PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

USB3.0 Steckkarte PCIex -> Sticks werden nicht erkannt

Stahlgewitter85 / 33 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo nickles Forum,

ich habe mir eine USB 3.0 Karte gekauft.

Genauer CSL PCI express Card USB3.0 / 2 Ports

Der Einbau war problemlos die Installation der Treiber (mitgelieferte Treiber CD)
auch.
Sowie ich irgendeine USB Hardware (Sticks) an die Karte anschließe, passiert nichts.
Die Karte erkennt keine Hardware.

Im Gerätemanager wird die Karte ohne Probleme angezeigt (nennt sich dort "Renesas Electronic USB3.0 Host Controller" und "Renesas Electronic USB3.0 Root Hub", trotzdem erkennt sie keine Hardware.
Als Betriebssystem läuft Win 7 - 32 bit.
Die Karte ist von NEC/Renesas Electronic. Treiber (3.0.23.0) sind erfolgreich installiert.

Mein Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P, AMD 770.
Aktueller ATI-Chipsatz ist installiert (heute geschehen), keine Änderung nach Installation.


Hat Jemand einen Tipp für mich !?

Danke im voraus !

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„USB3.0 Steckkarte PCIex -> Sticks werden nicht erkannt“

Optionen

Steckst du den Stick direkt an der Karte ein oder über ein Kabel oder HUB? Bei USB 3.0 sollte ein Kabel nicht 1m überschreiten, weniger ist besser, sonst kommt da nix mehr.

Bei USB3-Hubs wirst du sehen, dass die Kabel da in der Regel 25cm betragen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Steckst du den Stick direkt an der Karte ein oder über ein Kabel oder HUB? Bei USB 3.0 sollte ein Kabel nicht 1m ...“

Optionen

Weder direkt an der Karte noch am USB3.0 Kabel wird ein Kartenlesegerät oder irgendein Stick erkannt.

Energiesparoptionen habe ich auch schon deaktiviert.

Denn wenn ich den Stick ranstecke leuchtet auch keine LED am Stick.

Dachte es liegt evtl. am Strom.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Weder direkt an der Karte noch am USB3.0 Kabel wird ein Kartenlesegerät oder irgendein Stick erkannt. Energiesparoptionen ...“

Optionen

Hmm, ich habe die gleiche Karte, nur ein anders Board und WIN7 64bit.

Funzt einwandfrei. Stecke mal ein einen USB-Stick 2.0 ein..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Hmm, ich habe die gleiche Karte, nur ein anders Board und WIN7 64bit. Funzt einwandfrei. Stecke mal ein einen USB-Stick 2.0 ...“

Optionen

Nichts. wird nicht erkannt. Es passiert nichts.

Habe auch in die Datenträgerverwaltung geschaut. Auch da zeigt es keinen Stick an.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Nichts. wird nicht erkannt. Es passiert nichts. Habe auch in die Datenträgerverwaltung geschaut. Auch da zeigt es keinen ...“

Optionen

Ich meine, ich hätte damals einen anderen Treiber benutzt.

Nennt sich bei mir Renesas USB3 21390 Setup.exe.

Wenn du willst, kann ich dir das auf meinen Server legen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Ich meine, ich hätte damals einen anderen Treiber benutzt. Nennt sich bei mir Renesas USB3 21390 Setup.exe. Wenn du ...“

Optionen

Das wäre prima.

Ich hatte den auf der mitgelieferten CD installiert. Hat geklappt aber eben... ohne Ergebnis.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Das wäre prima. Ich hatte den auf der mitgelieferten CD installiert. Hat geklappt aber eben... ohne Ergebnis.“

Optionen

Probiere es aus, aber vorher das CD-Zeug deinstallieren...

http://luttyy.de/RENESAS-USB3-Host-Driver-21390-setup.exe

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Stahlgewitter85

„Weder direkt an der Karte noch am USB3.0 Kabel wird ein Kartenlesegerät oder irgendein Stick erkannt. Energiesparoptionen ...“

Optionen
Dachte es liegt evtl. am Strom.

Mmmmmmh - wenn du ein schwaches Netzteil hast und viele Geräte dran, die ordentlich Strom ziehen, könnte es theoretisch an einer Unterversorgung des Ports liegen.

Ích habe diese Steckkart auch; aber bei mir lief dass sogar mit einer 1,29-Verlängerng nach vorn zum Arbeitsplatz. Bei meiner Frau am Läppi gabs aber nur einen USB 3.0 Anschluß. Mit nem Hub für ne zweite externe Festplatte, den wir anschlossen, lief allerdings nichts mehr. - Zuwenig Strom. Habe dann nen Hub mit eigener Stromversorgung dort angeschlossen und jetzt können wir problemlos 6 externe Geräte anschließen.

Aber wenn bei dir gar nichts kommt, nicht mal direkt am Anschluß ein Stick erkannt wird, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten, imho:

Entweder die Karte ist kaputt oder sie überfordert mit zwei Anschlüssen den Steckplatz. Letzteres kann ich mir aber nicht so recht vorstellen. Vielleicht - wenn möglich - die Karte mal an einem anderen Rechner testen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 winnigorny1

„Mmmmmmh - wenn du ein schwaches Netzteil hast und viele Geräte dran, die ordentlich Strom ziehen, könnte es theoretisch ...“

Optionen

Mein Netzteil: Be Quiet Pure Power 530 Watt.

Einen 2. Rechner habe ich leider nicht zum testen.

Habe es mit und ohne Verlängerung getestet. Auch mit einem älteren 2.0er Stick.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Stahlgewitter85

„Mein Netzteil: Be Quiet Pure Power 530 Watt. Einen 2. Rechner habe ich leider nicht zum testen. Habe es mit und ohne ...“

Optionen

Na - das liefert auf jeden Fall. Ich habe ein be quiet Straight Power 10 mit 500 Watt. Und das treibt ordentlich viele Geräte an und ist megastabil. Eigentlich hätten sogar 400 Watt gereicht, aber ich habe immer gern etwas Reserve.

Und wie gesagt: Ich habe in meinem alten Win7-Rechner diese Karte auch und die liefert ohne Mukken. Könnte wirklich ein AMD-Treiberproblem sein. - Oder der Slot ist hin oder, oder.

So richtig kann man dir hier glaube ich nicht helfen. Wenn das Ding nach allen Update partout nicht laufen will, bleibt nur der Test mit einer andern Karte.

Da der Hersteller der Karte hier ja schon als "China-Müll-Lieferant" tituliert wurde, kann es ja auch sein, dass die Karte nen Hau wech hat.

Das kann dir selbst bei Marken-Hardware passieren, denn jeder Hersteller spart, wo er kann. - Viele leider an der Endkontrolle....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Mein Netzteil: Be Quiet Pure Power 530 Watt. Einen 2. Rechner habe ich leider nicht zum testen. Habe es mit und ohne ...“

Optionen

Auch Marken NTs gehen kaputt und normalerweise halt nicht janz, die können dann oft nur noch erheblich weniger Strom liefern.

Und wenn man seine Kiste mit Verbrauchern zugepflastert hat und auch noch ne stromhungrige Grafikkarte hat...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„USB3.0 Steckkarte PCIex -> Sticks werden nicht erkannt“

Optionen

http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3257#sp

Da nimmt man natürlich nen anderen PCI Express x1 Slot und guckt.

Außerdem würde Ich bei dem alten Teil und Chipsatz eher den AMD Chipsatztreiber 15.7.1 nehmen:

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/amd-chipsatztreiber/

Und "ATI-Chipsatz" ist da ein Satz mit X!

Das neueste Bios F12 ist drauf?

Janz allgemein würde Ich ne CSL Karte nicht kaufen, die labeln nur übelsten Chinamüll um!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid 3257 sp Da nimmt man natürlich nen anderen PCI Express x1 Slot und ...“

Optionen

Hallo,

Dinge in den Raum zu werfen die nur bedingt helfen bringt mich ja auch nicht weiter.

a) Chipsatz --> ich habe den vom Hersteller des Mainboards empfohlenen und auf dessen Website downloadbaren Chipsat ATI heruntergeladen und installiert.

b) BIOS habe ich noch nie aktualisiert und habe auch nicht vor ein Running System am Ende zu zerschießen... oder ist das eine Sache von wenigen Minuten und ohne Schwierigkeiten?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Hallo, Dinge in den Raum zu werfen die nur bedingt helfen bringt mich ja auch nicht weiter. a Chipsatz -- ich habe den vom ...“

Optionen

AMD Chipset Driver (include chipset\sata raid driver)

http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3257#driver

https://de.wikipedia.org/wiki/AMD-700-Serie

Nich einmal lesen kannst du anscheinend und der AMD Chipsatztreiber bei Gigabyte ist uralt!

Und zuerst steckt man die Karte in nen anderen Slot und guckt und man sollte Hinweise von Wissenden annehmen!

http://www.hardwareluxx.de/community/f12/bios-flashen-leicht-gemacht-gigabyte-q-flash-und-gigabyte-uefi-950961.html

Von nem USB Stick per Q-Flash über das Bios zu flashen ist sehr sicher!

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 Alpha13

„http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid 3257 sp Da nimmt man natürlich nen anderen PCI Express x1 Slot und ...“

Optionen

PS. anderer PCI Platz ist nicht frei.

AMD Chipsatz ist jetzt installiert, ohne Änderungen im Fehlerbild.

 Kannt du mir erklären wie das mit dem BIOS funktioniert und ob ich da auch nichts falsch machen kann?

Reicht es die neue F12 Version zu installieren. Beinhaltet diese alle vorherigen Updates?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Stahlgewitter85

„PS. anderer PCI Platz ist nicht frei. AMD Chipsatz ist jetzt installiert, ohne Änderungen im Fehlerbild. Kannt du mir ...“

Optionen

Wäre einen Versuch wert, den Treiber wieder zu deinstallieren, Rechner runter fahren, vom Strom trennen, Karte raus.

Rechner an den Strom, neu starten, wieder runterfahren, vom Strom trennen, Karte einbauen.

Rechner an den Strom, Neustart, aktuellen Treiber installieren....

Manchmal hilft so'n "Rumgehacke".

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„PS. anderer PCI Platz ist nicht frei. AMD Chipsatz ist jetzt installiert, ohne Änderungen im Fehlerbild. Kannt du mir ...“

Optionen

"PS. anderer PCI Platz ist nicht frei."

Das heißt irgendwie PCIe.

Und alle 4 PCIe Slots sind belegt, bzw man kommt nicht dran???

Dann solltest du natürlich testweise mal alle Karten außer der Grafikkarte und der USB Karte entfernen und auch alle Platten außer der Systemplatte abstecken!

Und da muß man natürlich nur F12 flashen und per Q-Flash ist das auch sehr sicher...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„PS. anderer PCI Platz ist nicht frei. AMD Chipsatz ist jetzt installiert, ohne Änderungen im Fehlerbild. Kannt du mir ...“

Optionen

Die Karte hat ja noch einen zusätzlichen Stromanschluss!

Und du bist dir da ganz sicher, das dieser Anschluss gut verbunden ist? Das wäre nicht der erste Stecker von einem Netzteil, der nicht richtig verbindet..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Die Karte hat ja noch einen zusätzlichen Stromanschluss! Und du bist dir da ganz sicher, das dieser Anschluss gut ...“

Optionen

Hallo Luttyy,

öhm wie jetzt zusätzlicher Stromanschluss?

Nein ich habe keinen zusätzlichen gelegt, war auch kein Kabel dabei und in der Anleitung stand nirgendwo was dazu.

Wie muss ich das jetzt verkabeln? Was für ein Kabel benötige ich?

Wo muss der Stromanschluß ran am Mainboard?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Hallo Luttyy, öhm wie jetzt zusätzlicher Stromanschluss? Nein ich habe keinen zusätzlichen gelegt, war auch kein Kabel ...“

Optionen

Das ist ein stinknormaler Molex Anschluß und da muß ein Kabel vom NT gesteckt werden!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Hallo Luttyy, öhm wie jetzt zusätzlicher Stromanschluss? Nein ich habe keinen zusätzlichen gelegt, war auch kein Kabel ...“

Optionen

Wenn es solch eine Karte ist, muss an den weißen Anschluss ein Kabel vom Netzteil angeschlossen werden, sonst geht da natürlich absolut nichts..

https://www.amazon.de/CSL-Express-Controller-extern-Schnittstellenkarte/dp/B00EA0C9ZK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1482153293&sr=8-1&keywords=csl+pci+expresscard+usb3.0+%2F+2+ports

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Wenn es solch eine Karte ist, muss an den weißen Anschluss ein Kabel vom Netzteil angeschlossen werden, sonst geht da ...“

Optionen

Okay.

nicht gewusst. Steht auch nirgendwo. Dacht der Strom über das Mainboard ist ausreichend.

Die hier ist es ohne interne Slots:

http://www.ebay.de/itm/2-Port-USB3-0-Karte-PCIe-Schnittstellenkarte-Controller-USB-3-0-Super-Speed-/150662922574?hash=item231435c14e:g:oAYAAOxy4t1Snw5x

Also einfach Strom ran und dann wirds scharf gehen?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Okay. nicht gewusst. Steht auch nirgendwo. Dacht der Strom über das Mainboard ist ausreichend. Die hier ist es ohne ...“

Optionen

Läuft dann und mache dir nichts daraus, wenn alle so perfekt wären, benötigte man ja den Laden Nickles nicht mehr.. ;-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„Okay. nicht gewusst. Steht auch nirgendwo. Dacht der Strom über das Mainboard ist ausreichend. Die hier ist es ohne ...“

Optionen

Nur zu wenig Strom als Ursache scheidet dann aus, wenns dann auch nicht läuft!

http://www.urtech.ca/2013/02/solved-can-a-usb3-add-in-card-be-used-without-additional-power-like-a-4-pin-molex/

Und ohne den zusätzlichen Strom läuft USB 3.0 da definitiv nicht und selbst mit USB 2.0 dürfte es Probs geben.

bei Antwort benachrichtigen
hardy25 luttyy

„Wenn es solch eine Karte ist, muss an den weißen Anschluss ein Kabel vom Netzteil angeschlossen werden, sonst geht da ...“

Optionen
Wenn es solch eine Karte ist, muss an den weißen Anschluss

Hallo,genau die gleiche Karte habe ich auch auch und im Gegensatz zu den Karten anderer Verkäufer reichten bei mir die 25W des Boards für die Stromversorgung,auch die Treiber wurden automatisch nach Neustart installiert!   Bei Win8.1,10 und sogar beim Windows7 und Ubuntu ebenso.Es ist zwar ein Molex an der Karte,aber gebraucht wurde er nicht.Was bei einer anderen 2xUSB3 + 1x eSata nicht der Fall war.Die eSata mußte am Board angeschlossen werden also hatte mit der Stromversorgung nichts zu tun.Woran das manchmal liegt?

Gruß und guten Rutsch hardy

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Die Karte hat ja noch einen zusätzlichen Stromanschluss! Und du bist dir da ganz sicher, das dieser Anschluss gut ...“

Optionen

Wenn man den natürlich nicht angeschlosssen hat und sich dann auch noch wundert...

bei Antwort benachrichtigen
Stahlgewitter85 luttyy

„Die Karte hat ja noch einen zusätzlichen Stromanschluss! Und du bist dir da ganz sicher, das dieser Anschluss gut ...“

Optionen

Das wars. Strom an die Karte angelegt und los gehts :-))))) Danke luttyy für den entscheidenen Hinweis !!!

Karte läuft!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Stahlgewitter85

„Das wars. Strom an die Karte angelegt und los gehts :- Danke luttyy für den entscheidenen Hinweis !!! Karte läuft!“

Optionen

LächelndLächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Stahlgewitter85

„Das wars. Strom an die Karte angelegt und los gehts :- Danke luttyy für den entscheidenen Hinweis !!! Karte läuft!“

Optionen
Danke luttyy für den entscheidenen Hinweis !!!

Respekt, luttyy - da muß man erst mal drauf kommen! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Stahlgewitter85

„USB3.0 Steckkarte PCIex -> Sticks werden nicht erkannt“

Optionen

http://geizhals.de/startech-pexusb3s25-a1268082.html

Übrigens lohnen sich da ein paar € mehr immer, besonders wegen UASP...

Wenn man da ne SSD in nem externem UASP fähigen USB Gehäuse anschließt geht sowas von die Lucy ab!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„http://geizhals.de/startech-pexusb3s25-a1268082.html Übrigens lohnen sich da ein paar € mehr immer, besonders wegen ...“

Optionen
Wenn man da ne SSD in nem externem UASP fähigen USB Gehäuse anschließt geht sowas von die Lucy ab!

Danke für den Link und den Tipp!Lächelnd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Danke für den Link und den Tipp!“

Optionen

http://www.tachytelic.net/2014/11/add-usb-3-0-capability-12th-generation-dell-poweredge-server-uasp-support/

Und da läufts im Prinzip (bei SATA Geräten) auch ohne internen zusätzlichen Strom, ein aktiver USB Hub mit UASP muß schon sein...

bei Antwort benachrichtigen
work-stationer Stahlgewitter85

„USB3.0 Steckkarte PCIex -> Sticks werden nicht erkannt“

Optionen

Mal eine ganz dumme Frage:

Hast Du eine USB-LED-Lampe? Oder einen Stick mit LED (z.B. SanDisk)?

Wenn die Karte einwandfrei erkannt wird und das Netzteil OK ist, könnte die Masseverbindung oder die +5V-Leitung der USB-Buchsen unterbrochen sein. Alles schon passiert.

bei Antwort benachrichtigen