PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

NoiseControl-Gehäuse!?!

Matthias / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen!
Hat jemand Erfahrung mit den NoiseControl Gehäusen (www.noisecontrol.de) von Aconto???
Ich habe vielleicht vor mir das Big ATX Gehäuse zu kaufen. Danke schon im Vorraus.
matthias (Matthias)

Antwort:
Ich habe zwar kein Gehäuse der Fa. A-Conto, aber ich kann die schwingenden Festplattenrahmen nur empfehlen - die sind nur genial.
Ich habe mein vorhandenes Gehäuse mit den Dämmatten der Fa. A-Conto ausgekleidet - auch das brachte einen hörbaren Erfolg. Wäre ich eher auf diese Fa. gestoßen, hätte ich direkt zum Komplettgehäuse gegriffen, daß erspart die Frickelarbeit.
(Carsten)

Antwort:
Genau das würde mich auch interressieren. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir so ein Teil zu kaufen, nur der Preis hat mich bisher noch abgeschreckt.
Also wer hat schon Erfahrungen damit gemacht.
mfg Werner
(Werner)

Antwort:
Hallo,
ich habe eine einfaches Big-Tower Gehäuse gekauft und es mit Bitumen-Matten ausgeklebt,waren aus dem Auto ersatztteile Handel.Da das Netztteil noch sehr laut wat habe ich mir ein Papst Lüfter gekauft.
Alles zusammen hat mich mein Tower ca 170 DM gekostet und sieht auch noch besser aus als die Noise Control Gehäuse!!Ok das ist Geschmacksache......aber allein der Preis 370 DM+Versand und NN,das sind dann mal eben 400 DM für ein Gehäuse??Nein Danke,klar es ist sehr angenehm an einem leisen PC zu arbeiten,gebe ich Dir vollkommen recht,nur man muß es nicht übertreiben.
Gib das gesparte Geld,lieber für RAM oder sonstwas aus.
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)

Antwort:
den BigTower gibt es baugleich von anderen Firmen !(z.B. Völkner ca.
200,-DM mit leisem relativ Netzteil)
die Dämmung bekommt man selbst mit Teilen aus dem Baumarkt hin
(b)

Antwort:
Hall ich habe eben dieses Bigtowergehjäuse im Einsatz und war bis vor kurzem begeistet. Es ist wirklich schön leise. Allerdings musste ich wegen Übertaktung eines PII 300 auf 450 einen "fetten" Doppellüfter verwenden und der macht alles wieder kaputt. Aber absolut z empfehlen das Gehäuse. Von Versuchen mit Bitumen und sonstigem Kram würd ich abraten. Ist auch immer schwierig den luftkreislauf aufrecht zu erhalten. Beim Noisecontrol ist das gut gelöst.
Ok viel Spass beim Entscheiden
Robert
(RS)

Antwort:
Hallo,
ich habe ein Gehäuse von A conto im Einsatz und ein umgebautes Gehäuse!
Der A conto-Tower ist ok, aber für 400,-- DM zu teuer. Du erzielt das gleiche Ergebnis mit einem Standardtower und
den Dämmmatten von A Conto.
Am wichtigsten ist es die Krachmacher im Gehäuse zu eliminieren. Da wären z.B. Festplatte
(No-Vibes-Rahmen von A conto verwenden - ist sehr gut... habe 3 Stück für meine SCSI-Platten), Prozessorlüfter
(Standardmodelle sind laut oder werden es nach der Zeit bestimmt - hier am besten einen Papstlüfter verwenden und
das Netzteil (hier gibt es verschiedene normale temperaturgeregelte ATX-Modelle die sehr leise sind!).
Das Thema Netzteil ist jeden falls nicht so ohne! Um den PC wirklich ganz leise zu machen, mußt Du alle Öffnungen
nach draußen verschließen...mit den Dämmmatten von A Conto geht das ganz ordentlich. Dann hast Du aber das
Problem der Wärmeentwicklung. Normale ATX-Netzteile blasen die Luft in das Gehäuse, das würde also zum
Hitzstau führen! A conto bietet sehr leise modifiziert ATX-Netzteile an, diese saugen die Luft aus dem Tower
und sind mit Papstlüftern. Mein umgebauter Tower ist sehr leise!
Ich kann Dir nur empfehlen einen Tower zu kaufen für den A Conto Maßmatten anbietet (mußt mal auf der
Webseite schauen: www.noisecontrol.de) dann noch einen No-Vibes-Rahmen dazu und einen leiseren
Prozessorlüfter... . In allem bist Du dann sicher günstiger als 400,-- für den A Conto-Tower (ohne No-vibes-Rahmen).
Gruß Rocky
ausgestattet.
(Rocky)

bei Antwort benachrichtigen
Carsten Matthias

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

Ich habe zwar kein Gehäuse der Fa. A-Conto, aber ich kann die schwingenden Festplattenrahmen nur empfehlen - die sind nur genial.
Ich habe mein vorhandenes Gehäuse mit den Dämmatten der Fa. A-Conto ausgekleidet - auch das brachte einen hörbaren Erfolg. Wäre ich eher auf diese Fa. gestoßen, hätte ich direkt zum Komplettgehäuse gegriffen, daß erspart die Frickelarbeit.
(Carsten)

bei Antwort benachrichtigen
Indronil Ghosh Carsten

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

Hallo,
ich habe eine einfaches Big-Tower Gehäuse gekauft und es mit Bitumen-Matten ausgeklebt,waren aus dem Auto ersatztteile Handel.Da das Netztteil noch sehr laut wat habe ich mir ein Papst Lüfter gekauft.
Alles zusammen hat mich mein Tower ca 170 DM gekostet und sieht auch noch besser aus als die Noise Control Gehäuse!!Ok das ist Geschmacksache......aber allein der Preis 370 DM+Versand und NN,das sind dann mal eben 400 DM für ein Gehäuse??Nein Danke,klar es ist sehr angenehm an einem leisen PC zu arbeiten,gebe ich Dir vollkommen recht,nur man muß es nicht übertreiben.
Gib das gesparte Geld,lieber für RAM oder sonstwas aus.
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)

http://de.betterplace.org/projects/5500-lebensmittel-fur-kambodschanische-kinder
bei Antwort benachrichtigen
RS Indronil Ghosh

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

Hall ich habe eben dieses Bigtowergehjäuse im Einsatz und war bis vor kurzem begeistet. Es ist wirklich schön leise. Allerdings musste ich wegen Übertaktung eines PII 300 auf 450 einen "fetten" Doppellüfter verwenden und der macht alles wieder kaputt. Aber absolut z empfehlen das Gehäuse. Von Versuchen mit Bitumen und sonstigem Kram würd ich abraten. Ist auch immer schwierig den luftkreislauf aufrecht zu erhalten. Beim Noisecontrol ist das gut gelöst.
Ok viel Spass beim Entscheiden
Robert
(RS)

bei Antwort benachrichtigen
werner Matthias

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

Genau das würde mich auch interressieren. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir so ein Teil zu kaufen, nur der Preis hat mich bisher noch abgeschreckt.
Also wer hat schon Erfahrungen damit gemacht.
mfg Werner
(Werner)

bei Antwort benachrichtigen
B Matthias

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

den BigTower gibt es baugleich von anderen Firmen !(z.B. Völkner ca.
200,-DM mit leisem relativ Netzteil)
die Dämmung bekommt man selbst mit Teilen aus dem Baumarkt hin
(b)

bei Antwort benachrichtigen
Rocky Matthias

„NoiseControl-Gehäuse!?!“

Optionen

Hallo,
ich habe ein Gehäuse von A conto im Einsatz und ein umgebautes Gehäuse!
Der A conto-Tower ist ok, aber für 400,-- DM zu teuer. Du erzielt das gleiche Ergebnis mit einem Standardtower und
den Dämmmatten von A Conto.
Am wichtigsten ist es die Krachmacher im Gehäuse zu eliminieren. Da wären z.B. Festplatte
(No-Vibes-Rahmen von A conto verwenden - ist sehr gut... habe 3 Stück für meine SCSI-Platten), Prozessorlüfter
(Standardmodelle sind laut oder werden es nach der Zeit bestimmt - hier am besten einen Papstlüfter verwenden und
das Netzteil (hier gibt es verschiedene normale temperaturgeregelte ATX-Modelle die sehr leise sind!).
Das Thema Netzteil ist jeden falls nicht so ohne! Um den PC wirklich ganz leise zu machen, mußt Du alle Öffnungen
nach draußen verschließen...mit den Dämmmatten von A Conto geht das ganz ordentlich. Dann hast Du aber das
Problem der Wärmeentwicklung. Normale ATX-Netzteile blasen die Luft in das Gehäuse, das würde also zum
Hitzstau führen! A conto bietet sehr leise modifiziert ATX-Netzteile an, diese saugen die Luft aus dem Tower
und sind mit Papstlüftern. Mein umgebauter Tower ist sehr leise!
Ich kann Dir nur empfehlen einen Tower zu kaufen für den A Conto Maßmatten anbietet (mußt mal auf der
Webseite schauen: www.noisecontrol.de) dann noch einen No-Vibes-Rahmen dazu und einen leiseren
Prozessorlüfter... . In allem bist Du dann sicher günstiger als 400,-- für den A Conto-Tower (ohne No-vibes-Rahmen).
Gruß Rocky
ausgestattet.
(Rocky)

bei Antwort benachrichtigen