PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

Datenrettung mit JR 45 Kabel ( Grossober Kasbel )

wolf431111 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Bitte helft mal einen 75 jährigen Opa.
Ich habe einen ca. 20 Jahre alten Gericom Laptop. Auf dem läuft Win ME. Leider ist ganz plötzlich der einzigste USB Anschuß ausgefallen. Rep. warscheinlich nicht möglich. CD-Laufwerk ohne Brenner. Die einzigste Möglichkeit die Daten zu retten : Den Laptop mit einem JR45 Netzwerkkabel mit meinem modernen Laptop zu verbinden. ( Win 7 )  Wird das funktionieren ? Kabel habe ich schon besorgt, aber meine bescheidene Frage: Wie mache ich das, die Daten rüber zu holen. ??
Ich wäre Ihnen wirklich dankbar, wenn mir das Jemand erklären könnte.
Vielen Dank im Voraus.
Volkhard Freyberg

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso wolf431111

„Datenrettung mit JR 45 Kabel ( Grossober Kasbel )“

Optionen
Die einzigste Möglichkeit die Daten zu retten : Den Laptop mit einem JR45 Netzwerkkabel mit meinem modernen Laptop zu verbinden. ( Win 7 )  Wird das funktionieren ? Kabel habe ich schon besorgt, aber meine bescheidene Frage: Wie mache ich das, die Daten rüber zu holen. ??


Nö - warum baust Du nicht die Festplatte aus und sicherst diese dann durch Anschliessen am anderen Laptop?

Auf alle Fälle mal keine Panik schieben und bei einem 20 Jahre alten Läppi ist brauchst Du sicher einen Adapter, der noch einen IDE-Anschluss besitzt, hier ein paar Vorschläge, die hoffentlich noch im preislichen Rahmen sind:

https://www.reichelt.de/Dockingstationen-Adapter/SHARK-QP-COMBO/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=105886&GROUPID=6196&artnr=SHARK+QP+COMBO&SEARCH=festplatte%2Badapter%2Bide&trstct=pos_5

https://www.reichelt.de/Dockingstationen-Adapter/SHARK-DRIVELINK/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=72212&GROUPID=6196&artnr=SHARK+DRIVELINK&SEARCH=festplatte%2Badapter%2Bide&trstct=pos_4

https://www.reichelt.de/Dockingstationen-Adapter/AD-SATA-IDE-USB2/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=98366&GROUPID=6196&artnr=AD+SATA%2FIDE+USB2&SEARCH=festplatte%2Badapter%2Bide&trstct=pos_3

Man muss sich dabei natürlich im Klaren sein, dass ein 40-Pin-IDE-Anschluss für Notebookplatten dran sein muss und die blligen Dinger meist mehr Gefrickel erfordern als die etwas teureren Dockingstationen, falls man im Fachhandel danach fragt. Im Zweifel die Platte oder gleich das ganze Gerät mitnehmen und mit Fachhandel sind definitiv nicht die grossen roten,, gelben oder blau-orangenen Discount-Ketten gemeint;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy wolf431111

„Datenrettung mit JR 45 Kabel ( Grossober Kasbel )“

Optionen

Das ginge schon über Netzwerkkabel. Beide Laptops über Kabel am Router.

Allerdings müsstest du ein kleines Netzwerk mit deinem neuen Läppi aufbauen. Auf dem alten müsste die Platte usw. freigegeben werden...

Dann kannst du schon mit Passwort usw. auf deinen alten Läppi zugreifen.

Die Frage ist, ob du dir das zutraust, sowas einzurichten..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Das ginge schon über Netzwerkkabel. Beide Laptops über Kabel am Router. Allerdings müsstest du ein kleines Netzwerk mit ...“

Optionen

Theoretisch geht das auch per Adhoc direkt.

Da sehe ich allerdings die Hürde bei Windows ME und alten LAN-Ports, die nicht automatisch erkennen, wie sie miteinander verbunden sind und daher ein Crossover-Kabel benötigen. Auf Verdacht kann man natürlich die Laptops einfach mit einem normalen LAN-Kabel direkt verbinden. Mehr als Nichtfunktionieren kann es am Ende auch nicht.

Die Frage ist, ob du dir das zutraust, sowas einzurichten..


Träfe mit den Freigaben usw. auch hier zu. Daher ist das Anprömpeln der Platte per USB-Adapter vermutlich besser, da diese dann einfach im Explorer auftaucht. Sonst ist es schon besser, sich damit zu einem PC-Service zu begeben oder sich mit dem Problem an einen PC-Stammtisch in der Nähe zu wenden.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Borlander fakiauso

„Theoretisch geht das auch per Adhoc direkt. Da sehe ich allerdings die Hürde bei Windows ME und alten LAN-Ports, die nicht ...“

Optionen
Da sehe ich allerdings die Hürde bei Windows ME und alten LAN-Ports, die nicht automatisch erkennen, wie sie miteinander verbunden sind und daher ein Crossover-Kabel benötigen.

Wenn eine Seite Auto-MDI/X unterstützt sollte das schon ausreichen ;-)

bei Antwort benachrichtigen
RW1 wolf431111

„Datenrettung mit JR 45 Kabel ( Grossober Kasbel )“

Optionen

Hallo Volhard,

im Prinzip geht das mit dem Crossover Kabel. Nur leider kann ich Dir keine maßgeschneiderte Anleitung bieten wie es bei Deinen 2 Rechnern funktionieren könnte. Aber schau Dir doch mal diese Videoanleitung an. Hier wird zwar von Windows 10 gesprochen, aber im Grunde sollte es auch mit Deinen Versionen so funktionieren. Aus 2007 hab ich auch noch ein Posting gefunden dass das Ganze sehr ausführlich anhand von Windows Vista erklärt. Und hier auch für XP. Das sollte auch sehr einfach auf ME umzusetzen sein.

Viel Glück und Grüße

Ralf

bei Antwort benachrichtigen