Programmieren - alles kontrollieren 4.929 Themen, 20.597 Beiträge

C++ lernen

Mike (Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi!
Ich bin IT-Student und muß mir möglichst bald C++ beibringen, könnt Ihr mir sagen, wie ich das am besten anstelle, womit ich anfangen sollte, könnt Ihr mir Bücher empfehlen? Ich suche auch ein Buch, wo ich die einzelne Funktionen nachschlagen kann und dann deren Einsatzweise erklärt ist...

Gruß
Mike

PS: Ihr könnt mir auch mailen wenn Ihr mir helfen könnt: Mike-Air@gmx.net.

bei Antwort benachrichtigen
AFeldmann (Anonym) Mike (Anonym)

„C++ lernen“

Optionen

Hi, C++ erlernen ist schön und gut! Aber wenn Du vielleicht noch nie programmiert hast, ist Dein >> möglichst bald etwas fehl am Platze. Aber egal, es gibt eine Unmenge an Bücher. Für Einsteiger sehr gut geeignet ist
" Das C++ Grundlagenbuch " erschienen bei Data Becker, ISBN 3-8185-1437-5 und kostet 89,95 DM. Damit habe ich damals
auch angefangen. Es lohnt sich aber immer, sich mal vor Ort in einer größeren Buchhandlung einen Überblick zu verschaffen.
Viel Spaß
Andreas

bei Antwort benachrichtigen
Daxim (Anonym) Mike (Anonym)

„C++ lernen“

Optionen

devlib.virtualave.net hat unzählige kostenlose Tutorials.

bei Antwort benachrichtigen
Killi Mike (Anonym)

„C++ lernen“

Optionen

Hi Mike

Das C++ - Grundlagenbuch von Data Becker finde ich für Anfänger nicht gut, man kann es aber später gut zum Nachschlagen benutzen. Ich finde ein Buch für Anfänger sollte von klein an erklären. Also wäre es gut, wenn man ein kleines Beispiel am Anfang bringt und dann steigert. In dem Buch werden jedenfalls am Anfang gleich die Datentypen wie wild erklärt und ich finde wenn man zum ersten Mal C++ sieht, dann ist das für´n Arsch. Was soll man mit diesen Info´s anfangen, nix, weil man gar nicht genau weiss wie man sie anwendet.

Ich empfehle dir dieses Buch, dort ist eigentlich alles ziemlich einfach erklärt:

Dr Kris Jamsa
"C++ Von Null auf Hundert in 40 Lektionen"
Elektor Verlag
ISBN: 3-89576-058-7

Ausserdem findest du bei:

http://www.c-plusplus.de

noch ein einfaches Tutorial.

Bücher sind nicht alles du musst programmieren, damit du es lernst.
Also ausprobieren usw..

CU

Killi :)

bei Antwort benachrichtigen
darkware Killi

„Hi MikeDas C - Grundlagenbuch von Data Becker finde ich für Anfänger nicht...“

Optionen

Und was könnt Ihr einem empfehlen, der schon recht lange Basic, oder vielmehr Visual Basic programmiert?

bei Antwort benachrichtigen
Mike (Anonym) Killi

„Hi MikeDas C - Grundlagenbuch von Data Becker finde ich für Anfänger nicht...“

Optionen

Hi Killi!
Also, ich muß mal was klarstellen, ich bin kein absoluter Anfänger, ich habe schon ein Buch angefangen zu lesen und teilweise die Beispiele "nachprogrammiert", allerdings merke ich gerade, daß ich nicht mal die Hälfte behalten habe... und ich brauche ein Buch zum nachschlagen, damit ich bei Problemen bestimmte Befehle nachschlagen kann und es dann lerne... und als Mathe-LKler (und bei weitem kein schlechter) bin ich in logischen Zusammenhängen eigentlich auch fit...
Aber vielen Dank für die Tips, habe mir schon ein weiteres Buch bestellt und nun schau ich mal...

Gruß
Mike

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Mike (Anonym)

„C++ lernen“

Optionen

hey mathe-lk ist schön und gut, doch das nütz dir alles gar nix, wenn du so an die ganze sache ran gehst, mein onkel hat sich vor kurzem nen pc gekauft, er hat mich zu sich gebeten, ihm alles zu erklären, und hat sich dabei alles, was ich von mir gegeben hab aufgeschrieben, ich hab ihn andauernt drauf aufmerksam gemacht, dass er lieber selbst üben solle (dadurch kann man sich die ganze sache viel besser einprägen) - das soll keine kritik an irgendwelchen büchern, die du ließt sein und noch viel weniger an dir, ich will dir bloß sagen, du brauchst kein buch, in dem du jeden befehl nachschaust [da brauchst du ja wochen für ein projekt], weil du sie dir nicht merken kannst, nein, du brauchst ein buch mit befehlen, weil du die befehle, die du nachschlägst noch nicht kennst oder weil sie sehr wenig in normalen programmen vorkommen) - wo war ich eigentlich vor der klammer stehengeblieben?! - ich will dir sagen, dass du dir die "üblichen" die oft gebrauchten befehle zur hand nimmst und 3/4 programme schreibst, in denen du dir was ausdenkst, wie du diese befehle kombinieren kannst, wenn du das gemacht hast, dann glaube mir, du kannst von 10 befehlen min. 8, wenn nicht sogar alle und wenn du wirklich guter ma-lk'ler bist, dann dürfte wohl eher das zweite zutreffend sein.
so jetzt hab ich dich genuch vollgemüllt (scherz), nun lass ich dich allein und frag meine frage - sagt mal, was haltet ihr eigentlich von dem buch "visual basic - visuelle windows-programmierung lernen und verstehen von dieter bremes" - basiswissen von dtv --- ich hoffe ich stehe da mit meiner meinung nicht ganz so allein da, denn ich habe nun einige zeit an qbasic rumgebastelt (ich weiß ich weiß) und wollte nun den umstieg auf vb wagen, doch als ich die ersten kapitel dieses buches las, da hab ich gar nicht mehr durchgeblickt - ich weiß nicht, ob das an mir lag oder an dem buch, wär nett, wenn ihr eure meinung dazu schreibt, cul8r RUSHBLAZE

bei Antwort benachrichtigen