PC-Komplettsysteme 1.570 Themen, 15.254 Beiträge

USV, Was ist die "Gangreserve bei einer USV"????

Killinator007 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

Frage, was ist die Gangreserve bei einer USV
z.B. die Gangreserve sollte mind 10 Minuten betragen?

THX Michael

Niederbayern Forever
bei Antwort benachrichtigen
rill Killinator007

„USV, Was ist die "Gangreserve bei einer USV"????“

Optionen

Das ist genau die Zeit, die eine USV einen Netzstromausfall überbrücken kann. Die Gangreserve und die dabei gelieferte Leistung sind die entscheidenden Parameter einer USV ... wie der Name schon sagt: unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV ist keine Notstromlösung).

rill

bei Antwort benachrichtigen
luttyy rill

„Gangreserve einer USV“

Optionen

Wobei diese 10 Minuten abhängig von der Last ist, die es zu überbrücken gilt!

Wenn da jetzt ein High-Tech-Rechner plus 22" Röhrenmoni dranhängt, geht das USV eventuell schon nach 4 Minuten in die Knie! (Das soll nur ein Beispiel sein)

Mein USV z.B. leistet für 23 Minuten 600 Watt!

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Killinator007

„USV, Was ist die "Gangreserve bei einer USV"????“

Optionen

Gangreserve: Wie lange die Batterie durchhält, wenn sie neuwertig und vollgeladen ist. Leistungsbedarf ermitteln...und Überlegungen zur Batterielebensdauer:

In USVs werden einigermaßen teure oder umständlich zu beschaffende Bleigel-Batterien eingebaut. Blei-Gel-Batterien vertragen - im Gegensatz zu Auto-Starterbatterien - keine hohen Entladeströme, genau das wird jedoch im Notfall diesen Akkus abverlangt. Daraus ergibt sich: Ein paar mal die Gangreserve ausgenutzt und die Akkus sind hin.

Ansonsten können sie ziemlich ewig halten, mein winziges Teil hier hat jetzt 6 Jahre auf dem Buckel und gibt sich recht fit. Aber ich habe tunlichst nich einmal ausprobiert wie lange die Batterie durchhält. Wenn der Strom ausfällt, fahre ich SOFORT runter.
Im Normalbetrieb: Wenn der PC abgestellt ist, trenne ich auch meine USV vom Netz, damit der Akku nicht durch Dauerladung gestresst wird.

In vielen Firmen ist der jährliche Austausch dieser Batterien vorgesehen, dann kann man vielleicht ja auch mal testen. Wenn man 10 Minuten für eine angemessene Reaktion braucht, dann ist die Batterie natürlich weniger gestresst, wenn sie vielleicht noch 10 Minuten in Reserve hat.
Es ist immer die Frage auf welchen Strombedarf sich die Gangreserve bezieht. Sind z.B. 300 Watt vorgesehen und Du ziehst nur 150, dann verlängert sich in der Praxis die Gangreserve.

bei Antwort benachrichtigen
fichti_02 Killinator007

„USV, Was ist die "Gangreserve bei einer USV"????“

Optionen

servus geplagter,

eine gangreserve gibt es im eigentlichen sinne nicht bei
usv geräten.
man spricht von überbrückungszeit.
d.h. wie lange das gerät bei voller auslastung den / die
angeschlossenen verbraucher mit strom versorgen kann.
sinkt die belastung, dann steigt die überbrückungszeit.
(1000 watt für 5 minuten oder 500 watt für 10 minuten.)
beim kalkulieren der überbrückungszeit darf man nicht
vergessen das der angschlossene rechner auch noch eine
gewisse zeit zum runterfahren braucht, z.b. 2 minuten.
dann kann man eine usv mit 10 minuten überbrückungszeit
nur für 8 minuten nutzen.

was es aber gibt ist eine leistungsreserve, dann wird
eine usv nicht zu 100% ausgelastet um zu verhindern
dass unerwartete lastspitzen die usv in den überlast-
bereich treiben wo dann sog. line-interaktive geräte
einfach abschalten.
als faustregel gilt eine auslastung von 80% als optimal.
da muss man achtgeben denn viele hersteller beziehen die
überbrückungszeit auf diese auslastung und verziehen hier
ein wenig die vergleichsmöglichkeiten.

Zu den batterien:
es ist klug sich vor dem kauf einer usv über die verbauten
akkus zu informieren. blei-gel ist standard, aber es gibt
viele herstellerspezifische anschlüsse was die batterien
dann beim nachkaufen teuer macht, andere haben komlette
battery-cabinetts die können nur ganze einheit gewechselt
werden, dann aber oftmals im laufenden betrieb (=hot-swap)
und es gibt hersteller die setzen einfache standard-akkutypen ein.
die können dann im guten elektrofachhandel nachgekauft werden.
sehr etabliert hat sich der 12volt 7AH block mit den abmessungen
150x65x94 mm l/b/h und flachsteckeranschlüssen in 4,8 oder 6,3 mm.
Den gibst beinahe schon überall zu einem angemessenen preis.

allgemein gilt, je billiger die usv um so schlechter ist im
allgemeinen die qualität des eingesetzen akkus bzw. auch
der ladeelektronik.

aber ich hör jetzt auf bevor ich hier ein feuer anzünd.
wenn du mehr wissen willst, dann mail mich an, addy in vk.

bis dann f_2

bei Antwort benachrichtigen