Programmieren - alles kontrollieren 4.932 Themen, 20.605 Beiträge

an den anonymen -Over8YearsOnAS400-

Hausmeister Krause / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

HI!

erstmal danke für deinen tip, von wegen anmeldemaske
ändern auf der as400.
ich habs zwar immer noch nicht geschafft eine animation
in die startprozedur einzubauen, aber egal.

die sache mit der anmeldemaske ist ziemlich witzig, ich
erzähl dir mal, wo ich grad dran bin:
wie du sagtest, liegt die -qdsignon- in der bibliothek -qsys-.
aber die kann ich ja gar nicht gebrauchen. ich brauchte doch
die source, um die maske abzuändern. die hab ich dann auch
in der bibliothek -qgpl- gefunden. ich habe diese source dann in
die bibliothek -bgsd- kopiert (ist ne benutzerdefinierte bibliothek
auf unserer maschine), damit an das original ja nix dran kommt.
auch vom original-objekt der -qdsignon-source hab ich die
finger von gelassen. nachdem ich die source in die -bgsd- kopiert
hatte, hab ich diese mittels SDA bearbeitet. die einzigen felder, die
die maske beinhalten solle, waren die felder -benutzer- und -kennwort-.
du sagtest ja, daß ich dir original felder nicht löschen darf. also habe
ich die restlichen felder (-menü-prozedur-bibliothek-) mit hilfe einer
bezugszahl unsichtbar gemacht und nach ganz links an den
bildschirmrand geschoben. dann habe ich diverse felder eingefügt
Datum (*date) und uhrzeit (*time). dann noch einen kleinen willkommenstext
formuliert, und das firmenlogo aus ganz vielen -x´s- zusammengebaut.
als das alles dann erledigt war, hab ich die neue bildschirmmaske gesichert
und umgewandelt in das objekt -qdsignok-, ebenfalls in die bibliothek -bgsd-.
dann habe ich dem subsystem bescheid gesagt, daß es ab sofort die neue
anmeldemaske verwenden soll, mit -wrksbsd qbase-! unser subsystem ist
-qbase- und nicht, wie bei dir -qinter-. hab jedenfalls den neuen pfad angegeben
und ein -pwrdwnsys *immed restart(*yes)- gemacht.
als die as400 dann nach ca. 20 minuten neugestartet war, war dann tatsächlich die
neue anmeldemaske zu sehen. sieht geil aus.
leider funtkioniert sie noch nicht so, wie ich das will, denn in die versteckten felder
kann man immer noch reinspringen. man kann sich auch nicht vernünftig anmelden.
wenn man den namen und das kennwort eingibt und die -daten freigabe-taste
betätigt, dann springt er in irgendwelche anderen felder, aber die anmeldung erfolgt
nicht. komisch, was? kann sein daß ich im SDA welche von den original eingabe-
felder verschoben habe (aus versehen natürlich).
naja, soweit so gut. morgen gehts weiter.

falls du sich wunderst: den ganzen kram habe ich natürlich nicht im echt-betrieb
gemacht, sondern wir haben da zum glück noch ne test-as400 rumstehen (modell d45).
klar, sonst hätte ich ja im laufenenden betrieb kein -pwrdwnsys *immed restart(*yes)-
machen können :-) hehe, das hätte ärger gegeben.

hast du noch so ein paar spielereien auf lager??? ich meine, daß mit der anmeldemaske
ist ja schon cool, aber gibts da nix anderes?

ich würd ja gern noch die oben angesprochene kleine animation in die startprozedur
meines benutzerprofiles einbauen, aber ich krieg das nicht hin!!!!! leider hat mir auch
dein tip nicht viel weitergeholfen!

ich üb noch ein wenig weiter. ich halte dich auf jeden auf dem laufenden!

so dann verabschiede ich mich mit einem freundlichen -pwrdwnsys *immed-

gruß Hausmeister Krause

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
over8yearsonAS400 (Anonym) Hausmeister Krause

„an den anonymen -Over8YearsOnAS400-“

Optionen

arme as400. aber diese maschienchen laden geradezu zum experimentieren ein.
nach ändern der subsystembeschreibung ist nicht unbedingt ein pwrdwnsys notwendig. das subsystem beenden und starten reicht vollkommen (sagte ich was anderes). somit kannst du die zeitaufendigen systemnustarts vermeiden.
desweiteren hab ich rausgefunden, man kann die felder "programm/prozedur" "menü" und "aktuelle bibo" doch aus der dds-datei raushauen. nur finden das dann erfahrene anwender und vor allem programmierer nicht mehr so toll, alldiweil sie nicht direkt an ihren gewünschten ort springen können.

ich bastle mal in einer freien minute was zusammen (animation) und meld mich dann ums dir zukommen zu lassen

bis später.

ps: http://midrangelink.com/Games/AS400/

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause over8yearsonAS400 (Anonym)

„arme as400. aber diese maschienchen laden geradezu zum experimentieren ein. nach...“

Optionen

hi!

danke für deine antwort. wenn du das mit der animation hinkriegen würdest... das wäre unglaublich!!!! wie gesagt, ich bin noch anfänger, deshalb kann ich sowas noch nicht :-(

aber das mit der bildschirmmaske läuft jetzt!!! ich habe meine alte nochmal gelöscht und sie nochmal ganz neu erstellt. und diesmal war ich vorsichtiger. ich habe die "unwichtigen" felder nach ganz unter verschoben und per sda versteckt (-->attribute-->anzeige unterdrücken, wert->J (ja) aber das kennst du ja sicher....

und jetzt klappts!! hurra hurra! am sonntag wird unsere 620er runter und wieder rauf gefahren und dann wird meine neue anmeldemaske in echt-betrieb gehen!! das ganz habe ich auch für unsere filiale und für unsere tochterfirma vorbereitet! wenn wir deren AS/400´s beim nächsten mal neu starten, dann haben die die neue maske auch.

übrigens: das mit dem subsystem herunterfahren hatte ich mir auch schon überlegt, aber unsere maschinen sind so konfiguriert, daß wir nur ein steuerndes subsystem haben (QBASE) und kümmert sich um ALLES!! (bildschirme, drucker etc.) wenn ich das nur runterfahren würde, käme ich an die maschine doch gar nicht mehr dran, oder??? da ja auch die console A1 mit dranhängt. alle bildschirme hängen in QBASE. dann kann ich sie ja auch genauso gut runter und wieder rauf fahren!!! oder sehe ich das falsch??

auf jeden fall nochmal danke für deine schnelle hilfe.

viele grüße von

Hausmeister Krause

p.s. geile AS/400 seite übrigens. da werd ich mich direkt mal durchwühlen... ich wußte gar nicht das es für die AS/400 spiele gibt.

auf was für einer arbeitest du eigentlich? wie gesagt, wir haben 2 (AS/400 D45, AS/400e 620)

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
over8yearsonAS400 (Anonym) Hausmeister Krause

„hi!danke für deine antwort. wenn du das mit der animation hinkriegen...“

Optionen

alles in einem subsystem? sicher? sollte man ändern, denn was macht ihr wenn das subsystem mal nicht will. die console läuft bei uns im qctl.
s20 + d20 wobei die s20 bis unter die decke aufgerüstet ist.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause over8yearsonAS400 (Anonym)

„alles in einem subsystem? sicher? sollte man ändern, denn was macht ihr wenn...“

Optionen

JA, bin mir nicht nur sicher, sondern ich weiß es!

wir nutzen tatsächlich nur ein subsystem (QBASE) DA HÄNGT WIRKLICH ALLES DRIN!!! das hängt damit zusammen, daß wir größtenteils noch in der 36er umgebung arbeiten (nicht lachen, daß ist echt so!!!)
unser warenwirtschaftssystem ist schon 16jahre alt...(peinlich). aber bald kommt ein neues.
seit wir AS/400s haben (die 620er ist jetzt unsere 3.) haben wir mit dieser konfiguration noch nie probleme gehabt. OS/400 ist halt endzeit-geil und sicher.

aber eigentlich hast du recht, wir sollten wenigstens die hauptconsole mal nem seperaten subsystem zuordnen. ich werds mal ansprechen.

gruß Hausmeister Krause

p.s. weißt du, ob und wo es software gibt, mit der man RPG programme auf nem pc entwickeln und testen kann???

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen