PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

Starter defekt, was tun ?

Alibaba / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !

Nach Boardwechsel gabs beim ersten Einschalten einen Kurzen. Nach Abziehen aller stromziehenden Teile und stückweisem Testen geht die Kiste zum Glück wieder. Alle Teile scheinen ok, nur der Starter tuts nicht mehr, egal ob fest drücken, mehrmals, etc. etc. Mein Board hat allerdings onboard noch einen Starter (plus Reset, Diagnose), mit dem ich vorerst starten kann. Dazu muss leider das Gehäuse offen sein...

Beim Googeln gabs Verweise auf Starter bei Conrad zum Löten. Gibt's evtl. eine bequemere Möglichkeit ? Muss nicht gut aussehen. Und spielt das Gehäuse dabei eine Rolle wie Starter nur von Gehäusehersteller oder so ?

Man kann ja m. W. auch per Maus/Tastatur starten, oder die Kiste einfach laufen lassen, bis sie von selbst "schlafen" geht (Sleepmodus). Wie siehts denn da mit Stromverbrauch aus ?

Was würdet Ihr tun ? Ich lebe allein, da brauchts keine Absicherungen.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alibaba

„Starter defekt, was tun ?“

Optionen
Mein Board hat allerdings onboard noch einen Starter (plus Reset, Diagnose), mit dem ich vorerst starten kann. Dazu muss leider das Gehäuse offen sein...


Hast Du eventuell die Anschlüsse für Power On und Reset verwechselt nach dem Abziehen der Anschlüsse?

Und wenn Du das Gehäuse offen hast, startet der PC, wenn Du die Kontakte für Power On direkt brückst mit einem Schraubenzieher z.B.?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba fakiauso

„Hast Du eventuell die Anschlüsse für Power On und Reset verwechselt nach dem Abziehen der Anschlüsse? Und wenn Du das ...“

Optionen

Hallo faki !

Habs erstmal überschlafen und bin nochmal mit Lupe und stärkster LED-Funzel drangegangen, aber Power SW sitzt korrekt (beide PINs, Polung). Ist Dein Satz mit "Überbrücken" als Frage gemeint oder als Aufforderung ? Ist aber evtl. nicht mehr wichtig, denn ich konnte mit dem regulären Einschaltknopf doch starten, aaaber... Ich musste sehr fest drücken, sehr viel "rotieren" (in alle Richtungen pressen), halt von Allem seeehr sehr viel, und dann, irgendwann, gings. Der scheint also ausgeleiert zu sein, wenn dieses Wort zutrifft. Dennoch ist Fakt daraus, dass die nötigen Schaltungen funktionieren, nur ist irgendwie zu viel Spiel im eigentlichen Taster. Irgendwie bezweifle ich, dass man das fester anziehen kann oder so was in der Art. Sieht nach Austauschen aus - oder ?

Das Gehäuse ist ein Lian Li V2120,

https://www.technic3d.com/review/gehaeuse/1189-lian-li-v2120-gehaeuse/1.htm

aus dem man die Laufwerkskäfige ganz gut entfernen kann. Trotzdem wird's bei dem Riesenkasten ein ganz schöner Akt des Rumsuchens. Aber bei dem Faktor "Kosten" ist neues Gehäuse natürlich keine Option.

Sollte Dir noch irgendwas ausser Austauschen einfallen, lass es mich bitte wissen. Ansonsten wünsche ich Dir, und allen Lesern, ein schönes Fest.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alibaba

„Hallo faki ! Habs erstmal überschlafen und bin nochmal mit Lupe und stärkster LED-Funzel drangegangen, aber Power SW ...“

Optionen
Sollte Dir noch irgendwas ausser Austauschen einfallen, lass es mich bitte wissen.


Ziemlich sicher lässt sich doch der Taster zum Einschalten nach vorne herausnehmen oder die Blende so entfernen, dass man dort herankommt. Irgendwie müssen die Bei Lian Li das Ding ja aich hinein bekommen haben. Dann kann man sich die Kabel und den Taster ansehen.

Was ich mir angesichts des Kurzschlusses vorstellen kann, dass schlicht die Kontaktflächen verschmort sind und nach einem vorsichtigen Abschleifen wieder funktionieren.

Oder der Taster ist etwas nach hinten herausgerutscht und deswegen musst Du jetzt so fescht  nei drucke, damit das Ding Kontakt gibt. Das kannst Du halt nur selber feststellen mit der Funzel;-)

Eine einfache Lösung:

Tausche wie im ersten Beitrag bereits vorsichtig angedeutet die Anschlüsse von Power On und Reset auf dem Mainboard. Die Reset-Taste wirst Du ja hoffentlich nicht ständig benötigen und es sind ja beides nur Taster.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba fakiauso

„Ziemlich sicher lässt sich doch der Taster zum Einschalten nach vorne herausnehmen oder die Blende so entfernen, dass man ...“

Optionen

Hallo !

Ich werde mir erstmal mit "Deiner" einfachen Lösung behelfen. Da kann ich die Kiste wenigstens zumachen (hab grad beim Umbauen Staub ausgewischt). Schon komisch ! Obwohl dieser Tausch Power/Reset ja klar auf der Hand liegt, bin ich nie darauf gekommen. Naja, hatte auch noch nie dieses Starter-Problem. Meinen Elektriker-Kumpel hab ich schon gefragt. Der macht das Anlöten und hilft mir auch, das Gehäuse zu sezieren. Ich sehe nicht mehr so gut, wie ichs gern hätte. Eigentlich müsste ja auch ein Starter aus nem beliebigen Alt-Gehäuse reichen. Weiss nicht, ob ich da grösser mit Lian Li korrespondieren will, um dort einen 08/15-Lüfter zum Phantasiepreis zu ordern. Naja, man wird sehen... Erstmal funzts gut mit Reset, was ich sowieso fast nie gebraucht habe.

Ich werde sowieso langsam zu alt für diese Dinge...schade.

Vielen Dank erstmal, und feiere schön.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alibaba

„Hallo ! Ich werde mir erstmal mit Deiner einfachen Lösung behelfen. Da kann ich die Kiste wenigstens zumachen hab grad ...“

Optionen
Eigentlich müsste ja auch ein Starter aus nem beliebigen Alt-Gehäuse reichen.


Theoretisch ja - praktisch gibt es gefühlt eine Million solcher Taster, bei denen Du mit nahezu 100prozentiger Sicherheit davon ausgehen kannst, dass da mechanisch nicht einer zum anderen passt;-)

Aber meist ist es mit etwas Löten wieder getan, wenn nicht gerade die Feder oder der Halter selbst kaputt sind. Einen ausgebrochenen Halter kannst Du auch mit Heisskleber oder dem Universalreparaturmittel Kabelbinder wieder festbekommen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba fakiauso

„Theoretisch ja - praktisch gibt es gefühlt eine Million solcher Taster, bei denen Du mit nahezu 100prozentiger Sicherheit ...“

Optionen

Ich werde es mit "meinem" Elektriker zusammen checken. Zum Glück ist er auch der Mann für die ganz frickeligen Dinge, ein guter Bastler mit Geduld. Als Laie würde ich jedoch vermuten, dass es schon an der Feder liegt, wenn er de facto funktioniert, aber erst nach richtig heftigem Rumrühren. Das, wogegen man drückt (Feder und/oder Kontakt) scheint ausgeleiert zu sein. Man musste vorher schon manchmal 2-3x drücken, aber es ging zumindest noch. Bei dem zweimaligen Boardtausch der letzten paar Wochen bin ich aber nie so weit vorgestossen .Das Gehäuse ist ziemlich gross, und Käfige plus Lüfter gibt's da zum Abwinken viele.  Trotz meiner 1xSSD, 2xHD, und 2xDVD siehts noch nichtmal halbvoll aus. Mal sehen, wie man da ran kommt ? Zum Glück ist da Alles recht gut durchdacht, und kein Blech mit scharfen Kanten. Ich bin nur durch einen glücklichen Zufall an das schöne Teil gekommen. Leisten hätte ich es mir als kleiner Rentner gar nicht können. Online gibt's da auch gute Anleitungen zum Ein/Ausbau. Das wird schon... Und selbst wenn nicht ist die Reset-Taster-Lösung durchaus langfristig tauglich.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen