PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch

(Anonym) / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute
Ich habe mir einen neuen Rechner gebastelt (Athlon CPU, MSI-Board). Alles lief perfekt, bis am fünften Tag genau
beim Einschalten meine sauteure U2W SCSI-Platte, eine UDMA EIDE-Platte und ein EIDE-ZIP mit einer
dicken Qualmwolke verdampften (durchgebrannte Chips). Alle anderen Bauteile (CD-ROM´s, CPU, alle Steckkarten)
blieben heil.
Ich habe alle Anschlüsse geprüft und bin mit der Kiste sogar zum "Fachmann" geeilt (Netzteil & Montage überprüfen),
angeblich alles i.O.
Habe dann eine neue Platte eingebaut, der beim X-ten Einschalten das gleiche Schicksal ereilte.
Bin jetzt ziemlich ratlos. Hat jemand eine Idee zur Fehlerursache?
Andreas ((Anonym))

Antwort:
mit welchem FSB läuft dein MSI-Board?
(AK_CCM)

Antwort:
Mein Board (MSI 6167) läuft mit dem Athlon-typischen FSB 100*2Mhz. Alle anderen Werte waren ebenfalls noch auf
Standard bzw. Auto gesetzt.
Andreas
((Anonym))

Antwort:
*schmunzel* ...da hast Du was durcheinander gebracht: alle Adlon haben ihre eigene Verbindung (200 MHz) zum Chipsatz (EV6-Bus/ Bandbreite 72 Bit). Der Chipsatz kommuniziert aber immer noch in niedrigeren Geschwindigkeiten mit den Resourcen i.d.R. mit 100 MHz (FSB).
(AK_CCM)

Antwort:
Hast ja recht. Darum ja auch 100*2Mhz (100 für Speicher, Bla Bla und 200 für CPU Transfer wie bei Alpha). Aber warum
verabschieden sich die Festplatten und nur diese und nichts anderes.
Andreas
((Anonym))

Antwort:
mehl mich bitte: info.ccm@gmx.de
(AK_CCM)

Antwort:
Kann nur das Netzteil sein.
Sieht so aus daß es beim einschalten eine dicke Spannungsspitze produziert und die Chips grillt, die nicht über eine eigene Spannungsstabilisierung verfügen..
Wegschmeissen und neues kaufen, ist billiger als Laufwerke.
Hans
(Hans)

Antwort:
Danke für den Tipp, werde ich als nächstes probieren.
Andreas
((Anonym))

Antwort:
Hallo,
also ich kann mich dem Tip von Hans nur anschließen!
Ich würde auch sagen das es am Netzteil liegt, dies kommt gelegentlich vor, meist durch Produktionsfehler das dieses durch zu hohe Spannungspitzen beim Einschalten Bauteile killt. Mein Netzteil zum Beispiel schaltet sich komplett ab wenn ich meinen neuen 19" Monitor (der auf derselben Steckerleiste wie mein Pc steckt) sofort mit dem Rechner einschalte. Die Spannungsschwankung auf dem Netz mag es einfach nicht.
Tschü
Shorty
(Shortcut1 (Anonym))

Antwort:
Danke, werde ich bald genau wissen. Habe das alte Netzteil schon voller Zorn gegen die Wand geklatscht und mir ein
neues bestellt.
Andreas
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

mit welchem FSB läuft dein MSI-Board?
(AK_CCM)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) AK_CCM

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Mein Board (MSI 6167) läuft mit dem Athlon-typischen FSB 100*2Mhz. Alle anderen Werte waren ebenfalls noch auf
Standard bzw. Auto gesetzt.
Andreas
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

*schmunzel* ...da hast Du was durcheinander gebracht: alle Adlon haben ihre eigene Verbindung (200 MHz) zum Chipsatz (EV6-Bus/ Bandbreite 72 Bit). Der Chipsatz kommuniziert aber immer noch in niedrigeren Geschwindigkeiten mit den Resourcen i.d.R. mit 100 MHz (FSB).
(AK_CCM)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) AK_CCM

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Hast ja recht. Darum ja auch 100*2Mhz (100 für Speicher, Bla Bla und 200 für CPU Transfer wie bei Alpha). Aber warum
verabschieden sich die Festplatten und nur diese und nichts anderes.
Andreas
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

mehl mich bitte: info.ccm@gmx.de
(AK_CCM)

bei Antwort benachrichtigen
Hans (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Kann nur das Netzteil sein.
Sieht so aus daß es beim einschalten eine dicke Spannungsspitze produziert und die Chips grillt, die nicht über eine eigene Spannungsstabilisierung verfügen..
Wegschmeissen und neues kaufen, ist billiger als Laufwerke.
Hans
(Hans)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Hans

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Danke für den Tipp, werde ich als nächstes probieren.
Andreas
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Shortcut1 (Anonym) (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Hallo,
also ich kann mich dem Tip von Hans nur anschließen!
Ich würde auch sagen das es am Netzteil liegt, dies kommt gelegentlich vor, meist durch Produktionsfehler das dieses durch zu hohe Spannungspitzen beim Einschalten Bauteile killt. Mein Netzteil zum Beispiel schaltet sich komplett ab wenn ich meinen neuen 19" Monitor (der auf derselben Steckerleiste wie mein Pc steckt) sofort mit dem Rechner einschalte. Die Spannungsschwankung auf dem Netz mag es einfach nicht.
Tschü
Shorty
(Shortcut1 (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Shortcut1 (Anonym)

„Volle Panik, in meinemRechner brennen die Festplatten durch“

Optionen

Danke, werde ich bald genau wissen. Habe das alte Netzteil schon voller Zorn gegen die Wand geklatscht und mir ein
neues bestellt.
Andreas
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen