PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.398 Themen, 78.242 Beiträge

Was meint ihr zu diesem System ??

Anonymer Poster / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !
Wollt mir in naechster Zeit mal n neuen PC zulegen.
Was ich mir bis jetzt ueberlegt habe :
MB: ABIT BH6
128 Memory
Celeron 366 & 550 (hab ich schon, lauft stabiel bei 2.0 Volt )
MSI SLOTKET
Asus TNT 1 / 2
SB LIVE! VALUE
3Com Ethernet Adapter
ADAPTEC UW-SCSI Controller
IBM ULTRASTER 9LZX 9.1 GB
IBM DDRS 34560 4.5 GB (Hab ich schon, nehm ich als Backup Platte )
Plextor ULTRAPLEX 40 U-SCSI
Brenner CARAVELLE 8/20 (hab ich schon )
So, was meint ihr ??
Einigermassen Zukunftssicher (Falls es sowas bei PCs noch gibt.....)
Danke schon mal im Vorraus !
MFG Peter
PS: Ich nehm den PC hauptsaechlich zum Spielen, Internet, Office manchmal Soundbearbeitung (Files 200 MB+, desshalb die SCSI Platten)

(Anonymer Poster)

Antwort:
wuerde eine voodoo3 empfehlen (ist einfach das obere ende der fahnenstange
und kostet ca 180/230 DM als 2000/3000tv).
der cpu-adapter ist egal, da du die einstellungen im bios vornehmen
kannst.
die 3com-karte ist gut, aber teuer. eine noname tuts auch, wenn
ein vernuenftiger chipsatz drauf ist (realtek 8139a oder so).
ausserdem kann ich als cdrom nur das teac 532s empfehlen;
hat eine fantastische fehlerkorrektur und liest audio mit ca. 28x
fehlerfrei.
cu
(Anonymer Poster)

Antwort:
Dem schließe ich mich an.
greets SURFy
(SURFy)

Antwort:
Als Netzwerkkarte würde ich D-Link nehmen (z.B. DFE-530TX 10/100 Mbit), ist genausogut, ähnliche Garantie, besserer
Support und auch noch billiger. Für die zukunftssicherheit solltest Du mal überlegen einen U2W-Controller zu kaufen, eventuell
von einem anderen Hersteller falls der Preis zu hoch ist (z.B. Dawi). Vor einigen Ausgaben hat die ct' einige U2W-Controller
getestet.
((Anonym))

Antwort:
Das CD-Rom würde ich auch von Teac nehmen. Das Plex braucht ewig beim einloggen.
Die Adapterkarte von MSI bekommst Du sehr schwer. Hab NoName ohne Probleme.
Als Board würde ich das BX6 Rev2 empfehlen.
Als Kühler nehm den Alpha (theatech.de)
Ansonsten ist das mit der zukunftssicherheit so ne Sache
Als tolles Gehäuse hat sich der bigtower von AOpe HX08 bewährt.
Rainer
(RainerDebus (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Anonymer Poster

Nachtrag zu: „Was meint ihr zu diesem System ??“

Optionen

wuerde eine voodoo3 empfehlen (ist einfach das obere ende der fahnenstange
und kostet ca 180/230 DM als 2000/3000tv).
der cpu-adapter ist egal, da du die einstellungen im bios vornehmen
kannst.
die 3com-karte ist gut, aber teuer. eine noname tuts auch, wenn
ein vernuenftiger chipsatz drauf ist (realtek 8139a oder so).
ausserdem kann ich als cdrom nur das teac 532s empfehlen;
hat eine fantastische fehlerkorrektur und liest audio mit ca. 28x
fehlerfrei.
cu
(Anonymer Poster)

bei Antwort benachrichtigen
SURFy Anonymer Poster

„Was meint ihr zu diesem System ??“

Optionen

Dem schließe ich mich an.
greets SURFy
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
RainerDebus (Anonym) SURFy

„Was meint ihr zu diesem System ??“

Optionen

Das CD-Rom würde ich auch von Teac nehmen. Das Plex braucht ewig beim einloggen.
Die Adapterkarte von MSI bekommst Du sehr schwer. Hab NoName ohne Probleme.
Als Board würde ich das BX6 Rev2 empfehlen.
Als Kühler nehm den Alpha (theatech.de)
Ansonsten ist das mit der zukunftssicherheit so ne Sache
Als tolles Gehäuse hat sich der bigtower von AOpe HX08 bewährt.
Rainer
(RainerDebus (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonymer Poster

„Was meint ihr zu diesem System ??“

Optionen

Als Netzwerkkarte würde ich D-Link nehmen (z.B. DFE-530TX 10/100 Mbit), ist genausogut, ähnliche Garantie, besserer
Support und auch noch billiger. Für die zukunftssicherheit solltest Du mal überlegen einen U2W-Controller zu kaufen, eventuell
von einem anderen Hersteller falls der Preis zu hoch ist (z.B. Dawi). Vor einigen Ausgaben hat die ct' einige U2W-Controller
getestet.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen