PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.333 Themen, 77.421 Beiträge

An alle Elektrikfreaks / Pletierproblem !!

Schnitzer / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hab ein 250 Watt Netzteil was laut Aufschrift bei + 12 Volt ( gelbe Ader ) mit 8 bis 10 Ampere arbeitet.
Nun hab ich ein Pletier angeschlossen ( mit Kühlung usw. ).
Dieses wird aber nicht so kalt wie es sein müßte ( ist schon kalt, benötige aber mehr Temp. nach unten ).
Laut Bepackzettel hat das Pletier eine Ampereaufnahme von max. 3 AMP..
Hab natürlich 4 EIDE Geräte und 4 Steckkarten im Rechner.
Kann es sein, das das Pletierelement zu wenig Ampere bekommt.
Wäre für ne Antwort ( vieleicht mit Formel ) superdankbar.
Gruß
Schnitzer (Schnitzer)

Antwort:
Also ein bischen mehr Info mußt Du uns schon geben...
Vorausschickend:
a) Ein 250 W Netzteil kann bei 12 V max. ca. 20 Ampere liefern.
Wobei es aber nicht sinnvoll ist, den maximalen Strom zu ziehen.
b) Ein Peltier verbraucht mehr Strom, wenn die Spannung
höher ist. Vielleicht muß man ja 15 V anlegen, damit mehr
Strom durchfließt ? Das hängt vom Peltier ab, da brauchen wir
dann also mehr Daten zum Peltier. Notfalls reicht auch die
Anzahl der "Klötzchen-Paare" im Peltier-Element, damit man das
ausrechnen kann. Jedoch:Das Peltier sollte nicht am Limit arbeiten,
dH die es gibt eine maximale Wärmetransportleistung, die nicht
überschritten werden kann. Ich vermute: Dein Peltier ist ziemlich
KLEIN, weil es nur 3 Ampere (vermutlich noch max.) aufnimmt, damit
eine Wärmetransportleistung von vielleicht 20 W hat, das ist zB
für einen PII oder Celeron schon knapp.
Meine Fragen:
1. Wie groß ist denn das Peltier ? (Fläche, Dicke, Anzahl der Sub-Elemente) ?
2. Wie warm ist es auf der "warmen" bzw "kalten" Seite jetzt und wie kühlst
du es ?
3. Miß mal mit einem Multimeter, wieviel Strom da durch fließt (Strommeßgerät
in Reihe), bzw. welche Spannung (Spannungsmeßgerät parallel) an dem Peltier
abfällt ?
Gruß, Jay
(jaypeck)

bei Antwort benachrichtigen
jaypeck Schnitzer

„An alle Elektrikfreaks / Pletierproblem !!“

Optionen

Also ein bischen mehr Info mußt Du uns schon geben...
Vorausschickend:
a) Ein 250 W Netzteil kann bei 12 V max. ca. 20 Ampere liefern.
Wobei es aber nicht sinnvoll ist, den maximalen Strom zu ziehen.
b) Ein Peltier verbraucht mehr Strom, wenn die Spannung
höher ist. Vielleicht muß man ja 15 V anlegen, damit mehr
Strom durchfließt ? Das hängt vom Peltier ab, da brauchen wir
dann also mehr Daten zum Peltier. Notfalls reicht auch die
Anzahl der "Klötzchen-Paare" im Peltier-Element, damit man das
ausrechnen kann. Jedoch:Das Peltier sollte nicht am Limit arbeiten,
dH die es gibt eine maximale Wärmetransportleistung, die nicht
überschritten werden kann. Ich vermute: Dein Peltier ist ziemlich
KLEIN, weil es nur 3 Ampere (vermutlich noch max.) aufnimmt, damit
eine Wärmetransportleistung von vielleicht 20 W hat, das ist zB
für einen PII oder Celeron schon knapp.
Meine Fragen:
1. Wie groß ist denn das Peltier ? (Fläche, Dicke, Anzahl der Sub-Elemente) ?
2. Wie warm ist es auf der "warmen" bzw "kalten" Seite jetzt und wie kühlst
du es ?
3. Miß mal mit einem Multimeter, wieviel Strom da durch fließt (Strommeßgerät
in Reihe), bzw. welche Spannung (Spannungsmeßgerät parallel) an dem Peltier
abfällt ?
Gruß, Jay
(jaypeck)

bei Antwort benachrichtigen