PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.437 Themen, 78.947 Beiträge

Temperatur

Prosseco / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an alle,

wie immer der Mexikaner. Naja habe eben gerade dieses hier gelesen, was mich aber stutzig machte war der Titel:

Ketchup ist besser als Zahnpasta zur Kühlung Ihrer CPU oder GPU

Hier:

El ketchup es mejor que la pasta de dientes para refrigerar tu CPU o GPU (elchapuzasinformatico.com)

Dachte die spinnen, aber als ich weiterliesste, kam Computerbase vor und erstaunte das es eine Deutsche Seite ist.

Leserartikel - Wärmeleitpasten-und Pad Test, auch mit Käse, Kartoffel, Ketchup,... | ComputerBase Forum

Im Test haben die fast alles hergenommen was zu nehmen ist. Das ist wircklich ulkig.

Gruesse

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Prosseco „Temperatur“
Optionen

Wird wohl nicht geglaubt werden,
habe einen i3 12100F ohne Wärmeleitpaste
-- mit ganz normalen Temperaturen
auf einem Aorus Master
und 6600eagle Grafikkarte mit 3 Lüftern.

Nur Desktop, Surfen und Internetvideos bzw. Videos auf dem Computer.

Der Kühlkörper hat aber einen ganz glatten Kupferboden!
Der Küfter ist selten zu hören.

Ein Fehler ist aber nicht selten zu sehen ..
Viel Leitpaste ist nicht optimal.

Auch die Paste auf der ganzen Stahlfäche zu verteilen
ist, ab und zu wenigstens, zu sehen.

Schade um die teure Paste.
Das DIE ist deutlich kleiner als die Stahlfäche.

Nicht ganz so klein wie die   winzige  Steinfläche  alter AMD CPUs

https://tuhlteim-pedia.de/amd-athlon-1ghz-prozessor-a1000amt3b-sockel-a-thunderbird/

Wer kennt die noch.. ?Reingefallen

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Wird wohl nicht geglaubt werden, habe einen i3 12100F ohne Wärmeleitpaste -- mit ganz normalen Temperaturen auf einem ...“
Optionen
Wird wohl nicht geglaubt werden,

Doch, Wärmeleitpaste wird total überbewertet.
Im Gegenteil, zu viel Wärmeleitpaste zwischen zwei Metallflächen behindert den Wärmefluss und ist daher kontraproduktiv.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Scuro hatterchen1 „Doch, Wärmeleitpaste wird total überbewertet. Im Gegenteil, zu viel Wärmeleitpaste zwischen zwei Metallflächen ...“
Optionen

Hab auch mal gehört (tuhlteim.de), dass handelsübliche Kupferpasten ganzen gut taugen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Scuro „Hab auch mal gehört tuhlteim.de , dass handelsübliche Kupferpasten ganzen gut taugen.“
Optionen

Ist aber wie immer nur die halbe Wahrheit und im Dauereinsatz nicht zu empfehlen:

https://www.igorslab.de/kupferpaste-besser-als-waermeleitpaste-myth-busted-ein-bisschen-praxis/2/

Das WLP nur dünn aufgetragen wird, weil sie nur Unebenheiten zwischen Die und Kühler ausgleicht, ist ja logo. Wobei bei DAU-Alarm schöne Bilder sind von   Usern, welche den kompletten CPU-Sockel samt Prozzi eingeteert haben;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Scuro fakiauso „Ist aber wie immer nur die halbe Wahrheit und im Dauereinsatz nicht zu empfehlen: ...“
Optionen

Der Hype um Wäremleitpaste hab ich mir nie machen müssen, da ich überwiegend auf i3 CPUs setze und selbst der langweilt sich mittlerweile mit seinen 4 Kernen, Grafikkarte hab ich mittlereile auch raus. Die CPU-Temp schwankt zwischen 30 und 60 Grad Celsius, hab mir MX-4 mal gekauft und nutze diese.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Scuro „Der Hype um Wäremleitpaste hab ich mir nie machen müssen, da ich überwiegend auf i3 CPUs setze und selbst der langweilt ...“
Optionen

Das mit den i3 stimmt

Der 12100F ist
der letzte seiner Art Zwinkernd

erstaunt aber doch was 4 Kerne noch schaffen.

Ein 10100F befindet sich auf einem alten Aorus.
Der 12100F auf einem neuen.

Die beiden stammen von einer Userin und einem User
die Geld sparen wollten und den falschen Aufrüst PC gekauft haben.

Der User war so verärgert und hat  einen meiner Ryzen bekommen.
Intel hat aber keine Schuld,
der Händler des Komplett PCs auch nicht.
Sie müssen eine Grafikkarte stecken stand da.

Auch ohne eingebaute  CPU wurde  anderswo vergleichbares  angeboten und die
MX-4  Paste empfohlen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Scuro „Der Hype um Wäremleitpaste hab ich mir nie machen müssen, da ich überwiegend auf i3 CPUs setze und selbst der langweilt ...“
Optionen
Der Hype um Wäremleitpaste hab ich mir nie machen müssen

Sehe ich jetzt auch nicht so als Hype. Letzten Endes ist das doch eher so ein Thema wie Tuning generell oder die Cleaningtools usw. Die Kühler und Prozessoren/Grafikkarten und dergleichen sind doch die Toleranzen so spezifiziert, dass das Standardgeraffel völlig ausreicht.

Bei Notebooks sind die größten Probleme eher Verstauben und Zusetzen der Kühlschlitze und da hat man bedingt durch die engeren Toleranzen eben eher Probleme, wenn das Kühlsystem nicht mehr korrekt arbeitet. Da gehört natürlich auch alternde WLP oder spröde Wärmeleitpads dazu, die dann in der Summe Hitzeprobleme verursachen und wo ein gelegentliches Erneuern der Paste eher Sinn hat.

Ansonsten nerven ja mehr laute Kühler unter Last und deshalb ist ein anderer Miefquirl dann durchaus sinnvoll.

Der ganze andere Zinnober mit Flüssigmetall, Abschleifen und was es so alles an Ideen gibt, ist eher Nabelschau für die Klientel, die meint, dass sie jedes Zehntelgrad herausholen muss. Im Alltag tut´s das Serienequipment genauso.

Bei dem, was ich schon an verdreckten Kisten von innen gesehen habe und die trotzdem "problemlos" gearbeitet haben, ist man eher erstaunt, was die Kisten teils so abkönnen, bevor wirklich etwas den Geist aufgibt;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco fakiauso „Sehe ich jetzt auch nicht so als Hype. Letzten Endes ist das doch eher so ein Thema wie Tuning generell oder die ...“
Optionen

Hallo fakiauso,

in dem Punkt da gebe ich dir vollkommen Recht. Kann mich wircklich noch erinnern in meine Zeit mit meinem Betrieb hier in Mexiko. Wenn ich Kunden Maschinen hatte, uff. Prozzy ab und WLP abgerieben oder weggeputzt. Die waren ja immer trocken und spröde. Habe aber beim Zusammenbauen niemals welches oder neues aufgetan, sondern einfach nur wieder den Prozzy auf seinem Socket und fertig, grosse Wärme unterschiede gab es nicht. Sei es bei Celeron, Pentium 4 oder auch Double 2 Core. mit die ganze i Serien hatte ich nichts mehr zu tun. Das gleiche gilt auch fuer die neuen Gen der Graka. 3 Luefter, die spinnen die Industrie.

Gruss

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Xdata fakiauso „Sehe ich jetzt auch nicht so als Hype. Letzten Endes ist das doch eher so ein Thema wie Tuning generell oder die ...“
Optionen

Sehe ich auch so -
was ich schon für verstaubte  Computer gesehen habe ..
Du und viele andere würden sicher in Ohnmacht fallen..Reingefallen

Der letzte Satz:
"bevor wirklich etwas den Geist aufgibt;-)",
trifft es genau.

bei Antwort benachrichtigen
Scuro fakiauso „Sehe ich jetzt auch nicht so als Hype. Letzten Endes ist das doch eher so ein Thema wie Tuning generell oder die ...“
Optionen

Ich hab meine CPU middle-Temperatur auf 50 Grad im Bios kastriert, somit ist bei mir selbst der Boxed-Lüfter kaum hörbar. Jetzt um diese Jahrszeit, bisschen Surfen, Kameraüberwachungssoftware und Musik.app liegt die CPU-Temp bei 35 Grad Celsius und der Lüfter dreht gerade mal 1140 rpm, ich hör nix.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata fakiauso „Ist aber wie immer nur die halbe Wahrheit und im Dauereinsatz nicht zu empfehlen: ...“
Optionen

Für Leistungs Transistoren in  Endstufen gab es wohl  mal durchsichtige.

Die normalen sind  fast so eklig wie Zahnpasta ..
..Und Metall - bewahre!

Ein Kurzschluss da ein Damoklesschwert.

Für eine mini Schalt Endstufe habe ich  mal eine weiße Tube gekauft mit
klebender
Leitpaste.

Sieht wie Deckweiß aus.

bei Antwort benachrichtigen