PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.383 Themen, 77.964 Beiträge

Lüfter dröhnt plötzlich

Hardy© / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

habe in meinem Desktop schon vor  Jahren einen zusätzlichen 9x9 cm Gehäuselüfter eingebaut, der einfach von einem freien MOLEX Stecker mit 12V versorgt wird und bisher völlig geräuschlos lief. Jetzt fängt es nach kurzer Zeit an, wie ein Staubsauger zu dröhnen.

Allerdings nicht, wenn ich ihn ausbaue und auf der Werkbank an einen 12V Akku hänge, dann läuft er völlig geräuschlos.

Kann mir dieses Phänomen nicht erklären...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„Lüfter dröhnt plötzlich“

Optionen

Ist aber ganz einfach.
Das Lager/die Lager sind etwas ausgeschlagen und wenn sich die Schwingungen von PC und Lüfter überlagern, sich aufschaukeln, kann es zu solchen Geräuschen kommen.
Auf der Werkbank gibt es sicher keine derartigen Schwingungen und somit bleibt der Lüfter dort ruhig.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Ist aber ganz einfach. Das Lager/die Lager sind etwas ausgeschlagen und wenn sich die Schwingungen von PC und Lüfter ...“

Optionen

eine plausible Erklärung, Fazit: Lüfter austauschen oder abklemmen?

Oder kann man noch was mit Gummi-Puffern machen?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„eine plausible Erklärung, Fazit: Lüfter austauschen oder abklemmen? Oder kann man noch was mit Gummi-Puffern machen?“

Optionen
kann man noch was mit Gummi-Puffern machen?

Im Prinzip ja, zumindest bist der Lüfter klappert...Lachend
Übrigens, die ideale Aufhängung wären 4 kleine Zugfedern an jeder Ecke, oder Gummiringe. So kann man sehr gut, sich überlagernde Schwingungen verhindern. Die Gummipuffer dürfen halt nicht zu hart sein.
Einfach mal ausprobieren, mit vorhandenem Material, kaufen lohnt nicht, die Lüfter gibt es ja billig neu.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Im Prinzip ja, zumindest bist der Lüfter klappert... Übrigens, die ideale Aufhängung wären 4 kleine Zugfedern an jeder ...“

Optionen

vielleicht probiere ich das mit den Federn beim nächsten Mal. für den Moment ist ein einfacher Lüftertausch das Einfachste, hab da noch einen passenden rumliegen...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„vielleicht probiere ich das mit den Federn beim nächsten Mal. für den Moment ist ein einfacher Lüftertausch das ...“

Optionen

Na denn, Versuch macht kluch...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy©

Nachtrag zu: „vielleicht probiere ich das mit den Federn beim nächsten Mal. für den Moment ist ein einfacher Lüftertausch das ...“

Optionen

also der Lüftertausch hat's gebracht.

Beim alten war dann wohl das Lager defekt ...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hardy©

„eine plausible Erklärung, Fazit: Lüfter austauschen oder abklemmen? Oder kann man noch was mit Gummi-Puffern machen?“

Optionen
Oder kann man noch was mit Gummi-Puffern machen?


Würde ich auf jeden Fall versuchen. Dadurch werden auf jeden Fall die Vibrationen nicht mehr auf das Gehäuse übertragen. Selber verbaue ich Lüfter nur noch mit diesen Prömpeln.

Z.B. so etwas (gibt es ja für kleines Geld in jedem besseren PC-Shop).

https://www.caseking.de/vibrationskiller-4-stueck-schwarz-luvi-001.html

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen