Office - Word, Excel und Co. 9.667 Themen, 40.419 Beiträge

Programmsymbole Word (2) und Outlook (2) in der Taskleiste

Spartacus / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Horst_848 Horst_848

Programmsymbole Word (2) und Outlook (2) in der Taskleiste sind mir unverständlich

Hallo an Euch alle,

nach der Installation von MS Office 2019 Home & Business habe ich u. a. die Symbole für Word und Outlook an die Taskleiste angeheftet, um sie bei Bedarf von dort aus mit einem Klick starten zu können.

Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass die Symbole für Word und Outlook jeweils eine Ziffer 2 in Klammern tragen, wenn ich mit dem Cursor darüber fahre.

Starte ich nun z. B. Outlook wird kurzzeitig ein Popup mit Microsoft Outlook und darunter mit 365 angezeigt.

Gleiches gilt für Word, was mich irritiert, da ich die vorgenannte Kaufversion auf einem fabrikneuen Notebook installiert habe und keine "Abo 365 Version" nutze.

Kann mir jemand erklären, was die Zahlen in Klammern bedeuten und wie ich mich diesbezüglich verhalten soll ?

Freundliche Grüße

Spartacus

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Spartacus

„Programmsymbole Word (2) und Outlook (2) in der Taskleiste“

Optionen

Hallo,

vielleicht hat es damit etwas zu tun, sprich PWAs:

https://www.borncity.com/blog/2020/10/20/bug-oder-feature-warum-microsoft-euch-office-pwas-in-windows-10-reingewrgt-hat/

Kann es aber mangels MSO und deinstallierten PWAs nicht nachvollziehen.

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus Eludi84

„Hallo, vielleicht hat es damit etwas zu tun, sprich PWAs: ...“

Optionen

Hallo,

danke für den Hinweis.

Werde mir Deinen Link ansehen, sobald ich mehr Zeit finde.

Frdl. Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Spartacus

„Hallo, danke für den Hinweis. Werde mir Deinen Link ansehen, sobald ich mehr Zeit finde. Frdl. Gruß“

Optionen

Wie angewöhnt deinstalliere ich diese "browsergestrickten" Apps über die alte Systemsteuerung.

hth

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus Eludi84

„Wie angewöhnt deinstalliere ich diese browsergestrickten Apps über die alte Systemsteuerung. hth“

Optionen

Hallo,

danke für Deinen Hinweis.

Wie muss ich im Einzelnen vorgehen ?

Danke und frdl. Grüße !

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus

Nachtrag zu: „Hallo, danke für den Hinweis. Werde mir Deinen Link ansehen, sobald ich mehr Zeit finde. Frdl. Gruß“

Optionen

Hallo,

habe alles durchgelesen und nehme an, dass diese Eingriffe bei mir auch von dritter Seite stattgefunden haben, aus welchem Grund auch immer.

Ich kann auch den Zeitpunkt nicht benennen, wann diese Zusätze bzw. in welchem Zusammenhang entstanden sind.

Bis jetzt habe ich noch keinen Weg gefunden, um diese Zusätze zu entfernen.

Durch Malwarebytes Adw Cleaner wurde der von mir installierte VLC Plus Player als unerwünschte Software ermittelt.

Leider gelingt es mir nicht, diesen zu deinstallieren. Dabei fiel mir auf, dass es daneben noch einen VLC Media Player gibt, was ich bei der Installation, womöglich über CHIP.de, noch nicht wusste. Ob hier ein ursächlicher Zusammenhang bestehen könnte, weiß ich nicht, aber mich ärgert schon, dass ich den Plus Player nicht deinstallieren kann.

Vor etwa 3 Jahren teilte mir Microsoft per E-Mail mit, dass ich zum Insider erkoren sei und ich zukünftig über Neuerungen und Updates bevorzugt bedient würde. (So oder so ähnlich!) Ich habe dann zugestimmt, ohne mir nähere Gedanken darüber zu machen und habe Ende September das Update von Win 10 auf Win 11 angenommen.

Seither werde ich regelmäßig mit Updates überhäuft, was mir schon lästig ist.

Leider komme ich nur zurück zu Win 10 nach einer kompletten Datensicherung und Neuin-stallation, die ich mir aber gern ersparen möchte.

Seinerzeit war es pure Neugier, aber jetzt bereue ich es.

Könnte es hier einen unmittelbaren Zusammenhang geben ?

Freundliche Grüße

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Spartacus

„Hallo, habe alles durchgelesen und nehme an, dass diese Eingriffe bei mir auch von dritter Seite stattgefunden haben, aus ...“

Optionen
Vor etwa 3 Jahren teilte mir Microsoft per E-Mail mit, dass ich zum Insider erkoren sei und ich zukünftig über Neuerungen und Updates bevorzugt bedient würde. (So oder so ähnlich!) Ich habe dann zugestimmt, ohne mir nähere Gedanken darüber zu machen

Das macht Microsoft aber nicht einfach so von sich aus. Da musst Du Dich schon vorher darum bemüht haben. Insofern hast Du Dir wahrscheinlich schon irgendwann mal Gedanken darum gemacht.

Seither werde ich regelmäßig mit Updates überhäuft, was mir schon lästig ist.

Dann solltest Du das Insider-Programm wieder verlassen.

Leider komme ich nur zurück zu Win 10 nach einer kompletten Datensicherung und Neuin-stallation, die ich mir aber gern ersparen möchte.

Schon bzgl. des lästigen "Plus Players" solltest Du diese Option (komplette Neuinstallation) aber unbedingt nutzen.

Seinerzeit war es pure Neugier, aber jetzt bereue ich es.

Dann solltest Du aber einen speziellen Testrechner dafür verwenden, der komplett getrennt von Deinem für wichtige Zwecke benutzten System ist. Oder wenigstens solltest Du solche Tests in einer VM ausführen.

Könnte es hier einen unmittelbaren Zusammenhang geben ?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es da Zusammenhänge geben kann.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Spartacus mawe2

„Das macht Microsoft aber nicht einfach so von sich aus. Da musst Du Dich schon vorher darum bemüht haben. Insofern hast ...“

Optionen

Hallo,

ich habe es leider so gemacht, wenngleich ich die einzelnen Abläufe nicht mehr weiß.

Mit meinem bescheidenen Wissen bin ich sicher als Insider fehl am Platze.

Ich bin kein Entwickler und kann mich über Vor- und Nachteile einzelner Komponenten nicht verbindlich äussern, frage mich allerdings, warum ich erst nach einer Datensicherung und Neuinstallation den "Insiderstatus" loswerden kann.

Ich bin um eine Erfahrung reicher und werde in Zukunft solche Entwicklungen bestimmt vermeiden !

Wie gehe ich am besten bei einer Neuinstallation vor ?

Was den VLC "Plus" Player angeht, hatte mir ein Bekannter einen Beitrag aus einer FS-Sendung überrreicht und um meine Meinung dazu gebeten.

Dieser Beitrag ließ sich mit dem Media-Player nicht öffnen, was mir mit dem "PLUS-Player aber gelang.

Dass daraus solche Folgen entstehen können, war mir nicht bewusst. Es mag Gründe geben, warum er sich nicht deinstallieren lässt. 

Den Edge-Browser kann ich leider auch nicht loswerden, wobei ich ihn bislang überhaupt nicht benutzt habe.

Bei alledem gebe ich gerne zu, dass mir in all den Jahren offensichtlich die notwendige Sensibilität für gewisse Dinge und Entwicklungen im Netz verloren gegangen ist.

Ich werde versuchen, mich zu bessern und übernehme für die geschilderten Probleme die alleinige Verantwortung.

Freundliche Grüße

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Spartacus

„Hallo, ich habe es leider so gemacht, wenngleich ich die einzelnen Abläufe nicht mehr weiß. Mit meinem bescheidenen ...“

Optionen
frage mich allerdings, warum ich erst nach einer Datensicherung und Neuinstallation den "Insiderstatus" loswerden kann.

Zum Verlassen des Insider-Programms ist keine Neuinstallation von Windows nötig.

https://insider.windows.com/de-de/leave-program

Der Plus-Player zeigt jedoch gewisse Anzeichen von Malware (z.B., dass er sich nicht deinstallieren lässt.)

Nun kann man zwar auch bei Malwarebefall versuchen, mit diversen Hilfsprogrammen die Malware wieder zu entfernen. Eine Garantie, dass man hinterher wieder ein vertrauenswürdiges System hat, hat man damit jedoch nicht.

Die sicherste und auch schnellste Methode, nach einem Malwarebefall wieder zu einem vertrauenswürdigen System zu kommen, wäre die Nutzung eines evtl. vorhandenen Systemimages, das vor dem Malwarebefall angelegt wurde.

Fehlt ein solches Image, ist die Neuinstallation des gesamten Systems die sicherste (nicht aber unbedingt die schnellste) Methode.

Wie gehe ich am besten bei einer Neuinstallation vor ?

Da gibt es ganz unterschiedliche Strategien.

Ich tausche in solchen Fällen die betreffende Festplatte (HDD / SSD) aus und installiere das neue System auf einer leeren (evtl. sogar neuen) Platte komplett neu. Die alte Platte dient in diesem Fall gleich als Backup und kann später (u.U. in einem externen Gehäuse) noch für andere Zwecke verwendet werden.

Wenn Du selbst noch nie eine Neuinstallation durchgeführt hast, musst Du Dich erst mal in die Materie einarbeiten. Dazu gibt's viele Quellen im Internet.

Kurzfassung:

  • Windows-Installationsstick erstellen
    (benötigt wird Rufus Portable, eine Windows-ISO-Datei und ein USB-Stick mit mind. 8 GB Speicherplatz)
  • Rechner komplett vom Internet trennen
    (LAN-Verbindung entfernen, WLAN deaktivieren - ggf. am Router)
  • den Rechner vom Installationsstick booten
  • Windows installieren
    (dabei alle vorhandenen Partitionen löschen und benötigte Partitionen neu anlegen; lokales Benutzerkonto anlegen)
  • nach der Installation den Rechner wieder mit Internet verbinden, USB-Stick entfernen, Rechner neu starten und anschließend die benötigten Updates und die Treiber für Chipsatz und andere Hardware-Komponenten installieren
  • benötigte Anwendungsprogramme installieren

Wie gesagt, das ist nur die Kurzfassung, es gibt da noch mehr Details, die zu beachten sind, die auch teilweise vom jeweiligen Gerät abhängen können.

Was den VLC "Plus" Player angeht, hatte mir ein Bekannter einen Beitrag aus einer FS-Sendung überrreicht und um meine Meinung dazu gebeten. Dieser Beitrag ließ sich mit dem Media-Player nicht öffnen, was mir mit dem "PLUS-Player aber gelang.

Der VLC-Player ist grundsätzlich ein sehr gutes und wichtiges Tool, wenn es um das Abspielen der unterschiedlichsten Audio- und Video-Dateien geht.

Leider gibt es viele Trittbrettfahrer, die den VLC-Player für ihre dunklen Machenschaften missbrauchen. Das Ding wird unter den unterschiedlichsten Bezeichnungen und in unetrschiedlichen obskuren Quellen angeboten und kann dann neben den eigentlich erwünschten Funktionen noch diverse Malware mitbringen.

Wichtig bei solchen Programme ist immer der Download über die Original-WebSite des Herstellers bzw. über eine andere vertrauenswürdige Quelle.

Die Original-Quelle des VLC-Players ist diese:

https://www.videolan.org/vlc/index.de.html

Den Edge-Browser kann ich leider auch nicht loswerden, wobei ich ihn bislang überhaupt nicht benutzt habe.

Der Edge ist integraler Bestandteil von Windows 10 / 11 und sollte nicht entfernt werden. Das Entfernen macht keinen Sinn, kann aber diverse weitere Probleme nach sich ziehen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2

„Zum Verlassen des Insider-Programms ist keine Neuinstallation von Windows nötig. ...“

Optionen
Ich tausche in solchen Fällen die betreffende Festplatte (HDD / SSD) aus und installiere das neue System auf einer leeren (evtl. sogar neuen) Platte komplett neu.

IMHO bezweifle Ich, dass @Spartacus alleine das Ganze bei seinem Notebook so ohne weiteres hinbekommt bzw. er das ja garnicht als notwendig betrachtet wenn Du seinen Thread bei MS liest.

https://answers.microsoft.com/de-de/profile/291a25c6-2f78-41f4-88e7-2d452862fc60

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Eludi84

„IMHO bezweifle Ich, dass @Spartacus alleine das Ganze bei seinem Notebook so ohne weiteres hinbekommt bzw. er das ja ...“

Optionen

Ich wollt's ja nur mal erwähnt haben.

(Sicher wird es für ihn nicht so einfach sein, wenn er sowas noch nie gemacht hat.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2

„Ich wollt s ja nur mal erwähnt haben. Sicher wird es für ihn nicht so einfach sein, wenn er sowas noch nie gemacht hat.“

Optionen
Ich wollt's ja nur mal erwähnt haben.

Das ist mir schon klar und wurde im Thread bei MS ja auch empfohlen.

Aber nur wegen PUP habe ich noch keinen PC platt gemacht wenn auch anfangs ein gewisser Nachgeschmack bleibt.

Das NB hat er gekauft und nach dem oft beworbenen Motto "einschalten und loslegen" benutzt.
Wie wir aber wissen schützt Unwissenheit nicht vor "Strafe" egal wie diese dann aussieht. Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus mawe2

„Zum Verlassen des Insider-Programms ist keine Neuinstallation von Windows nötig. ...“

Optionen

Hallo mave2,

danke für Deine umfangreiche Antwort.

Win 11 Insider

"Wenn Sie sich im Entwicklerkanal befinden oder ab sofort keine Vorschauversionen mehr erhalten möchten, verwenden Sie diese Anweisungen, um eine Neuinstallation von Windows durchzuführen."

Ich hatte mich nicht nur für Win 11 Insider angemeldet, sondern darüber hinaus auch leichtfertig "dev" (wohl für developer-entwickler, der ich ja nicht bin) angeklickt und demzufolge auch bisher keinen Beitrag geleistet.

Insoweit gilt leider der erste Satz !

Ich halte es zumindest für fraglich, ob mein Beitritt zu Win 11 Insider überhaupt ursächlich ist zu den von mir aufgezeigten Abnormalitäten.

Insofern werde ich Win 11 Insider bleiben, wobei ich mich frage, wie lange dieser Status anhält, zumal ja bereits die offizielle bzw. reguläre Version von Win 11 zum Download bereit gestellt worden ist.

Zu Deiner Kurzfassung :

Sie ist sicher die beste und sicherste, allerdings auch die arbeitsaufwendigste Methode und aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß.

In einer geschützten Partition liegt nach meinem Wissen das Systemimage Win 10, mit dem mein Notebook ausgeliefert wurde.

Wozu gibt es unter "System" Wiederherstellungsoptionen ? - sogar unter Schutz der eigenen Daten ?

Mein Samsung Notebook ist zudem mit Samsung Recovery ausgestattet.

Ob ich bei dem Notebook ggf. die eingebaute SSD tauschen könnte, weiß ich nicht.

Innerhalb der Garantiezeit würde ich es ohnehin nicht tun.

VLC PLUS Player

ist unter den App´s in der Systemsteuerung verzeichnet mit :

VLC Plus Player (x86) 3.0.16 (Aller Media e.K.) 22.10.2021 157 MB

Nach Klick auf Deinstallieren :

"C:\Program Files (x86\VLC Plus Player\uninstall.exe konnte nicht gefunden werden."

Im Explorer taucht er an keiner Stelle auf.

Malwarebytes Adw Cleaner 8.3.0 scannt ihn als PUP.Optional.VLC Plus Player 6 Elemente gefunden.

Er lässt sich mit diesem Programm weder in Quarantäne nehmen noch löschen !

Wie zuverlässig ist der Adw Cleaner und warum ist der VLC Plus Player Malware ?

Allein den Vorwurf, den Player ggf. nicht vom Originalanbieter runtergeladen zu haben, muss ich mir gefallen lassen. Ich schließe nicht aus, dass es in der Eile CHIP.de gewesen sein könnte.

Edge Browser

ist untrennbar mit dem Betriebssystem verbunden und lässt sich demzufolge auch nicht deinstallieren. Obwohl noch nie genutzt, halte ich ihn für unverdächtig, was meine Anhängsel angeht.

Quintessenz

Je länger ich darüber nachdenke, finde ich aus meiner Sicht keinen Verursacher, der die  Ziffern in Klammern an Word und Outlook sowie an meine beiden Browser Firefox und Chrome angehängt haben könnte und was damit evtl. bezweckt worden ist.

Es mag bei Microsoft Spezialisten geben, die das könnten.

Innerhalb der MS-Community gab es bisher niemanden. Ich habe von dort zwar zahlreiche Hinweise für ein evtl. Vorgehen erhalten, werde mich aber hüten, in die Registry einzugreifen.

Evtl. schreibe ich mal MS an und frage danach.

Freundliche Grüße

Spartacus

bei Antwort benachrichtigen
tywin Spartacus

„Hallo mave2, danke für Deine umfangreiche Antwort. Win 11 Insider Wenn Sie sich im Entwicklerkanal befinden oder ab sofort ...“

Optionen
schließe nicht aus, dass es in der Eile CHIP.de gewesen sein könnte

Das war niemals Chip.de. Vermutlich hast du den Plus Player von VLC.de geladen, der bei der Suche nach VLC Player mit Google an der ersten Stelle steht.

https://www.chip.de/news/VLC-media-player-Fake-Seiten-schleusen-Adware-in-Ihr-System-ein_183570035.html

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus tywin

„Das war niemals Chip.de. Vermutlich hast du den Plus Player von VLC.de geladen, der bei der Suche nach VLC Player mit ...“

Optionen

Hallo tywin,

ich weiß es leider nicht mehr, aber es kann durchaus so gewesen sein.

Jedenfalls war ich unbesorgt und hatte gar nicht damit gerechnet, dass auch bei Software täuschend ähnliche Seiten zum Download animieren.

Das Symbol war nicht das mir bekannte Baustellenhütchen, sondern ein Dreieck in den gleichen Farben.

Ich hatte eine Änderung vermutet, mehr nicht.

Leider kann ich ihn nicht deinstallieren und auch mit dem AdwCleaner nicht löschen oder wenigstens in die Quarantäne verschieben.

Allein das ärgert mich, vielleicht bedarf es dafür der Vollversion ?

Eine Browsererweiterung wurde mir in diesem Zusammenhang nicht angeboten und auch keinesfalls installiert. Den Edge Browser habe ich noch nie benutzt und schon mehrfach darauf hingewiesen.

Freundliche Grüße

Spartacus 

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Spartacus

„Hallo, habe alles durchgelesen und nehme an, dass diese Eingriffe bei mir auch von dritter Seite stattgefunden haben, aus ...“

Optionen

Hallo,

Ich kann auch den Zeitpunkt nicht benennen, wann diese Zusätze bzw. in welchem Zusammenhang entstanden sind.

Afair kamen die mit dem neuen EDGE Browser. Hier wurden die über: Systemsteuerung- Programme und Features deinstalliert.

Eventuell geht es auch über: Start- Alle Apps und dann per Rechtsklick auf deinstallieren?

Durch Malwarebytes Adw Cleaner wurde der von mir installierte VLC Plus Player als unerwünschte Software ermittelt.
Leider gelingt es mir nicht, diesen zu deinstallieren.

Die Funde werden doch in Quarantäne verschoben und können von da aus gelöscht werden?

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus Eludi84

„Hallo, Afair kamen die mit dem neuen EDGE Browser. Hier wurden die über: Systemsteuerung- Programme und Features ...“

Optionen

Hallo,

der Edge-Browser lässt sich über die Systemsteuerung nicht deinstallieren.

Welche Zusätze meinst Du, die ich deinstallieren sollte.

Der VLC "PLUS" Player wird zwar angezeigt, aber ich kann ihn weder in die Quarantäne verschieben noch löschen !

Hast Du noch andere Pfeile im Köcher - ich bin ja willig und lernfähig !

Frdl. Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Spartacus

„Hallo, der Edge-Browser lässt sich über die Systemsteuerung nicht deinstallieren. Welche Zusätze meinst Du, die ich ...“

Optionen

Hallo,

den EDGE lässt Du in Ruhe- alternativ installierst Du einen anderen Browser Deiner Wahl und machst den zum Standard-Browser.

Wie im ersten Link beschrieben prüfe mal ob die markierten Apps zu finden sind und deinstalliere diese:

Der "VLC Plus" sollte sich mit dem ADWCleaner entfernen lassen.

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus Eludi84

„Hallo, den EDGE lässt Du in Ruhe- alternativ installierst Du einen anderen Browser Deiner Wahl und machst den zum ...“

Optionen

Hallo,

die von Dir markierten Apps finden sich bei mir weder im Explorer noch an irgendeiner anderen Stelle.

Auch der VLC Player taucht hier nirgendwo auf, wenngleich er wie an mave2 geschrieben unter den App´s als solcher da ist, sich aber nicht deinstallieren lässt.

Ich teile im Übrigen Deine Auffassung : wegen irgendwelcher potenziell unerwünschter Programme nicht gleich den ganzen Rechner platt zu machen !

Wenn ich mal Herzrythmusstörungen habe, kommt es ja auch nicht gleich zu einer Herztransplantation.

Mich interessiert die Ursache und wenn diese nachvollziehbar erkannt worden ist, treffe ich Maßnahmen zu deren Beseitigung in einem verhältnismäßigen Rahmen.

Freundliche Grüße

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Spartacus

„Hallo, die von Dir markierten Apps finden sich bei mir weder im Explorer noch an irgendeiner anderen Stelle. Auch der VLC ...“

Optionen

Eine weitere Möglichkeit wäre wenn Du Badges in Taskleisten-Apps anzeigen lässt.

Also

- Mausklick mit rechter Taste auf leeren Bereich in der Leiste
- Taskleisteneinstellungen
- Verhalten der Taskleiste
- Bei Badges (Zähler)... den Haken rausnehmen

Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
Spartacus Eludi84

„Eine weitere Möglichkeit wäre wenn Du Badges in Taskleisten-Apps anzeigen lässt. Also - Mausklick mit rechter Taste auf ...“

Optionen

Badges (Zähler) ist bei mir nicht mit einem Haken versehen !Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen