PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.393 Themen, 78.186 Beiträge

ATX AT Adapter

Sandy1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe (versucht) mir einen Adapter von einem ATX-Netzteil auf ein AT-Mainboard zu bauen. Bei der Verkabelung hab ich denk ich keinen Fehler gemacht(http://www.designerin.de/PCKURS/L13E_02.HTM), trotzdem passiert beim einschalten net viel, außer das mein komplettes Gehäuse unter Strom steht. :-) Hat vielleicht jemand nen Tip? Kann des daran liegen, daß ich keine Erde auf des Gehäuse gelegt hab ? Is ja beim ATX-Netzteil auch net vorgesehen. Oder hat vielleicht dieser Softpowerschalter was damit zu tun ? Was muss ich bei dem beachten ? Vielen Dank schon mal im Vorraus!!

bei Antwort benachrichtigen
MrSuicide (Anonym) Sandy1

„ATX AT Adapter“

Optionen

Den Rechner stellst du jetzt am besten der Schwiegermutter ins Zimmer.
bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Sandy1

„ATX AT Adapter“

Optionen

Verwendest du zum Einschalten ein Taster oder einen Schalter ?
Die Darstellung ( http://www.designerin.de/PCKURS/L13E_02.HTM) ist in einem Punkt falsch. Du musst hier einen Schalter benutzen, der die Leitung 14 (PS_On) und 5 (Masse) dauerhaft durchschaltet.

bei Antwort benachrichtigen
Sandy1 (Anonym)

„Verwendest du zum Einschalten ein Taster oder einen Schalter ? Die Darstellung...“

Optionen

Was meinst Du genau mit dauerhaft durchschalten?
Wie soll ich überhaupt den Schalter da hinkriegen?

Danke!!

bei Antwort benachrichtigen
DarkForce Sandy1

„ATX AT Adapter“

Optionen

Naja, ich finde diese Seite nicht besonders professionell und vertrauenswürdig....

Und dieses Design :

Schau mal lieber hier vorbei :
http://www.pcwelt.de/content/service/archiv/artikel.php?id=8073

Auf Seite 8/9 bzw. Frage 19 in diesem Dokument steht auch eine Anleitung, die ich schon ein paarmal weitergegeben habe, und bis jetzt gabs da noch keine Beschwerden....

bei Antwort benachrichtigen
DarkForce

Nachtrag zu: „Naja, ich finde diese Seite nicht besonders professionell und...“

Optionen

Nachtrag :
Ich habe mir diese Seiten [http://www.designerin.de/PCKURS/LG.HTM ] mal etwas näher angesehen und muß meinen ersten Eindruck revidieren. Der Autor hat sich wirklich Mühe gegeben, die Materie den Computer-Neulingen gegenüber verständlich zu machen, und das ist ihm auch sehr gut gelungen, Respekt !!
Zwar sind einige Infos nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, aber die Basics stimmen, und das ist die Hauptsache !!!

Ich ziehe hiermit mein Urteil über die fachliche Kompetenz zurück und wiederrufe die gemachte Aussage : "nicht besonders professionell und vertrauenwürdig" in allen Punkten. Nur bei der gestalterischen Aufmachung der Seite bleibe ich bei meiner Meinung, also wirklich, DAS hätte man doch schon etwas ansprechender und seriöser machen können... :-)))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Sandy1

„ATX AT Adapter“

Optionen

Mit "Durchgeschaltet" meine ich das der
PIN 14 dauerhaft auf Masse geschaltet wird.
Habe das alles auch schon durch.
ATX-Gehäuse mit ATX-Netzteil, und habe dor ein Asus P55T2P4 Rev 3.1
verbaut. Habe mir dann bei www.schiwi.de einen adapter ATX-->BAT
bestellt und dann einen Schalter in mein ATX-Gehäuse eingebaut.
Diesen Schalter verbindest du dann mit Pin 14 und Pin 5 !
UND dann geht der Rechner !

bei Antwort benachrichtigen
omega007 Sandy1

„ATX AT Adapter“

Optionen

Hallo ich habe das selbe Problem kein Biepsn und kein Bild.
Hab ein A7V und hab mir gedacht es ist defetkt und hab mir ein
A7V133K gekauft und das selbe Problem kein Bild und kein Biepsen.
Habe mir einen neuen RAM gekauft hab mir ein neues Netzteil mit
330W gekauft hab mir einen Bildschirm geborgt hab mir eine AGP Karte
gebort und immer das selbe kein Bieps und kein Bild was kann das sein.
Habe alle Kabel erneuert und nichts.
Bitte schreibt mir wenn ich was wisssssssssssssssssst.
peter
Mail bitte schnell an schuster.peter@aon.at

bei Antwort benachrichtigen