PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.338 Themen, 77.442 Beiträge

Bootproblem nach Mainboardtausch

daemon2 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe gestern meinem PC (WIN 10 64 Bit) ein neues Mainboard mit neuer CPU (Intel statt AMD) und RAM Erweiterung verpasst. Das Umrüsten ging flott, dann der Spannende Augenblick. Power On. Der PC bootet kurz, so drei oder vier Sekunden, wobei alle Lüfter, Festplatte usw. arbeiten, dann hört man ein leises klickendes Geräusch und ein reboot startet. Das wiederholt sich ständig, ohne das sich daran was ändert. Hat wer ne Idee, was da los ist?

Frage in dem Zusammenhang: Mein (gekauftes OS ist Win 7, das legal upgegradet wurde). Wenn ich jetzt den PC neu aufsetzen muss, kann ich dann wieder den upgrade auf win 10 problemlos machen? Lieber wäre es mir trotzdem, wenn es ohne Neuinstallation ginge.

Daemon2

In der Ruhe liegt die Kraft!
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 daemon2

„Bootproblem nach Mainboardtausch“

Optionen

Wird überhaupt was am Monitor angezeigt?

Platte abstecken und nur ein RAM-Modul stecken.

Sonst NT tauschen.

Den ATX12V-P4-Anschluss = die Stromversorgung für die CPU hast du schon gesteckt?

http://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

machen ist da auch ne Option.

Sonst Board, NT, Grafikkarte und CPU posten.

Deine Fehlerbeschreibung hat übrigens oft ein defektes Board oder NT als Ursache und auch neue Boards können hin sein!

Da nicht Windows neu zu installieren ist meist absolut keine gute Idee...

bei Antwort benachrichtigen
daemon2

Nachtrag zu: „Bootproblem nach Mainboardtausch“

Optionen

Anschlüsse überprüft,  neu gebootet und jetzt läuft er wieder!!

In der Ruhe liegt die Kraft!
bei Antwort benachrichtigen