PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.396 Themen, 78.217 Beiträge

FRITZ!Card DSL bei 58 °C

Scotty7 / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
meine FRITZ!Card DSL (+ISDN) funktioniert eigentlich einwandfrei.
Ich kann stundenlang surfen, quasi tagelang und betreibe auch einen Proxy für meine Familie auf der Maschine.Ich hol erstmal aus...Das System ist exotisch übertaktet (amd xp-m) und läuft sehr solide auf dem Desktop sowie bei folgenden Spielen (online und offline):Quake 3, COD1, COD2, CS 1.x, CS:Sourceallerdings stürzen folgende Spiele regulär ab:UT2004, NFS:MW
dabei tritt folgendes auf:

  • Das Spiel läuft.
  • svchost.exe, winlogon.exe oder lsass.exe manchmal auch die Firewall stürzen alle zugleich ab!Fehlermeldung: "bla.exe konnte den befehl read auf Adresse 0x00blubb nicht ausführen"
  • Das Spiel läuft flüssig weiter, auch online (UT)
  • NFS:MW hängt sich meist beim laden der Karte oder eines Kartenteils auf. In UT2004 hingegen kann man die Runde zuendespielen, nächste Map voten und wenn der Voting Count-Down bei 3 angelangt schliesst sich das Spiel.
  • Auf dem Desktop kann man dann weder einen Browser starten noch den Arbeitzplatz öffnen das starten eines nicht-Netzwerk Programms aus einer Verknüpfung gelingt allerings.
Deshalb verdächtige ich die DSL-Karte (das diese sehr warm wird weiss ich schon länger) und habe diese heute mit einem Temperatursensor der in meinem Gehäuse rumbaumelt gemessen.Zimmertemperatur: 29 °CGehäusetemperatur: 33 °CMaxtorHDD-Seitenteil: 44 °CFRITZ!Card DSL: 52 - 58 °Cwobei 52 °C das gesamte PCB betrifft (verbreitet) und 56°C bis 58°C nur auf bestimmten Stellen auftreten.
Bilder der Karte (auf dem schwarzen Kleck wurden z.B. 56 °C gemessen."Darunter" ist eine TV-Karte verbaut die gerademal Handwarm wird.Normal ist das doch nicht oder? Stürzt deswegen mein PC rein vom Netzwerk ab? Es funktioniert ja sonst alles, keine typischen Übertaktungsfehler!
[Update:]Mutig hab ich mal mit dem Finger auf der Platine gefühlt und festgestellt das die gesamte Platine zwar ziemlich warm aber die dunkelgrünen Stellen (Bilder) wo die Leiterbahnen verlaufen die Hitze abgeben.
gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
Scotty7

Nachtrag zu: „FRITZ!Card DSL bei 58 °C“

Optionen

Update 2:

der auf diesem Bild dargestellte TriMedia Chip wird auf der Vorderseite
bei hochgefahrenem PC, Karte im Gerätemanager deaktiviert 50 - 52 °C warm.
bei hochgefahrenem PCm Karte aktiviert, Internetverbindung hergestellt, 56 - 62 °C
dann auch noch ein Video auf Youtube angeschaut 65 - 67 °C

Aber: die gesamte Platine, also auch alle Chips "glühen" im Gegensatz zu anderen Karten.

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen