PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.421 Themen, 78.708 Beiträge

Netzteil: Lüfter

rwg / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Netzteil mit einem sehr lauten Lüfter. Habe jedoch noch einen  leisen Lüfter von einem Arctic Super Silent Pro Prozessorkühler zu liegen. Kann ich den Lüfter einfach austauschen oder hat der Netzteil Lüfter eine größere Leistung als Prozessorkühler

bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV rwg „Netzteil: Lüfter“
Optionen

Das weiß ich nicht auswendig, zumal es bei jedem Netzteil andere Werte sind. Wenn er mechanisch passt, würde ich ihn tauschen.

----------------
Ein paar Sätze zum Detail: Normalerweise misst man Lüftern/Leistung/Effizienz etc Delta-t. Also den Temperaturunterschied 'eintretende Luft' - 'austretende Luft'. Wenn der Unterschied gering ist, wird also offensichtlich so viel Luft durch das NT gepumpt, daß die Wärmeabfuhr kein Problem ist. Wenn der Unterschied groß ist, ist die Luftmenge offensichtlich knapp bemessen.

Natürlich kann man Zusatzmessungen machen, Volumenströme, Bauteil-Temperaturen, aber in der Test-Praxis wird es gemacht wie oben beschrieben. Deshalb kann man als einfaches Indiz für ausreichende Kühlung einfach die Hand in den Abluft-Luftstrom des Netzteils legen. Er sollte auf keinen Fall 'heiß' sein. In der Praxis liegt delta-t in der Größenordnung von nicht über 15 Grad C.
----------------

Gruß
A4.
bei Antwort benachrichtigen
galacto rwg „Netzteil: Lüfter“
Optionen

Hui, Hui.
Sehr heikles Thema... .Also, A4 hat da nicht so ganz Recht. Mir wäre das sowiet zu riskant, einfach zu tauschen, es sei denn dir macht es nichts aus, wenn dein NT abraucht.
Du solltest hier die Fördermengen vergleichen. Die Hersteller haben da nen relativ grossen Sicherheitsspielraumspielraum, den kannst du ein wenig verkleinern, aber eben nicht zu viel.
Findse erstmal die Fördermengen der Lüfter raus...dann kannste entscheiden.

bei Antwort benachrichtigen
rwg Nachtrag zu: „Netzteil: Lüfter“
Optionen

Habe die Fördermengen verglichen und der neue Lüfter hat fast die doppelte Fördermenge. Jetzt gibt es aber ein weiteres Problem, denn der neue Lüfter hat 3 Kabel ein Rotes, ein Schwarzes und ein Gelbes. Der alte Lüfter hat nur 2 Kabel ein Rotes und ein Schwarzes. Was soll ich nun mit dem gelben Kabel machen oder brauche ich es nicht anzuschließen?

bei Antwort benachrichtigen
galacto rwg „Habe die Fördermengen verglichen und der neue Lüfter hat fast die doppelte...“
Optionen

Das gelbe Kabel ist für das Tacho-Signal.
Unter Umständen kann es passieren, dass der Lüfer nicht funktioniert, wenn doch wird er auf höchster Stufe laufen und somit doch ein wenig mehr Geräusche verursachen, ansonsten kannste ihn einfach abklemmen...

bei Antwort benachrichtigen
spassmacher rwg „Netzteil: Lüfter“
Optionen

rot= +
schwarz= -
gelb= tachosignal

Lüfter in Netzteilen haben sehr selten 2500 U/min, daher ist der Lüfter des AC SS absolut OK.

Alles ist wie immer, nur schlimmer.(dies ist keine Sig)
bei Antwort benachrichtigen
TheTwister rwg „Netzteil: Lüfter“
Optionen

Der Lüfter des SuperSilent wird bestimmt nicht passen da die Bohrungen nicht im Quadrat wie bei normalen Lüftern angeordnet sind sondern im Rechteck. Darum wirst du ihn nicht fest bekommen.

MfG Twister

Ich habe keine Signatur !!!
bei Antwort benachrichtigen
spassmacher TheTwister „Der Lüfter des SuperSilent wird bestimmt nicht passen da die Bohrungen nicht im...“
Optionen

Ich sage nur "Uhu Alleskleber".

Alles ist wie immer, nur schlimmer.(dies ist keine Sig)
bei Antwort benachrichtigen
TheTwister spassmacher „Ich sage nur Uhu Alleskleber .“
Optionen

Ja da hast du recht. Oder Heißkleber.

Ich habe keine Signatur !!!
bei Antwort benachrichtigen