PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.398 Themen, 78.235 Beiträge

was haltet ihr von DIESEM system?

onlinehippie / 10 Antworten / Baumansicht Nickles
Hallo,

ich will meiner Mutter einen neuen PC zusammenbauen, weil ihr alter kaputt gegangen is, und jetzt hab ich mir folgendes system überlegt:

Prozessor: AMD Athlon XP 1800+
CPU-Lüfter: Noelec Black magic
Mainboard: MSI KT3 Ultra2
Ram: Kingston 256MB DDR
Gehäuse: Chieftec TX-10BLD
Gehäuselüfter: PAPST-Lüfter (12db)
Grafikkarte: ATI Xpert 2000 Pro OEM (zum arbeiten tuts den ja, oder?)
Diskettenlaufwerk: Sony
Festplatte: wird aus dem alten system übernommen
CD-LW: LiteOn LTN526
ISDN: Fritz! Card PCI v2.0
Maus/Tastatur: Microsoft Cordless Desktop

Wegen der wärmeleitpaste weiß ich noch nicht. was soll ich da nehmen, und hat jemand eine anleitung, wie man die am besten aufträgt?

Wenn jemand verbesserungsvorschläge zu dem system hat, dann postet sie bitte rein.

Danke,
moe
bei Antwort benachrichtigen
c-ak onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

wärmeleitpaste giebt es auch als pads zu kaufen oder du kast auch wärmeleitkleber nehmen

bei Antwort benachrichtigen
the_mic onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

braucht sie wirklich so eine monster-cpu? ich würde sonst einen duron einbauen, den kannst du mit bedeutend weniger krach kühlen. sie wird wohl eher office/internet machen als sonstwas?

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

Also wenn deine Mutter mit dem Ding arbeiten tut und nicht zockt *g*, dann würde ich ihr einen Duron empfehlen, wie the_mic auch schon sagt. Ist bedeutend günstiger und vor allem sehr sinnvoll! Warum zum Henker ein XP1800, wenn 800 Mhz für Office schon mehr als genug sind? Beim Board kann man auch noch sparen; je günstiger desto besser, denn sie braucht den ganzen Krempel ja eh nicht, den man so bei teureren Boards finden (z.B. OC-Optionen, etc). Da würde ich dann ein K7S6A von Elitegroup empfehlen. Sehr günstig, schnell genug und nicht so bockig wie das K7S5A. Den Gehäuselüfter kannst du dir dann sogar sparen, die Wärmeentwicklung spielt dann nämlich keine Rolle...
Als Office PC hätte ich ja eher ein Intel Board mit ViaC3 Prozessor gewählt, auch wenn ich AMD Fan bin. Ist günstig und immernoch ausreichend schnell dafür. Vor allem kannst du den Via Prozessor auch problemlos passiv kühlen.

bei Antwort benachrichtigen
GarfTermy onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

...nimm als wärmeleitpaste arctic silver - nur sehr dünn auftragen!!!! dazu wurde bereits genug gepostet.

The two basic principles of Windows system administration: For minor problems, reboot For major problems, reinstall
bei Antwort benachrichtigen
onlinehippie

Nachtrag zu: „was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

aber ich will auch mal auf dem pc noch ein paar vidoes rendern, und mein kl. Bruder soll da drauf noch a bissl spielen... eigentlich würd ein 800er schon reichen - ja, aber wieso denn nicht einen 1800er. Sooooo groß ist der preisunterschied ja gar net (100-150€).

moe

bei Antwort benachrichtigen
Anonym onlinehippie

„aber ich will auch mal auf dem pc noch ein paar vidoes rendern, und mein kl....“

Optionen

die sache is die: n duron macht kaum wärme, kann daher schön leise gekühlt werden. beim XP wird deine mutter
1. immer neben nem ofen sitzen
2. es schön laut haben
3. viel zu viel leistung haben

lieber am prozzi sparen und besser noch zusätzlich 256MB Ram dazu ! Unter WinXP (meine empfehlung) reicht n 1GHz CPU dicke aus, aber ohne 512BM Ram machts koin spass.

MFG IVI

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

100-150 Euro sind ne ordentliche Stange Geld, zumindest für Leute die dieses hart erarbeiten müssen, oder nicht sehr locker damit umgehen. Ist aber wohl letztlich nur eine Sache des Blickwinkels...

bei Antwort benachrichtigen
onlinehippie

Nachtrag zu: „was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

des problema hat sich höstwahrscheinlich aufgelöst: der alte pc geht wieder. Aber noch nicht sicher...

Danke für die antworten,
moe

bei Antwort benachrichtigen
ChrE onlinehippie

„des problema hat sich höstwahrscheinlich aufgelöst: der alte pc geht wieder....“

Optionen

Hallo!

Na dann schmeiss ihn mal vom Tisch...


Statt des XP1800 würde ich doch einen Duron 1,1 GHz
nehmen. Wenn Du nicht so oft renderst, geht das.
Letztlich ist es egal, ob die Filmerstellung 3 oder 5 Stunden
dauert, ich lasse es immer im Job-Betrieb über Nacht laufen.
Wenn man ein bischen plant ist hier die CPU-Geschwindigkeit
nicht so wichtig.
Von dem gesparten Geld kauf Dir eine Geforce MX440 Grafik-
Karte. Damit kann man ganz ordentlich spielen.
So haben alle gewonnen.:
Du kannst rendern.
Dein Bruder kann spielen.
Deine Mutter muss nicht so viel blechen.


Gruß

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Anonym onlinehippie

„was haltet ihr von DIESEM system?“

Optionen

Seiht eigentlich ganz ordentlich aus. Also was den Proz. anbetrifft, so würde ich schon einen Athlon XP+ bevorzugen, denn besonders was die Videobearbeitung und "große" Spiele anbetrifft braucht man schon eine schnelle CPU. Die Grafikkarte allein machts halt net. Ich selbst habe einen 667MHz PIII, 32MB Grafik, 256MB RAM und da ruckelts dann schonmal bei Spielen. Der Athlon XP+ läuft auch mit schnellerem FSB (266 MHz) und hat auch mehr Cache als der Duron (200 MHz). Kannst ja auch einen Athlon XP 1600+ nehmen, der kostet dann nochmal 20€ weniger und läuft ordentlich.
Ich hatte mit eine Radeon 7500 64MB DDRAM TV Out geholt und war schockiert als die Spiele immer noch ruckelten. Hab diese wieder umgetauscht, weil ich kein Geld für eine neue CPU, MB hatte. Was solls. Also ne schnellere CPU ist schon net schlecht. Darauf achten das der Kühler auch für Socket und CPU ausgelegt ist. Dei Wärmeleitpaste kommt auf die CPU oben drauf und der Kühler wiederum auf CPU und Wäremleitpaste.

bei Antwort benachrichtigen