PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

PC für Architekten-Entwürfe

T6T8 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich brauche einen PC, mit dem ich einigermaßen zügig mit einem Architektur-Programm arbeiten kann. 3D-Entwürfe, deren Darstellung, Statik-Berechnungen usw. sollte das Ding ohne Probleme bewerkstelligen können. Ich dachte an einen P500, 128MB RAM, mind. 12GB HD. Das Gerät soll an einem 19"-Monitor hängen mit einer adäquaten Auflösung von 1280x960 oder mehr. Welche Komponenten (Board, Grafikkarte, Monitor) wären dafür empfehlenswert, wie liegen die Preise ungefähr und bekommt man die Sachen günstig? Für Tips wäre ich dankbar. (t6t8)

Antwort:
Hallo,
ein 500er Pentium sollte genügen. Den Speicher würde ich mit 256 MB statt 128 bestücken (speziell bei großen Grafikdateien von Vorteil). Bei der Festplatte würde ich gleich eine größere nehmen. Die Preise für Festplatten sind momentan eh recht günstig. Denn die Festplatte kann eigentlich nie groß genug sein. Auf die Auswahl des Monitors würde ich besonderen Augenmerk legen. Ein bekannter von mir arbeitet auch viel mit CAD-Programmen. Er hat einen Compaq 21". Dieses Teil ist der Hammer. Er fährt die 1600x1280 sogar noch mit ca. 100 Hz. Die genaue Bezeichnung weis ich leider nicht, könnte ich aber in Erfahrung bringen.
Beim Motherboard gibt es mehrere interessante Anbieter. Ob diese jetzt ASUS, GIGABYTE usw. heißen. Hier gehen die Meinungen sowieso teils recht weit auseinander und vielleicht mailt ja jemand Anderes diesbezüglich.
Der nächste wichtige Punkt ist die Grafikkarte. Wenn hier spezielle ergonomie sowie sehr gute 3D Eigenschaften benötigt werden gibt's mehrere Möglichkeiten. In meinen Augen zwei der momentan besten Grafikkarten im High-End-Bereich sind die ELSA GLoriaII und die ELSA Synergy II. Die Preise schwanken hier. Sicherlich haben auch andere Anbieter sehr gute High-End-Karten. Hier ist es auf jeden Fall wichtig die Preise zu vergleichen und sich die Vorzüge der Karten, wenn möglich, vor Ort zeigen zu lassen !
Ich hoffe ich konnte ein bisschen Beistand leisten
CU sagt
Racing Horst
(Racing Horst)

Antwort:
Vielen Dank für Deine Antwort. Es wäre toll, wenn Du herausfinden könntest, wie die genaue Bezeichnung des Monitors ist. Die Daten klingen auf jeden Fall sehr interessant.
(t6t8)

Antwort:
Hallo,
ich werde mich sofort dran machen um die Bezeichnung herauszufinden. Kann aber noch ein paar Tage dauern, bis mein Bekannter aus dem Urlaub zurück ist. Soll ich mich per e-mail melden ? Bräuchte aber, wenn ja, die Mail-Adresse.
CU sagt
Racing Horst
(Racing Horst)

Antwort:
ro99yo99@hotmail.com Besten Dank für Deine Mühe.
cu
(t6t8)

bei Antwort benachrichtigen
Racing Horst T6T8

„PC für Architekten-Entwürfe“

Optionen

Hallo,
ein 500er Pentium sollte genügen. Den Speicher würde ich mit 256 MB statt 128 bestücken (speziell bei großen Grafikdateien von Vorteil). Bei der Festplatte würde ich gleich eine größere nehmen. Die Preise für Festplatten sind momentan eh recht günstig. Denn die Festplatte kann eigentlich nie groß genug sein. Auf die Auswahl des Monitors würde ich besonderen Augenmerk legen. Ein bekannter von mir arbeitet auch viel mit CAD-Programmen. Er hat einen Compaq 21". Dieses Teil ist der Hammer. Er fährt die 1600x1280 sogar noch mit ca. 100 Hz. Die genaue Bezeichnung weis ich leider nicht, könnte ich aber in Erfahrung bringen.
Beim Motherboard gibt es mehrere interessante Anbieter. Ob diese jetzt ASUS, GIGABYTE usw. heißen. Hier gehen die Meinungen sowieso teils recht weit auseinander und vielleicht mailt ja jemand Anderes diesbezüglich.
Der nächste wichtige Punkt ist die Grafikkarte. Wenn hier spezielle ergonomie sowie sehr gute 3D Eigenschaften benötigt werden gibt's mehrere Möglichkeiten. In meinen Augen zwei der momentan besten Grafikkarten im High-End-Bereich sind die ELSA GLoriaII und die ELSA Synergy II. Die Preise schwanken hier. Sicherlich haben auch andere Anbieter sehr gute High-End-Karten. Hier ist es auf jeden Fall wichtig die Preise zu vergleichen und sich die Vorzüge der Karten, wenn möglich, vor Ort zeigen zu lassen !
Ich hoffe ich konnte ein bisschen Beistand leisten
CU sagt
Racing Horst
(Racing Horst)

bei Antwort benachrichtigen
T6T8 Racing Horst

„PC für Architekten-Entwürfe“

Optionen

Vielen Dank für Deine Antwort. Es wäre toll, wenn Du herausfinden könntest, wie die genaue Bezeichnung des Monitors ist. Die Daten klingen auf jeden Fall sehr interessant.
(t6t8)

bei Antwort benachrichtigen
Racing Horst T6T8

„PC für Architekten-Entwürfe“

Optionen

Hallo,
ich werde mich sofort dran machen um die Bezeichnung herauszufinden. Kann aber noch ein paar Tage dauern, bis mein Bekannter aus dem Urlaub zurück ist. Soll ich mich per e-mail melden ? Bräuchte aber, wenn ja, die Mail-Adresse.
CU sagt
Racing Horst
(Racing Horst)

bei Antwort benachrichtigen
T6T8 Racing Horst

„PC für Architekten-Entwürfe“

Optionen

ro99yo99@hotmail.com Besten Dank für Deine Mühe.
cu
(t6t8)

bei Antwort benachrichtigen