PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

Office PC aufrüsten sinnvoll?

Fred300 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo liebe Freunde,

ich habe vor meinen GamingPC zu upgraden (anderer Thread) wobei mir dann ein i5-2500k zur Verfügung stehen würde.

Aktuell habe ich neben dem Game PC auch einen Office PC mit einem G620 Pentium am laufen. Das System damals von euch empfohlen geht auch heute noch absolut perfekt! Ich frage mich ob es überhaupt Sinn machen würde den G620 mit dem i5-2500k zu wechseln? Würde man dies überhaupt merken außer beim Stromverbrauch?

Anwendungsgebiete beim Office PC sind im wesentlichen_

  • Internet
  • e-Mail
  • Officeprogramme (Word, Excel,...)

Vielen Dank schon mal im voraus!

Fred

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Fred300

„Office PC aufrüsten sinnvoll?“

Optionen

hi Fred300

Hier ein Link zu einem Vergleich:

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Pentium-G620-vs-Intel-Core-i5-2500K

Bisher mache ich es so, eher
ein gut ausgestattetes Motherboard* der < 100 bis etwa 130 Euro Klasse zu kaufen und
"nur" einen preiswerten Celeron  2 Kerner  samt interner CPU -Grafik zu nehmen.

*Zum Beispiel Z77A-G45 oder Z77X mit "nur" einem G1610 ..

Für normale "Geschichten" reicht das bisher locker.

.

.

Dein Anwendungsbereich ist vergleichbar.

Die etwas teureren Motherboards lohnen sich wegen der besseren Austattung mit USB,
es beruhigt auch ungemein  diese später doch noch aufrüsten zu könnenLächelnd
und die sehen auch besser ausCool.

Falls nur leichte Aufgaben auf Dauer geplant nind reicht ein ganz preiswertes
"kleines" nur minimal größer als die extrem überteuerten ITX Boards.

Fazit:

Für den Preis der teuren CPU gibt es schon ein gutes neueres Motherboard.
Die teure recht neue Ryzen Konkurrenz mal ausgeschlossen ..

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Fred300

„Office PC aufrüsten sinnvoll?“

Optionen

lohnt sich bei nem Office Rechner sicherlich nicht.
Wenn noch nicht vorhanden ne SSD als Systemplatte rein und gut ist.
Den i5-2500k kannst du in der Bucht verklopfen und deine SSD damit finanzieren.

swift

bei Antwort benachrichtigen
Fred300 swiftgoon

„lohnt sich bei nem Office Rechner sicherlich nicht. Wenn noch nicht vorhanden ne SSD als Systemplatte rein und gut ist. Den ...“

Optionen

Danke, dachte ich mir auch. SSD ist bereits drin und ich bin auch sehr zufrieden mit der Gesamtperformance. Die Frage hat sich nur gestellt da ein i5-2500k "frei" wird.

bei Antwort benachrichtigen