Installation den Temp ändert-
und nach neuem Rechnerstart eine Batch die es einfach wieder aufhebt.
Klicken musst Du drauf so oder so.
Automatisiert ? hm.
Gruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
jueki luttyy

„Batch-Speziallisten gefragt.“

Optionen

Ich mache das komplett mit einer Reg- Datei.
Ein Klick - die Temps landen in der RAMDisk- oder, wie eben bei nero, ein Klick - und die Daten landen in meinem Ordner "E:\Temp\System"

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki

„Ich mache das komplett mit einer Reg- Datei. Ein Klick - die Temps landen in der...“

Optionen

Hallo Jürgen,

Ein Klick - die Temps landen in der RAMDisk- oder, wie eben bei nero, ein Klick - und die Daten landen in meinem Ordner

Wie hast Du das bererkstelligt?

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat

„Hallo Jürgen, Wie hast Du das bererkstelligt?“

Optionen
Wie hast Du das bererkstelligt?
Ich lege Wert darauf, das alle Temps aus meinem System ausgelagert werden.
Also entweder in eine RAMDisk, oder in einen Ordner auf einer Logischen Partition - in meinem Falle immer "E:\Temp".
Dafür habe ich mir 2 Reg- Dateien erzeugt.

das fett formatierte hier in den Editor kopieren, abspeichern als "Z.txt" - und anschließend umbenennen in "Z.reg":

Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CURRENT_USER\Environment]
[HKEY_CURRENT_USER\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\.DEFAULT\Environment]
[HKEY_USERS\.DEFAULT\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-18\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-18\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-19\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-19\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-20\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-20\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-21-1951287659-644098329-2944609587-1001\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-21-1951287659-644098329-2944609587-1001\Environment]
"TEMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):5a,00,3a,00,5c,00,74,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

Dieses als "E.txt" abspeichern und anschließend umbenennen in "E.reg":

Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CURRENT_USER\Environment]
[HKEY_CURRENT_USER\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\.DEFAULT\Environment]
[HKEY_USERS\.DEFAULT\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-18\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-18\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-19\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-19\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-20\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-20\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

[-HKEY_USERS\S-1-5-21-4272153099-2035002977-2230383392-1000\Environment]
[HKEY_USERS\S-1-5-21-4272153099-2035002977-2230383392-1000\Environment]
"TEMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00
"TMP"=hex(2):45,00,3a,00,5c,00,54,00,65,00,6d,00,70,00,00,00

Ich ändere damit den Speicherort der Temps aus dem Pfad
HKEY_CURRENT_USER\Environment
wie auch aller "Environment" aus dem Pfad
HKEY_USERS jeweils mit einem Doppelklick.
Anschließendes neustarten ist sinnvoll.
Die Pfade in HKEY USERS ".DEFAULT" und "S-1-5-xx" werden von "Systemeigenschaften - Erweitert - Umgebungsvariablen" nicht mit erfaßt.
Ist in manchen Fällen einer der Pfade "S-1-5-xx" nicht vorhanden - da gibt es eine Fehlermeldung "... kann nicht importiert werden".
Das sollte aber nicht stören.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki

„Ich lege Wert darauf, das alle Temps aus meinem System ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

Win 7 32 Bit

Ich hatte eine RAM Disk von Starwind unter dem lw. Buchstaben E von 1GB , für Temps und Cache  angelegt.

Jetzt  habe ich  eine logische Part. mit dem Ordner E Temp angelegt.


in den Editor kopieren, abspeichern als "Z.txt" - und anschließend umbenennen in "Z.reg":

Wie funktioniert das ?

In Word kopieren, unter eigene Dateien mit dem Dateinamen   Z.txt abspeichern und in Z.reg umbennennen und speichern?

http://www.nickles.de/forum/ram-module-marken-murks/2013/ram-disc-einrichten-538969709.html


Gruß
Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat

Nachtrag zu: „Hallo Jürgen, Win 7 32 Bit Ich hatte eine RAM Disk von ...“

Optionen

Nachtrag

Müssen die Temps wieder auf C gelegt werden, bevor ich dein Programm ablaufen lassse?

Bin Editortechnisch  fündig geworden!

http://250kb.de/Ms5h7AY


Passende  in Word kopierte  Datei anclicken?



Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat

„Nachtrag Müssen die Temps wieder auf C gelegt werden, bevor ...“

Optionen
Müssen die Temps wieder auf C gelegt werden, bevor ich dein Programm ablaufen lassse?
Nein.
Die Temps bleiben grundsätzlich und immer in der RAMDisk Z.
Es gibt Ausnahmen, wenn bei der Installation ein Programm viel Speicherplatz im Temp- Ordner benötigt.
Da ist mir nur ein solches bekannt: NERO.
Du merkst das, wenn das Programm bei der Installation verkündet, das nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.
In einem solchen Fall verlege ich diese Temp- Dateien in einen Ordner auf einer Logischen Partition.
Bei mit hat die RAMDisk grundsätzlich den Buchstaben "Z".
Meine Logische Partition "Dateien" grundsätzlich den Buchstaben "E".
Darauf sind auch die oben aufgeführten Reg- Dateien ausgerichtet.
Ich schrieb:
das fett formatierte hier in den Editor kopieren,

Den Editor (oder notepad genannt) holst Du Dir folgendermaßen herzu:
Rechtsklick auf den deskop --> Neu --> Verknüpfung.
Eintragen:
C:\Windows\system32\notepad.exe
--> Weiter. Nun als Name "Editor" oder "Notepad" eintragen - und ok.
Mit einem Doppelklick auf diese neue Verknüpfung öffnet sich ein fenster, in welches du die fetten Texte einkopieren kannst.
Nun abspeichern unter - suchst einen genehmen Speicherplatz und speicherst das eine mit dem Dateinamen E, das andere als Z ab.
Es entstehen "E.txt" und "Z.txt".
Danach änderst du die beiden Endungen ".txt" in ".reg" um - fertig.
Wenn D das nicht willst, kannst Du auch als Namen nicht E oder Z einschreiben, sondern "E.reg" und "Z.reg"
Die Gänsefüßchen bewirken, das das gleich als Reg- Datei abgespeichert wired.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Nein. Die Temps bleiben grundsätzlich und immer in der ...“

Optionen

Nachtrag:

Die Verknüpfung für den Editor lege ich mir übrigens immer in die Schnellstartleiste.
Wenn ich Texte aus dem Browser oder aus pdfs kopiere, weiß ich nie, ob diese nicht irgendwelche Formatierungen beinhalten.
Also kopiere ich diese Texte zuerst in ein Editorfenster.
Damit werden alle Formatierungen -einschließlich unangenehmer Schädlinge- eliminiert.
Den "geläuterten" Text aus dem Editor kann ich nun gefahrlos weiter verwenden.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki

„Nein. Die Temps bleiben grundsätzlich und immer in der ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

Kopfschmerzen bereiten mir nur die  erforderlichen Neustarts, nach Programmupdates! Für  solche Fälle wollte ich die RAM Disk ausschalten

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat

„Hallo Jürgen, Kopfschmerzen bereiten mir nur die ...“

Optionen
Kopfschmerzen bereiten mir nur die  erforderlichen Neustarts, nach Programmupdates!
Außer bei NERO habe ich in noch keinem weiteren Fall Probleme beobachtet.
Weder bei 1GB RAMDisk in x86- Systemen - und erst recht nicht bei 4GB RAMDisk in x64- Systemen.
Nur für Nero hatte ich mir die "E.reg" angelegt - danach nie wieder benötigt.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Außer bei NERO habe ich in noch keinem weiteren Fall ...“

Optionen

Ach so - die System- Updates verwenden die hier behandelten Temp- Ordner nicht.
Die Systemupdates verwenden ausschließlich den Ordner "C:\Windows\SoftwareDistribution".

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki

„Ach so - die System- Updates verwenden die hier behandelten ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

hab wieder was dazugelernt!

Wenn alle  Programme einen anderen Ordner nutzen, ist erst mal alles im grünen Bereich. 

Danke

Kabelschrat

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen