PC-Komplettsysteme 1.570 Themen, 15.254 Beiträge

PC Zusammenstellung

mawie / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,ich möchte mir einen PC zusammenstellen,mit dem ich spielen,surfen,downloaden,Musik hören und Filmeumwandeln und bearbeiten kann.
Ich bräuchte eine paar Tips,welche Hardware ich da am besten verbaue,also RAM,Board,CPU,Graka usw.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich schonmal im voraus.


Gruß mawie

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 mawie

„PC Zusammenstellung“

Optionen

Budget?

Wie ist die Aufteilung in "Spielen" und "Filmeumwandeln"?

Eher ersteres oder eher letzteres?

Was wird alles benötigt? Auch Gehäuse und Laufwerke, Tastatur, Maus, Monitor, etc?

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mawie

„PC Zusammenstellung“

Optionen

Hi

Das ist dann noch die Frage nach denn Prozessortyp, AMD oder Intel?
Mit beiden geht so ziemlich alles.
Ist aber auch eine Frage der Kosten.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 apollo4

„Hi Das ist dann noch die Frage nach denn Prozessortyp, AMD oder Intel? Mit...“

Optionen

Deswegen fragte ich ja nach dem Budget ;)

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich mawie

„PC Zusammenstellung“

Optionen

www.heise.de/newsticker/meldung/print/66024

bei Antwort benachrichtigen
mawie

Nachtrag zu: „PC Zusammenstellung“

Optionen

Hallo,ich nutze den PC überwiegend zum umwandeln.Die CPU sollte von AMD sein,ich lasse mich aber auch gern von was anderem überzeugen.Der Preis sollte sich bei ca.600-700 Euro halten.
Gehäuse,Tastatur Netzteil usw. brauche ich auch,also einen kompletten PC.

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich mawie

„Hallo,ich nutze den PC überwiegend zum umwandeln.Die CPU sollte von AMD...“

Optionen

Wenn das zu knapp kalkuliert ist, lässt sich nix machen. Die Punkte sind:
1) Für Filme konvertieren muss das Mainboard einen schnellen hakfreien Datentransfer zum RAM und zur CPU ermöglichen. Qualität der Treiber usw. kann da eine Rolle spielen. Das läuft auf Asus oder Ähnliches hinaus. Auch die c't empfiehlt in solchen Fällen immer noch dreimal Intel: CPU, Chipsatz, Mainboard sozusagen aus einer Hand. Du kannst dann höchstens bei der Taktrate der CPU sparen, damit dauert aber das Umwandeln etwas länger.

2) Zweite Festplatte ist ein Muss.

3) Film-Konvertierung läuft bei maximaler Stromaufnahme/Wärmeentwicklung...wenn man mal von der Grafikkarte absieht, die wird normaler Weise nicht dafür genutzt. Man braucht kein 3-D-Monster. Bei mir tut es eine passiv-gekühlte ATI 9600 (ohne weitere Buchstaben!) allemal. Leerlaufverbrauch 4 Watt.
Die Wärmeprobleme bekommt man in einem Big-Tower-Gehäuse besser in den Griff, gerade in Bezug auf die Festplatten ist das angeraten. => Billiger No-Name-Tower...ev. mit Kork von OBI auskleiden.

4) Netzteil wird oft das Chieftec empfohlen. 350 Watt sollte reichen.

5) Ansonsten das schon Gesagte: Zweikanal-RAM, Hyperthreading.

6) Mit ein bischen Glück findest Du noch ne günstige alte Northwood-CPU (P4). Bis 2,8 GHz werden die nicht allzu heiß und laufen auch noch mit dem Intel-Boxed-Lüfter brauchbar. Dann hast Du nicht den Prescott-Ärger. AMD64 wäre eigentlich günstiger...aber dafür bekommst Du keine Intel-Chipsätze und auf den Chipsatz kommt es bei Video an (Stressvermeidung).

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 mawie

„Hallo,ich nutze den PC überwiegend zum umwandeln.Die CPU sollte von AMD...“

Optionen

Das ist doch schonmal ein guter Preisrahmen für ein sehr schnelles System!

Ich stelle hier mal aus Alternate zusammen; Preise sind somit im Detail noch optimierbar.

MDT DIMM 1 GB Kit 1024 MB PC 3200 CL2,5 € 94,-

Athlon 64 3200+ "Venice" Sockel 939 € 149,-

Abit AN8-V, nForce4 Sockel 939 € 99,-

ATI GeCube GC-RX800GT2-D3 TV-Out, DVI, 256 MB, Radeon X800 GT € 149,-

Samsung HD160JJ SpinPoint P80SD, SATA-II 160 GB € 79,-

HEC-385WM-PTX/R, 220 Watt Combined, 1x PCIe, 385 Watt, € 59,-

CS-323 schwarz/grau 4 x 5,25" extern 5 x 3,5" intern ATX € 19,90*

Macht zusammen 648 Euro. Dazu noch ne Tastatur nach Geschmack et voila!

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich gelöscht_15325

„Das ist doch schonmal ein guter Preisrahmen für ein sehr schnelles System! Ich...“

Optionen

Klar, ohne zweite Festplatte reicht es für einen modernen PC. Aber die zweite Platte ist der Dreh- und Angelpunkt. Und man sollte zwei möglichst gleiche Festplatten haben, dann kann man die ersten Partitionen exakt spiegeln, das ist im Fehlerfall enorm nützlich.

Und mit zweiter Festplatte in diesem Preisrahmen muss man überall ein wenig abknapsen. RAM und CPU bieten sich da als Erstes an. Fürs Netzteil würde ich bei so engem Preisrahmen keine 59 Euro raustun. Mein PowerSilent für 27 Euro tut es auch. In czuks Zusammenstellung fehlt noch ein Gehäuselüfter. Auf den kann man nur verzichten, wenn der Netzteillüfter bei Teillast schon ordentlich Drehzahl macht.

bei Antwort benachrichtigen