PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.400 Themen, 78.280 Beiträge

Diskettenlaufwerk spielt verrückt

Thommie / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Jungens,
ich habe meinen Rechner in ein neues Gehäuse gepackt.
AMD K6-2 350 , Elsa Victory II , 128 MB , SB16 , internes 56k Modem.
Ich habe die Teile EXAKT!!! wieder zusammengebaut, wie sie vorher waren.
Die gleichen IDE-Kabel usw.
Jetzt erkennt der Idiot nicht mehr mein Diskettenlaufwerk. Bekomme laufent
Disk failure blablabla (40). Was hat die 40 zu bedeuten ?
Da ich auch eine neue schnelle Festplatte drin habe, möchte ich diese natürlich
als C: nehmen. Geht aber nicht, weil ich nicht von Disk booten kann.
Wer weiss Rat ???
Danke schon jetzt (Thommie)

Antwort:
Kabel verdreht, oder Im BIOS als 5 1/4 angemeldet ?
(Seppelman)

Antwort:
Naja, so exakt habe ich dann doch nicht gearbeitet.
Das Kabel war tatsächlich verdreht. Ich habe es nämlich
mit Pin-1 richtung Stromanschluss gesteckt.
Bei Festplatten, CD-Rom´s ist das jedenfalls so.
Bei Diskettenlaufwerken scheinbar nicht.
Jedenfalls: Hoch lebe Seppelman.
Thommie
(Thommie)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Thommie

„Diskettenlaufwerk spielt verrückt“

Optionen

Kabel verdreht, oder Im BIOS als 5 1/4 angemeldet ?
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
Thommie Seppelman

„Diskettenlaufwerk spielt verrückt“

Optionen

Naja, so exakt habe ich dann doch nicht gearbeitet.
Das Kabel war tatsächlich verdreht. Ich habe es nämlich
mit Pin-1 richtung Stromanschluss gesteckt.
Bei Festplatten, CD-Rom´s ist das jedenfalls so.
Bei Diskettenlaufwerken scheinbar nicht.
Jedenfalls: Hoch lebe Seppelman.
Thommie
(Thommie)

bei Antwort benachrichtigen