PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.409 Themen, 78.422 Beiträge

Hardware zieht zuviel Strom - was tun?

florian / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen!
Habe mir vor 2 Wochen eine Graphics Blaster Riva TNT
und einen AMD K6-2 300/100 bestellt und das ganze in
mein DFI P5BV3+ Board gesteckt. Soweit, soschlecht -
die Sache ist einfach extrem wackelig. Bei normalem
Betrieb bleibt die Kiste nach etwa einer Stunde stehen,
friert komplett ein, und zwar unabhängig vom Betriebs-
system, unter Linux wie auch unter Windows. Lässt man
was Anspruchsvolles wie z.B. Quake II laufen, verkürzt sich
das auf höchstens 10 Minuten. Meines Wissens nach brauchen
sowohl die Riva als auch der K6-2 verhältnismässig viel Strom,
und beide zusammen überlasten wohl das Board. (Das Netzteil
wohl nicht, da sind noch mindestens 100 W Kapazität übrig.)
Also, hat hier jemand ne Idee wie man das beheben könnte?
Tschüss,
Florian
(Florian)

Antwort:
Is wohl mehr "überhitzung" als zu viel Strom....
Lass mal das Gehäuse offen, nimm nen Lüfter (Oder nen Ventilator) und lass ihn über die Grafikkarte und den Prozessor blasen...
Poste mal wenn Du's ausprobiert hast....
(AnKU )

Antwort:
Das hab ich schon alles. Das Gehäuse steht offen,
der Prozessor wird kaum 25 ° C heiss, und auf die
Riva TNT hab ich auch nen dicken Lüfter geschraubt.
Mit bekanntem Ergebnis. In der aktuellen c't hab ich
gelesen, dass Programme wie CPUIdle durch den
dauernden HLT-Befehl und die daraus resultierenden
schwankenden Strombedarf die Spannungsregler auf
dem Mainboard durcheinanderbringen können - vielleicht
weiss da ja jemand was dazu?
Tschüss,
Florian
(Florian)

Antwort:
Glaub nicht das es daran liegt...
schon mal ein BIOS update gemacht ?
Miß mal den Strom und die Spannung...
Was hast Du sonst so an Hardwar ? (Genaue Typenbez...)
Zieh mal CD-ROm und Festplatte raus...
Boote von ner Startdisk ... (DOS)
Lasss die Kiste laufen... immer noch abstürze ??
Schon mal ein Anderes Netzteil probiert ??
AnKu
(Andreas )

Antwort:
Hatte mit K6-2 350 (auch mit DFI Board) das gleiche Problem (auch mit RIVA TNT). Bei mir lag das am Speicher. Mein 100 Mhz Speicher läuft nur mit 66 Mkz Speichertakt. seit ich die Frequenz auf 66 Mhz ( bei DFI geht das ja !!) eingestellt habe, läuft alles super problemlos. Geschwindigkeitseinbußen sind nich meßbar !!
(Jobst)

bei Antwort benachrichtigen
AnKu florian

„Hardware zieht zuviel Strom - was tun?“

Optionen

Is wohl mehr "überhitzung" als zu viel Strom....
Lass mal das Gehäuse offen, nimm nen Lüfter (Oder nen Ventilator) und lass ihn über die Grafikkarte und den Prozessor blasen...
Poste mal wenn Du's ausprobiert hast....
(AnKU )

bei Antwort benachrichtigen
florian AnKu

„Hardware zieht zuviel Strom - was tun?“

Optionen

Das hab ich schon alles. Das Gehäuse steht offen,
der Prozessor wird kaum 25 ° C heiss, und auf die
Riva TNT hab ich auch nen dicken Lüfter geschraubt.
Mit bekanntem Ergebnis. In der aktuellen c't hab ich
gelesen, dass Programme wie CPUIdle durch den
dauernden HLT-Befehl und die daraus resultierenden
schwankenden Strombedarf die Spannungsregler auf
dem Mainboard durcheinanderbringen können - vielleicht
weiss da ja jemand was dazu?
Tschüss,
Florian
(Florian)

bei Antwort benachrichtigen
Andreas florian

„Hardware zieht zuviel Strom - was tun?“

Optionen

Glaub nicht das es daran liegt...
schon mal ein BIOS update gemacht ?
Miß mal den Strom und die Spannung...
Was hast Du sonst so an Hardwar ? (Genaue Typenbez...)
Zieh mal CD-ROm und Festplatte raus...
Boote von ner Startdisk ... (DOS)
Lasss die Kiste laufen... immer noch abstürze ??
Schon mal ein Anderes Netzteil probiert ??
AnKu
(Andreas )

bei Antwort benachrichtigen
jobst florian

„Hardware zieht zuviel Strom - was tun?“

Optionen

Hatte mit K6-2 350 (auch mit DFI Board) das gleiche Problem (auch mit RIVA TNT). Bei mir lag das am Speicher. Mein 100 Mhz Speicher läuft nur mit 66 Mkz Speichertakt. seit ich die Frequenz auf 66 Mhz ( bei DFI geht das ja !!) eingestellt habe, läuft alles super problemlos. Geschwindigkeitseinbußen sind nich meßbar !!
(Jobst)

bei Antwort benachrichtigen