PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.398 Themen, 78.224 Beiträge

PC-Aufrüsten

Buratina1 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute, wollte meinen PC bisschen schneller machen.
Habe ein Athlon XP 2500+ mit AQXEA Stepping, der Problemlos als 3200+ läuft. Board ist ein Abit NF7-S. Meine Graka eine Geforce 4200,
512 Corsair RAM. Gehäuse, Laufwerke und sowas sind unwichtig.
Benutze den PC zum Sürfen und Spielen. Mit Videobearbeitung und sowas habe ich nichts am Hut! Meine genaue frage ist, welches Board, Prozessor und Graka sich lohnt, um ein Leistungsschub zu erhalten, der mir ermöglicht, die neuesten spiele zu spielen und flüssig mehrere Programme laufen zu lassen. Auch in Sachen Datentransfer sollte er schneller werden, also bei Verschiebung von Dateien zum Beispiel oder beim entpacken einer Datei. Mit dem alten Prozessor bastele ich mir einen 2. PC für Papa :). Der Preis sollte sich im Rahmen von 200 - 250€ einordnen, Und anderes Thema, gibt es eine möglichkeit, den Transfer von Dateien im Netzwerk schneller zu machen. Hierbei meine ich auch das Verschieben von einem Computer zum anderen im Netzwerk.

bei Antwort benachrichtigen
Odi24 Buratina1

„PC-Aufrüsten“

Optionen

Sorry, aber eine wirklich gute Graka kostet ja schon soviel.
Zum Netzwerk: Ja, gibt es. Es gibt Gigabit Lan Karten. Bisherige Karten schaffen 10/100 Mbit, die Gigabit schaffen, wie der Name schon sagt 10/100/1000 Mbit.

bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Odi24

„Sorry, aber eine wirklich gute Graka kostet ja schon soviel. Zum Netzwerk: Ja,...“

Optionen

Aber kein Full-Duplex, jedenfalls nicht die PCI Karten.
AGP-Karte?
Kauf ne 7600GS/x1600 oder 7800GS, das is das Maximum was geht.
1GB RAM insgesamt ist auch mal fördernd, mehr bringt beim Zocken nicht viel, also noch nen 512er rein.

LAN-Schneller machen?
Nunja, wenn ihr nicht gleichzeitig von anderen zieht gibts da nur Gig-LAN, ansonsten empfehle ich mal die karten auf Full-Duplex im Systemmanager zu setzen, auf ZWang sozusagen, muss der Hub/Switch bzw. Router oder was auch immer mitmachen, das bringt nochmal Perforce, wenn beide gleichzeitig ziehen/pushen.

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 Buratina1

„PC-Aufrüsten“

Optionen

Naja, für 200-250€ bekommst du kein PC der sich aber auch nur im geringsten zum Zocken aktueller Titel eignet...

600€ solltest du mindestens investieren um was halbwegs vernünftiges zu bekommen...

Und im LAN müsstest du dann schon auf GBit gehen, wenn dir 100MBit zu langsam ist... allerdings benötigts du dafür dann auuch den passenden Switch, neue Boards haben GBit-Nic schon dabei...

bei Antwort benachrichtigen
Nachtwanderer Buratina1

„PC-Aufrüsten“

Optionen

Lass die CPU und das Mainboard drin und kauf dir eine gute AGP-Grafikkarte sowie ein weiteres 512MB Speichermodul. Anders wirst du mit 200-250€ in keinem Fall was Gescheites auf die Beine stellen können. Etwa 40-50€ musst du für ein anständiges 512MB Modul berappen und 1GB Speicher sollte es schon sein. Dann bleiben noch ca. 200€ für eine gescheite Grafikkarte, hier würde ich auf eine GeForce 7800GS setzen, diese gibts leider erst ab ca. 230€ (klick mich). Ist das zuviel muss halt auf eine langsamere 6800GS oder einer älteren X800/850XT ausgewichen werden.
Auf diese Weise kriegst wenn du den Prozessor auf 2,2GHz oder gar mehr laufen lässt ein immernoch recht flottes System zum Spielen und bleibts noch in deinem Budget. Willst du CPU, Mainboard und Grafikkarte neukaufen wirst du dein Budget mehr als doppelt so hoch ansetzen müssen.

MfGnachtwanderer--Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n]
bei Antwort benachrichtigen
Buratina1

Nachtrag zu: „PC-Aufrüsten“

Optionen

Sorry Leute, ich meinte für Graka soll sich der preis um 200-250€!!! War wohl irgendwie nicht bei der sache beim schreiben. Und dazu noch ne schnelle CPU und Mainboard für die ich auch noch 200-250 ausgeben würde! G-Byte Lan wird morgen angeschafft!

bei Antwort benachrichtigen
Nachtwanderer Buratina1

„Sorry Leute, ich meinte für Graka soll sich der preis um 200-250€!!! War wohl...“

Optionen

Ja das war leider nicht ersichtlich bezüglich deinem Budget. Kommt natürlich jetzt draufan was du bevorzugst, voraussgesetzt dein Speicher ist DDR400 kannst du diesen noch weiterwenden in einem Sockel-939 System zB. mit X2 3800+. So kannst du dir ca. 50€ für das zweite Speichermodul sparen, musst dafür aber auf die Aktualität des neuen AM2 Sockels von AMD verzichten, welcher zur Zeit die beste Basis für spätere Aufrüstaktionen bietet bezüglich AMD.
Zur Zeit lohnt es sich auch AMD den Rücken ganz zu kehren und zu einem Core 2 Duo zu greifen, diese bieten zur Zeit ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis und drängen ihre vergleichbaren AMD-Prozessoren ganz schön in die Ecke. Nach deinem Bugdet könnte man einen Intel Core 2 Duo E6300 verbauen und dazu ein preiswertes kompatibles Mainboard. Bezüglich Grafikkarte würde ich etwas in Richtung einer Radeon X1900GT oder bereits einer schnelleren GeForce 7900GT nehmen. Wenn du allerdings auf Core 2 Duo oder den AMD mit AM2 Sockel wechseln willst wirst du auch 1GB neuen DDR2-Speicher kaufen müssen. Ebenfalls liegt die Entscheidung bei dir noch keinen Dual-Core Prozessor zu kaufen und dafür mehr in die Grafikkarte zu investieren. Ist natürlich jetzt deine Entscheidung.

MfGnachtwanderer--Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n]
bei Antwort benachrichtigen