PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.427 Themen, 78.781 Beiträge

ABIT oder ASUS

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Welches der KT - Boards ist denn nun das stabilere und schnellere (aus Erfahrung). Wo kann ich meinen Duron600
am höchsten jagen?

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym) „ABIT oder ASUS“
Optionen

Beide! ABIT arbeitet nicht mit allen Rams zusammen, ASUS hat schon ne Serie ohne DIPS rausgebracht - also Ahtung!
Mein Tipp: Epox 8KTA+ (war bei Tests schon schneller als alle anderen)

bei Antwort benachrichtigen
fastfiler (Anonym) „ABIT oder ASUS“
Optionen

nimm das ABIT hat keinen scheiß wie sound-onboard usw. für OVERCLOCKER gibts nichts besseres wenn du aber ein normal USER bist der bloß seinen PC selbst zusammen bauen will is das ASUS besser

bei Antwort benachrichtigen
jeiworth (Anonym) „ABIT oder ASUS“
Optionen

Das ASUS gibts auch ohne Sound OnBoard, ist schnell, stabil und eignet sich wunderbar zum übertakten, wobei marauder recht hat: schau das du ne serie mit 2(!!) dipschalter-blöcken (oder wie man das halt nennt) holst, sonst mußt du dich in simd-löten fit machen ;-)
mein ASUS a7v + AMD Duron 700@850MHz läuft traumhaft :-))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Nachtrag zu: „ABIT oder ASUS“
Optionen

Also bei meinem Abit-Board komm ich mit Luftkühlung mit meinem 650er Duron (KW26) auf satte 900Mhz - bei 1,8V und ON-Die temperaturen von 50C unter Last - ich benutze den Silver Orb (Thermaltake Majesty V) und normale Wärmeleitpaste, sowie insgesamt 3 Gehäuselüfter um die Systemtemperatur bei 32C zu halten.
Bislang gibt es keine Problem beim Board , nur bei jedem rund 100. STart erkennt er die IDE-Geräte nicht, ein Reset behebt dies allerdings.

Ach noch was, den Orb-Kühler kann man nur mit Kondensatoverbiegen auf dem KT-Board einsetzen - ich hab einen davin angekratzt und musste den dan mit Schrumpschlauch flicken... :(
Funzt aber trotzdem noch :)

Gruss
Hoeni

bei Antwort benachrichtigen