PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.375 Themen, 77.847 Beiträge

Neuer PC - Zusammenstellung stimmig

fritschi2 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich darf einen neuen PC zusammenbauen. Der PC wird zu 70% für Gaming und 30% Rest verwendet (Internet, Musik, Office).

Frage:

Ist das folgende Mittelklassesystem für euch stimmig?

https://geizhals.de/?cat=WL-446404

Danke für jeden Tip

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Neuer PC - Zusammenstellung stimmig“

Optionen

Kommt schon drauf wann was du damit genau zocken willst!

Die GTX 950 ist zwar nicht schlecht, wirkliche Mittelklasse ist aber erst die GTX 960!

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-Chips%C3%A4tze#LGA_1150

Zudem kauft man Heute ein Sockel 1151 Board und keins für den Sockel 1150!

https://geizhals.de/asrock-h170-pro4-d3-90-mxb090-a0uayz-a1319454.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/intel-core-i5-6500-bx80662i56500-a1290386.html?hloc=at&hloc=de

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Kommt schon drauf wann was du damit genau zocken willst! Die GTX 950 ist zwar nicht schlecht, wirkliche Mittelklasse ist ...“

Optionen

Kommt schon drauf an was du damit genau zocken willst!

...

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„Kommt schon drauf an was du damit genau zocken willst! ...“

Optionen

Gezockt wird alles mögliche - auch z.B Witcher-3. Das Ganze max. in Full-HD (UHD ist absolut kein Thema). Der große Vorteil von 1151 ist mir unklar. Ich habe aber trotzdem ein Set mit 1151 zusammengestellt. Bzgl. der Unterschiede muss ich mich erst schlau machen

https://geizhals.at/?cat=WL-676912

Bei den neuen Boards ist mir 7.1 Audio mit 3-Steckern auch nicht klar. Wie soll das gehen?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Gezockt wird alles mögliche - auch z.B Witcher-3. Das Ganze max. in Full-HD UHD ist absolut kein Thema . Der große ...“

Optionen

http://www.notebookcheck.com/The-Witcher-3-Notebook-Benchmarks.142824.0.html

Ne GTX 960 sollte es da schon sein und Ich würde die nehmen:

https://geizhals.at/msi-geforce-gtx-960-gaming-2g-v320-004r-a1220562.html

"Die Eckdaten: Erstmals mehr als 8 PCI-Express-Lanes, erstmals PCI-Express-3.0 im Chipsatz, erstmals direkte Unterstützung mehrerer PCI-Express-Speichermedien einschließlich deren Verknüpfung zu RAID-Verbünden und wesentlich mehr Flexibilität als jemals zuvor. Zum Vergleich die Eckdaten des Vorgängers: 6 USB-3.0-Schnittstellen, 6 SATA-6-GBit/s-Ports, 6 PCI-Express-2.0-Lanes und optional zwei weitere, wenn entweder auf zwei USB-3.0- oder zwei SATA-Anschlüsse verzichtet wird, ergaben insgesamt 18 Flex-I/O-Ports für moderne Peripherie. Aus diesen werden mit der kommenden Generation ganze 26 High-Speed-I/O-Anschlüsse, von denen bis zu 10 USB 3.0, weiterhin bis zu 6 gleichzeitig SATA-6-Gbit/s und bis zu 20 Stück PCI-Express beherrschen.
 

Ersten Testmustern nach zu urteilen beschränken sich die Hersteller hierbei auf das Minimum von 6 USB-3.0-Anschlüssen und verbauen darüber hinaus lieber USB-3.1-Zusatzcontroller, im SATA-Bereich verzichtet niemand auf das Maximum von 6 Anschlüssen. Dazwischen bleiben somit 14 HSIOs für PCI-Express-Einsatz, also 8 Lanes mehr als beim Z97-PCH, und jede einzelne davon ist dank PCI-Express-3.0 doppelt so schnell wie bisher. Für moderne 3D-Beschleuniger sind die PCH-Lanes dennoch ungeeignet, denn die Anbindung zu CPU und Speichercontroller wird auch mit DMI 3.0 auf die Geschwindigkeit eines PCI-Express-2.0-×8-Slots limitiert. Aber die neuen Chipsätze ermöglichen endlich die Anbindung von High-End-M.2-SSDs, Thunderboltcontrollern, anderen ×4-Erweiterungskarten, USB-3.1-Controllern und Ähnlichem, ohne dass es zu exzessivem Lane-Sharing kommt oder teure PCI-Express-Switches benötigt werden. Auch SATA-Express, jetzt bis zu dreimal möglich, profitiert von der Geschwindigkeitssteigerung und bietet somit in Zukunft deutlich mehr Bandbreite als die zwei SATA-Ports, die es ersetzt. Entsprechende Laufwerke sind zwar bisher nicht angekündigt und Intel versucht, unter der Bezeichnung U.2 das bislang als Mini-SAS bekannte PCI-Express-×4-Interface für SFF-8639-SSDs zu pushen. Aber unter anderem Asrock und Asus haben unabhängig voneinander Front-Panels angekündigt, die die SATA-Express-Anschlüsse nutzen, um einen zusätzlichen USB-3.1-Controller an der Gehäusefront zu platzieren."

http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Specials/Skylake-Sockel-1151-und-Z170-1166197/

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Alpha13

„http://www.notebookcheck.com/The-Witcher-3-Notebook-Benchmarks.142824.0.html Ne GTX 960 sollte es da schon sein und Ich ...“

Optionen

Sehr ausführlich. Ich glaube aber das die Vorteile bei meiner angedachten Hardware (eine 250GB SSD, eine 2TB SATA Datengrab-HD, 2x4GB RAM, CPU, Grafikkarte und DVD-RW) nur theoretisch und in der Praxis nicht relevant sein werden. 

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Sehr ausführlich. Ich glaube aber das die Vorteile bei meiner angedachten Hardware eine 250GB SSD, eine 2TB SATA ...“

Optionen

Beim zocken ist fast nur die Grafikkarte relevant und das sollte man schon wissen!

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon fritschi2

„Neuer PC - Zusammenstellung stimmig“

Optionen

Wie Alpha 13 schon geschrieben har: Würde auch definitiv das Skylake System mit Sockel 1151 nehmen.
Grafikkarte würde ich persönlich jetzt keine mehr mit 2 GB VRAM kaufen:

http://www.computerbase.de/2015-12/2gb-4gb-gtx-960-r9-380-vram-test/

Wenn du noch etwas warten willst oder kannst würde ich die neue AMD Polaris RX 480 in Betracht ziehen. Kann aber noch etwas dauern bis verfügbar.

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 swiftgoon

„Wie Alpha 13 schon geschrieben har: Würde auch definitiv das Skylake System mit Sockel 1151 nehmen. Grafikkarte würde ich ...“

Optionen

Danke für den Hinweis mit 4GB statt 2GB - daran hätte ich nicht gedacht. Ich habe meine Zusammenstellung noch einmal angepasst. Auch das Gehäuse habe ich getaucht da es kein USB 3.0 an der Front hatte. Ich glaube im Großen und Ganzen passt das jetzt so.

https://geizhals.de/?cat=WL-676912

Jetzt kommt noch die Feinauswahl und die Entscheidung welcher Onlinehändler da vertrauenswürdig ist (mindfactory, compuland, ...). Habe schon ewig nichts mehr online bestellt. Gibt es da klare Empfehlungen eurerseits von welchem Händler ich da besser nichts bestellen soll. Vielleicht fehlt auch ein TOP-Händler komplett in der geizhals-liste.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 fritschi2

„Danke für den Hinweis mit 4GB statt 2GB - daran hätte ich nicht gedacht. Ich habe meine Zusammenstellung noch einmal ...“

Optionen

Hab gerade vergangene Woche bei Alternate alle Teile für eine Kiste bestellt, Freitag´s bestellt,

Montag Mittag wurde schon alles korrekt geliefert, mehr kann ich aber dazu noch nicht sagen.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon fritschi2

„Danke für den Hinweis mit 4GB statt 2GB - daran hätte ich nicht gedacht. Ich habe meine Zusammenstellung noch einmal ...“

Optionen

Soweit schon ganz o.k..
Das Gehäuse kenne ich nicht, würde für 30 € aber nicht allzu viel erwarten.
Würde etwas mehr ausgeben und eines mit Dämmung kaufen:

z.B.
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html


oder den Nachfolger Deep Silence 4

Mindfactory habe ich schon öfter mal bestellt, kann ich empfehlen. Versandkosten etwas hoch. Evtl. gibt es das Midnight Shopping noch. Cyberport und Caseking kann ich auch empfehlen.

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 swiftgoon

„Soweit schon ganz o.k.. Das Gehäuse kenne ich nicht, würde für 30 € aber nicht allzu viel erwarten. Würde etwas mehr ...“

Optionen

Danke für die Empfehlungen. Da ich in Österreich bin ist das nicht immer so einfach mit Online-Händlern (manchmal Phantasiepreise, manchmal keine Auswahl). Jetzt habe ich gesehen das bei einigen Komponenten Amazon auch nur um wenige Euros teurer ist. Hardware bei Amazon habe ich noch nie gekauft. Ist das problemlos? Oder gibt es einen Top-Händler der auch problemlos und nicht abgehoben teuer nach Österreich schickt.

Es ist halt immer etwas unsicher ein komplett neues System aufzubauen. Im schlimmsten Fall läuft das System nicht (z.b. nur Gepiepse) und ich kann dann nicht sagen ob das Mobo, die CPU, der Speicher oder sonstwas defekt ist. Da ich nirgends Zugriff auf ein Sockel 1151 System habe würde ich dann im Regen stehen. Welchem Händler soll ich dann was retour schicken ?

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon fritschi2

„Danke für die Empfehlungen. Da ich in Österreich bin ist das nicht immer so einfach mit Online-Händlern manchmal ...“

Optionen

Da ich noch nicht aus AT bestellt habe: keine Ahnung

Natürlich ist amazon für Hardware o.k. Das wäre mir auch ein paar € mehr wert.Darauf achten dass amazon auch der Verkäufer ist, und nicht ein Marketplace Händler sonst kann es auch zu Problemen bei Reklamationen oder Rücksendungen kommen.
Amazon selbst ist da i.d.R. sehr kulant.

swift

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2

Nachtrag zu: „Neuer PC - Zusammenstellung stimmig“

Optionen

Wollte nur kurz rückmelden was es geworden ist

- Gigabyte B150M Pro4 Motherboard

- HyperX 2x4GB DDR4 2133 RAM

- I5-6500

- Samsung EVO 750

- Thermaltake Vers H23 Gehäuse

Erfahrungen: Motherboard, Speicher und CPU passen gut zusammen. Die CPU wird unter Prime95 mit dem Billig-Boxed lüfter gerade 60°C warm - top. Die Samsung EVO 750 ist auch top. Lediglich das Gehäuse würde ich nicht mehr nehmen. Es ist war sauber aufgebaut aber aus meiner Sicht 1-2 cm zu schmal. Es war mir nicht möglich die 3,5-Zoll Festplatte quer in die ohne Schrauben gedachten Schienen einzulegen ohne Angst zu haben das ich mir auf der Rückseite den SATA oder Strom Stecker abbreche da zu wenig Platz für die Kabel ist. Mit etwas handwerklichen Geschick konnte ich die kleinen Platiknasen die in die seitlichen Löcher der Festplatte eingeführt werden abbrechen, seitlich zwei kleine Löcher in die Plastikschienen machen und somit die Platte um 2cm verschieben (von vorne gesehen nach links). Somit geht es sich auch mit den Kabeln problemlos aus - aus meiner Sicht trotzdem ein Konstruktionsfehler. Der Frontlüfter kann sehr einfach in den Lüfterrahmen eingeclipt werden. Dieser Rahmen verfügt zwar über einen Staubfilter - aber wie man das reinigen soll ist mir nicht klar. Da muss man ja jedesmal die Front abbauen - Designfehler !?

Jetzt fehlt nur noch die Grafikkarte (GTX960, GTX970, GTX1060 oder RX480). Wir tendieren zur GTX1060 da mit dieser das 450W BeQuiet Netzteil nie Probleme bekommt. Bei der der RX480 bin ich mir da nicht 100% sicher. Ob das für 1x Full-HD Zocken nicht überdimensioniert ist und auch eine GTX960 reicht ist uns nicht klar.

mfg

fritschi2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 fritschi2

„Wollte nur kurz rückmelden was es geworden ist - Gigabyte B150M Pro4 Motherboard - HyperX 2x4GB DDR4 2133 RAM - I5-6500 - ...“

Optionen

Wenn die paar Euro Aufpreis von der RX480 zur GTX1060 nicht ins Gewicht fallen, würde ich Dir die GTX empfehlen. Tests bestätigen die Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Stromeffizienz.

https://www.youtube.com/watch?v=Lgzd0vaXt8o

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fritschi2

„Wollte nur kurz rückmelden was es geworden ist - Gigabyte B150M Pro4 Motherboard - HyperX 2x4GB DDR4 2133 RAM - I5-6500 - ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen