Programmieren - alles kontrollieren 4.932 Themen, 20.605 Beiträge

root-Berechtigung waehrend der Ausfuehrung eines Scripts

adg_andreas / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Shell-Script, das bei einer beliebigen Datei als Owner den User test_user und als Group users eintragen soll. Ausser dem sollen die Rechte auf 660 gesetzt werden. Wird das Script vom User root ausgeführt, dann funktioniert es natuerlich voellig korrekt. Wird es von eine normalen User ausgefuehrt, dann kommt die Fehlermeldung: "Operation not permitted" Jetzt habe ich den root zum Owner des Shell-Scripts gemacht und habe das set_uit-Bit und das set_git-Bit gesetzt. Ich nahm an, dass man dadurch waehrend der Ausfuehrung des Scripts root-Berechtigung haette. Doch das Script funktioniert nicht und bringt weiterhin die Fehlermeldung. Kann mir bitte jemand sagen, was ich falsch gemacht habe, bzw. wo ich einen gedanklichen Fehler habe. Danke

bei Antwort benachrichtigen
loladi adg_andreas

„root-Berechtigung waehrend der Ausfuehrung eines Scripts“

Optionen

Das Setuid Bit wirkt sich nur auf kompilierte ausführbare Programme aus
und funktioniert aus Sicherheitsgründen nicht bei Shell Scripten.
Gleiches gilt für das Setgid Bit.

Auf welchem Unix arbeitest Du?

Unter Solaris gibt es z. B. einen Schalter POSIX_RESTRICTED.
Das ist eine systemweite Kerneleinstellung, die den Zugriff auf
chown und chgrp nur für den Administrator freigibt.
Diese Einstellung wird bei der Installation des Solaris vergeben
und kann meines Wissens nicht mehr nachträglich geändert werden.

bei Antwort benachrichtigen
adg_andreas

Nachtrag zu: „root-Berechtigung waehrend der Ausfuehrung eines Scripts“

Optionen

Danke für die Antwort.
Wir arbeiten mit Linux 9.3
Ich habe versucht das Problem mit sudoers zu lösen.
Dies ist mir aber nur zum Teil gelungen, da ich in der Benutznung von sudoers nicht sicher genug bin.

bei Antwort benachrichtigen