PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.375 Themen, 77.840 Beiträge

Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?

emilio-lo / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute , ich würde mich freuen, wenn mir jemand hilfreiche Tipps zum Thema geben kann.

Ich möchte einen neuen PC zusammenstellen mit der Besonderheit:

1. SSD = Windows 10 mit normalen Internetverbund

2. SSD = Windows 7 ohne jeglichen Netzverbund bzw. Zugang, ohne Antivierenprog.

               und win 10 soll auch auf dieses System nicht einwirken bzw. zugreifen können.

Bei beiden Systemen sind nur die Programme und Betriebssystem installiert.

Die Daten sind auf einer extra Partition.

Ist es so möglich und was muss ich tun.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen

Moin,

praktiziere ich schon länger mir sowas .

Im Bios die Anschlüsse auf HotPlug eingestellt (wegen Datenplatte/SSD) und bei Win7 wird beizeiten der Netzwerkadapter deaktiviert, fertig.

Da hier zudem immer nur ein BS aktiv ist (virtuelle Maschine lasse ich aussen vor) genügt mir ein 2-fach Rahmen.

hth

bei Antwort benachrichtigen
emilio-lo einfachnixlos1

„Moin, praktiziere ich schon länger mir sowas . Im Bios die Anschlüsse auf HotPlug eingestellt wegen Datenplatte/SSD und ...“

Optionen

Danke erst einmal für die schnellen Antworten und Tips. Ich bin gespannt wie es funktioniert.

Seid mir nicht böse, aber leider bin ich nicht so fachlich bewandert, so daß Ihr mir das recht einfach erklären müßt-denn ich kann auch kein englisch.

Zum Ablauf: wird als erstes jedes System auf einer extra SSD installiert? Das heist, 1. ein System, dann trennen vom PC und dann das 2. System? und dann beide wieder mit PC verbinden und über F12 jeweils booten?

Seid so nett und versucht es einen nicht so versierten zu erklären.

Die Partition Daten soll von beiden Systemen genutzt werden können.

Und ja, ich beende ein System und boote dann das andere, um damit zu arbeiten.

Schon im voraus vielen, vielen Dank für Eure Hilfe.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 emilio-lo

„Danke erst einmal für die schnellen Antworten und Tips. Ich bin gespannt wie es funktioniert. Seid mir nicht böse, aber ...“

Optionen
Zum Ablauf: wird als erstes jedes System auf einer extra SSD installiert? Das heist, 1. ein System, dann trennen vom PC und dann das 2. System? und dann beide wieder mit PC verbinden und über F12 jeweils booten?

Ja.

Die Partition Daten soll von beiden Systemen genutzt werden können.

Dann besteht aber grundsätzlich auch die (nicht nur) theoretische Möglichkeit, Malware, die das Online-System erreicht hat auch auf das Offline-System zu schleppen.

Nach dem Supportende von Windows 7 werden unter Windows 10 weiterhin Sicherheitslücken gefunden werden, die auch unter Windows 7 schon existierten. Unter Windows 7 werden diese nur nicht mehr gepatcht...

Und ja, ich beende ein System und boote dann das andere, um damit zu arbeiten.

Wenn das für Dich praktikabel ist, spricht nichts dagegen.

(Falls Du später merkst, dass es zu umständlich für Dich ist, kannst Du immer noch über andere Alternativen nachdenken.)

Grundsätzlich brauchst Du aber eine Hardware, für die es gleichermaßen Windows-7- als auch Windows-10-Treiber gibt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen

Unter WIN7 eine statische IP vergeben und dann kein Standardgateway eintragen.

Somit funktioniert WIN7 nur im internen Netz, wenn du auf andere PC,s damit zugreifen willst..

Weiterhin die Systeme getrennt auf die SSD installieren. Also jeweils die andere SSD vorher kompl. abhängen!

Welches System dann später booten soll, kannst du dir dann beim booten über das Bootmenü auswählen.

Meist ist es F11 beim booten drücken..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Unter WIN7 eine statische IP vergeben und dann kein Standardgateway eintragen. Somit funktioniert WIN7 nur im internen ...“

Optionen

https://www.pcwelt.de/tipps/IP-Addresse__Von_dynamisch_auf_statisch_umstellen-Windows_8-7936072.html

Jenau das macht man da und dann läuft das auch und zusätzlich kein Gateway und keinen DNS Server eintragen.

https://www.dasheimnetzwerk.de/pruefen_fehlersuche/OS_Win7_pruefen/Kapitel_Win7_Netzwerk_pruefen.html

Alternativ kann man natürlich auch alle Netzwerkadapter im W7 Gerätemanager per Rechtsklick mit der Maus deaktivieren.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen
Die Daten sind auf einer extra Partition.

Soll diese Datenpartition von beiden Systemen genutzt werden?

Oder hat jedes System auf seiner jeweiligen SSD auch eine eigene (von der Datenpartition des anderen Systems völlig abgeschirmte) Datenpartition?

Oder anders gefragt: Müssen Daten zwischen beiden Systemen über eine gemeinsame Partition ausgetauscht werden oder nicht?

Wie stellst Du Dir die Arbeit mit diesem PC im alltäglichen Ablauf vor?

Willst Du immer erst das erste System herunterfahren und dann das zweite System booten, um dann zu merken, dass man doch noch mal kurz auf dem ersten System etwas erledigen wollte und man das Spielchen nochmal umgekehrt machen muss?

Ich persönlich bevorzuge für die tägliche Arbeit eine Aufteilung dieser beiden Systeme ("Online-System" und "Offline-System") auf zwei separate Rechner, die mittels KVM-Switch die selbe Monitor-Tastatur-Maus-Kombination benutzen. Der eine Rechner hängt am Netz, der andere nicht.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen

Bedenke bitte, das auf der meisten aktuellen PC Hardware (AMD Ryzen, ab Intel 8000er Serie) kein Windows 7 mehr installiert werden kann.
https://support.microsoft.com/de-de/help/4012982/the-processor-is-not-supported-together-with-the-windows-version-that

Daher bei der Hardwareauswahl drauf achten. Wenn ich so was in der Richtung machen würde, würde ich mir ein System mit aktueller Hardware bauen und mittels VirtualBox, oder VMware mir ein Windows 7 in einer VM installieren.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fishermans-friend

„Bedenke bitte, das auf der meisten aktuellen PC Hardware AMD Ryzen, ab Intel 8000er Serie kein Windows 7 mehr installiert ...“

Optionen

Genau lesen sollte man da schon und da gehts natürlich um die Updates und die braucht man wenn man mit W7 nicht ins Netz geht natürlich nicht...

https://www.computerbase.de/2017-03/ryzen-installation-windows-7-am4-anleitung/

https://www.youtube.com/watch?v=US-e1ANZZ-8

https://www.asrock.com/microsite/Win7Install/index.de.html

Patchen muß man da die W7 ISO Datei natürlich immer und schon sehr lange (außer das Mainboard hat PS/2 Buchsen für Maus und Tastatur und die nutzt man auch) und aktuelle Boards mit  PS/2 Buchsen für Maus und Tastatur gibts AFAIK nicht...

Aktuelle Boards haben immer wenn nur jenau eine PS/2 Buchse und per USB läuft da ohne patchen definitiv nix!

bei Antwort benachrichtigen
hjb emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen
1. SSD = Windows 10 mit normalen Internetverbund
2. SSD = Windows 7 ohne jeglichen Netzverbund bzw. Zugang, ohne Antivierenprog.                und win 10 soll auch auf dieses System nicht einwirken bzw. zugreifen können.

Das ist doch wohl ein klassischer Fall für den Einsatz einer virtuellen Win7-Maschine unter Win10. Damit kannst du genau das machen, was du vorhast - und du brauchst keine 2 Platten dafür......

bei Antwort benachrichtigen
emilio-lo hjb

„Das ist doch wohl ein klassischer Fall für den Einsatz einer virtuellen Win7-Maschine unter Win10. Damit kannst du genau ...“

Optionen

Vielen Dank für die schnelle Reaktion und Tipps!

Für mich Dummi noch einmal, bedeutet das, daß wenn die virtuelle Win7 -Maschine unter Win10 

installiert ist, das win10 auf die VM nicht zugreifen kann? Das wäre dann natürlich für meine Bedürfnisse stark zu überlegen und sinnvoll.

bei Antwort benachrichtigen
hjb emilio-lo

„Vielen Dank für die schnelle Reaktion und Tipps! Für mich Dummi noch einmal, bedeutet das, daß wenn die virtuelle Win7 ...“

Optionen
das win10 auf die VM nicht zugreifen kann?

Du kannst einen sogenannten "Gemeinsamen Ordner" anlegen, über welchem du dann "über Kreuz" auf die dort abgelegten Daten/Dateien zugreifen kannst. Im Grunde kannst du das so einstellen, wie du willst - also Zugriff oder nicht Zugriff oder auch Internet für die virtuelle Maschine oder nicht. Außerdem kannst du ohne Probleme für die virtuelle Maschine einen Snapshot machen und jederzeit auf diesen wieder zugreifen oder die Maschine nach diversen Tests wieder zurückstellen auf den Ausgangspunkt.

Probier es einfach aus. Ich arbeite seit den Anfängen von WinXP mit virtuellen Maschinen, ist heutzutage auch kein Hexenwerk mehr, sich eine solche einzurichten.

Hier mal eine schöne bebilderte Anleitung. Da wird zwar der "umgekehrte" Fall beschrieben, also eine virtuelle Win10-Maschine unter Win7, aber das sollte keine Rolle für dich bei der Einrichtung spielen. :-)

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-in-VirtualBox-nutzen-so-geht-s-4208932.html

bei Antwort benachrichtigen
emilio-lo hjb

„Du kannst einen sogenannten Gemeinsamen Ordner anlegen, über welchem du dann über Kreuz auf die dort abgelegten ...“

Optionen

Ersteinmal danke, danke für die schnelle Hilfe.

Ich werde es ausprobieren und melde mich dann wieder wenn ich damit begonnen habe.

Das wird so in 4 Wo sein.

Noch ein wunderschönes Wochenende.

Gruß, emilio-Lo

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend emilio-lo

„Neuer PC mit zwei Systemen aber 1 ohne Netz-wie machen?“

Optionen

So wie du das vorhast, mache ich das schon seit vielen Jahren. Allerdings als VM in VirtualBox.

Bei mir ist es ein WindowsXP was ich virtualisiert betreibe. Der Grund dafür ist, da liegt noch ein altes E-Mail Programm drauf (TheBat!), wo ich noch ab und zu was suche und die Installation von meinem HP Scanjet 3970. Leider liefert HP für den Scanjet keine Treiber mehr für Win7 und Nachfolger aus. Da wird nur der systemeigene WIA Treiber angeboten, welcher nur die grundlegendsten Funktionen beinhaltet. Bsp. kann da nicht die Durchlichteinheit (Dias scannen) angesprochen werden.

Die VM hat auch kein Netzwerk, nur den Zugriff auf einen gemeinsamen Order, wie schon oben beschrieben. So betreibe ich mein altes XP schon mehrere Jahre.

Grüße ff 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen