PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.345 Themen, 77.511 Beiträge

Netzteil gewechselt - startet nicht mehr

mike115 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo! 

Fehler: 
Wenn ich Computer einschalte höre ich klar dass der Computer 'versucht' zu starten, aber dann endet es gleich wieder, unter anderem der Prozessorkühler startet auch nicht. 

Was habe ich verändert bevor der Fehler aufkam: Habe Netzteil gewechselt. (Habe angeschlossen: das superdicke Kabel dass in großem Stecker endet, und als 2tes den 4er pin, ich bin mir ziemlich sicher vorher hatte ich auch nicht mehr drinnen) 


Ich habe angeschlossen: 
Neues Netzteil 'Thermaltake Hamburg 530W'

Vorher hatte ich: 
Netzteil 'Thermaltake Berlin 630W'


Edit: Ich habe jetzt das alte Netzteil gereinigt von Staub und wieder angeschlossen und Rechner funktioniert wieder.
Aber: warum funktioniert Hamburg 530W nicht auch? 
Mein Rechner hat: Intel prozessor, Mainboard, interne Grafikkarte, SSD festplatte, HDD festplatte - das wars! 

bei Antwort benachrichtigen
misterxxx mike115

„Netzteil gewechselt - startet nicht mehr“

Optionen

ob das jetzt nur um staub gelegen hat Unentschlossen

ich hatte auch mal ein paar dieser Hamburg serie , und fand die sehen auf den ersten augenblick gut aus , aber ansonsten .

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mike115

„Netzteil gewechselt - startet nicht mehr“

Optionen
Mein Rechner hat: Intel prozessor, Mainboard, interne Grafikkarte, SSD festplatte, HDD festplatte - das wars! 


Hast Du vor dem Umbau mal ein CMOS-Clear gemacht?

Versuche einen NT-Reset, indem Du bei abgezogenem Netzstecker und eingeschaltetem NT längere Zeit den Einschaltaster drückst, um das NT zu "entstromen".

Falls das Teil nicht neu war, kann es natürlich auch defekt sein, da hilft nur Gegentest in einem anderen PC.

Grundsätzlich haben die beiden NT zwar dieselben Spezifikationen, aber durch den Umbau kann das etwas schwächere Hamburg schon Probleme mit dem Starten haben. Meist liegt es dann nicht an zuwenig Leistung, sondern an irgendwelchen Energiesparzuständen der neueren Intel-Chipsätze.

Es sei denn, Du hasst eine Monster-Graka und einen Core-i7xxxxK, die tatsächlich das NT ausreizen. Halte ich aber für eher unwahrscheinlich, sondern vermute trotzdem, dass sich das Ding verschluckt hat.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mike115 fakiauso

„Hast Du vor dem Umbau mal ein CMOS-Clear gemacht? Versuche einen NT-Reset, indem Du bei abgezogenem Netzstecker und ...“

Optionen

Danke für die Hilfe !

bei Antwort benachrichtigen