PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.282 Beiträge

Megaproblem (DR. M du arschloch)

Spartas / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Mittlerweile stehe ich kurz vor dem Gedanke Selbstmord zu begehen. Ich habe mir Einzelteile für einen Computer gekauft...
-Asus P2B
-Intel Celeron 300A ink. 128 KB Cache
-64 MB SDRAM (100 Mhz)
-Atx Tower
-Celeron Lüfter
-3,5" Diskettenlaufwerk
-Wärmeleitpaste
-Win 95 Tastatur
-Logitech Maus
...., dann habe ich in den neuen Tower die neuen (siehe oben) und die alten...
-48x CDROM-Laufwerk von AOpen
-2x/8x Mitsumi CD-Brenner
-Soundblaster 16 AWE 32 (ISA)
-Hercules Dynamit TNT (AGP)
-2,5 GB HDD Quantum Bigfoot
-Trust Netzwerkkarte
...Komponenten eingebaut.
Nun habe ich aber folgende Probleme:
-Ab und zu nach Windowsbild einfach Neustart (nach booten)
-bei fast allen Spielen ständiges Hängenbleiben, "WiederinWindowsZurückgehen", Ausnahmefehler oder totales Hängenbleiben.
-In Windows oft Ausnahmefehler, Neustarts oder Hängenbleiben.
-Es braucht viel zu lange zum booten (meist 1 min. oder 2 min.)
-Manchmal "piepst" und "rattert" die Festplatte (nur nach Hängenbleiben)
-Die Probleme sind noch nach (mehrmaliger!!!!!) Formation der Festplatte vorhanden.
*Nun bin ich ja nicht ganz blöd. Ich habe natürlich auch schon so einiges probiert:
-Ich habe einige Komponenten schon von Freunden ausgeliehen und bei mir eingebaut.
Das wären:
- Hercules TNT gegen Monster 3D und S3 und gegen Creative Labs 3D Blaster Banshee
- CDROM Laufwerk Aopen 48x gegen LiteOn
- Celeron 300A gegen einen anderen Celeron 300A
- 64 MBRAM gegen 128 MBRAM
- 2,5 GB HDD Quantum Bigfoot gegen 4,3 GB HDD Quantum Bigfoot
- Asus P2B
-Ich habe einige Komponenten ganz ausgebaut und danach formatiert und neu installiert.
Das waren:
- Trust Netzwerkkarte
- Soundblaster 16 AWE 32
- Mitsumi Brenner
- Ich habe Win95 und Win98 installiert.
* Es versteht sich von selbst, dass das alles nichts gebracht hat.
So, das wäre ersteinmal alles. Ich wäre ihnen sehr verbunden, wenn sie mir aus dieser
Sehr miesen Lage helfen könnten. Ich überlege jetzt nur noch ob eines der Komponenten nicht kompatibel ist; nur was?







PS: Solange die Hardware meiner Freunde bei mir eingebaut war, hatten sie meine bei sich eingebaut und bei ihnen hat alles funktioniert. Außerdem hatte ich den Prozessor übertaktet, aber bei meinen Freunden funktionierte er, also kann der auch nicht beschädigt sein.
Mit freundlichen Grüßen
Spartas



(Spartas)

Antwort:
wechsle mal das Netzteil !
schau mal auf die Inter. bei hochfahren - Bios
(b)

Antwort:
hi,
das einfachste ist es immer noch, den rechner in einer grundkonfiguration
zusammenzuschrauben und dann nach und nach die anderen einbauen.
und natürlich zwischendurch immer testen, testen, testen...
kostet zwar viel zeit, aber so kannst du fehler 100%-ig ausschließen.
außerdem gibst du dem system die möglichkeit, die irq's/adressbereiche
den komponenten nacheinander zuzuordnen.
als nächste bieten sich firmware- und bios-updates an, die neuesten
treiber hast wohl schon...
als allerletztes würde ich übrigens die netzwerkkarte einbauen -
meiner erfahrung nach die häufigste fehlerquelle.
wie ist denn deine konfiguration? was hängt an ide1/ide2?
hast du ein "frisches" win9x aufgespielt oder kann sich da noch ballast
von vergangenen hardwarekonfigurationen angesammelt haben?
yeti
(yeti)

Antwort:
Hey Spartas
Wenn ich mir deine beiden Postings vom 11.6. weiter unten auf dem Brett so ansehe, dann kann ich nur sagen:
Recht geschieht Dirs!!!
Sich über Andere lustig machen, die Probleme haben, und dann rumheulen, wenns bei Dir selbst nicht klappt...
Eigentlich hättest Du nach Deinen Postings ja gar keine Antworten verdient.
Sei froh, daß es noch Menschen gibt, die trotzdem bereit sind, Dir zu helfen. Vielleicht lernst Du ja jetzt was daraus und machst Dich das nächstemal nicht mehr über Andere lustig, DU ANFÄNGER :-)))
(das kommt von das.....)

Antwort:
Re: Pech gehabt
Von: Spartas am 11. Juni, 1999:
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
Selber schuld wenn man zu blöd ist einen Pc zusammenbauen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
Frag mal dei

bei Antwort benachrichtigen
B Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

wechsle mal das Netzteil !
schau mal auf die Inter. bei hochfahren - Bios
(b)

bei Antwort benachrichtigen
yeti Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

hi,
das einfachste ist es immer noch, den rechner in einer grundkonfiguration
zusammenzuschrauben und dann nach und nach die anderen einbauen.
und natürlich zwischendurch immer testen, testen, testen...
kostet zwar viel zeit, aber so kannst du fehler 100%-ig ausschließen.
außerdem gibst du dem system die möglichkeit, die irq's/adressbereiche
den komponenten nacheinander zuzuordnen.
als nächste bieten sich firmware- und bios-updates an, die neuesten
treiber hast wohl schon...
als allerletztes würde ich übrigens die netzwerkkarte einbauen -
meiner erfahrung nach die häufigste fehlerquelle.
wie ist denn deine konfiguration? was hängt an ide1/ide2?
hast du ein "frisches" win9x aufgespielt oder kann sich da noch ballast
von vergangenen hardwarekonfigurationen angesammelt haben?
yeti
(yeti)

bei Antwort benachrichtigen
das kommt von das..... Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

Hey Spartas
Wenn ich mir deine beiden Postings vom 11.6. weiter unten auf dem Brett so ansehe, dann kann ich nur sagen:
Recht geschieht Dirs!!!
Sich über Andere lustig machen, die Probleme haben, und dann rumheulen, wenns bei Dir selbst nicht klappt...
Eigentlich hättest Du nach Deinen Postings ja gar keine Antworten verdient.
Sei froh, daß es noch Menschen gibt, die trotzdem bereit sind, Dir zu helfen. Vielleicht lernst Du ja jetzt was daraus und machst Dich das nächstemal nicht mehr über Andere lustig, DU ANFÄNGER :-)))
(das kommt von das.....)

bei Antwort benachrichtigen
Spartas am 11.06. Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

Re: Pech gehabt
Von: Spartas am 11. Juni, 1999:
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
Selber schuld wenn man zu blöd ist einen Pc zusammenbauen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
Frag mal deine OMMA, vielleicht kann die dir helfen
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
DU FURZZZZZZZZZ
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH
Spas beiseite; wieviel hasch denn ausgegeben???
1000???????
HAHAHAHAHAHAHAHAAHAHAHAHHAHAHAHHA
Ciao und viel Spass mit deinem PC
HAHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHA
(Spartas am 11.06.)

bei Antwort benachrichtigen
Matthias Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

ich kann yeti nur beipflichten,
ich habe kürzlich für einen freund seine alten komponenten durch prozessor, mainboard, ram kombination auf niveau gebracht.
als der pc anfangs nicht mal gebootet hat habe ich teile ausgewechselt und dann stück für stück die gewünschte zusammenstellung erreicht.
vor allem immer mit möglichst wenig teilen anfangen, nur so (und so ganz sicher) bekommst du die fehlerquelle heraus.
matthias
(matthias)

bei Antwort benachrichtigen
Chreon Spartas

„Megaproblem (DR. M du arschloch)“

Optionen

1. Es handelt sich NICHT um einen Hardware-Fehler!!!
2. Mit deiner Registry ist was schief gelaufen - empfehle komplett neu zu installieren.
3. Ich kenne deine Probleme nur zu gut, kauf die Norton Utilities version 4.0, eine bereinigte Registry wirkt Wunder, da Einträge nicht im Hintergrund versuchen zu finden, was nicht zu finden ist.
5. Gib deinem PC auch mal etwas Ruhe nach dem booten, dann liest der Cache die Daten ein, die wirklich relevant für den Betrieb sind - ewig rumzuflicken nützt nichts!
(Chreon)

bei Antwort benachrichtigen