Office - Word, Excel und Co. 9.617 Themen, 39.865 Beiträge

Microsoft 365 Outlook *.ost Dateien löschen?

fbe / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Heute bekamm ich beim Outlook Start die Mitteilung: Löschen Sie die *.ost Datei und starten sie Outlook erneut.

Ich habe dann mit dem Explorer auf der obersten Ebene der Platte C: nach *.ost gesucht.

Unter %appdate% wird keine *.ost Datei gefunden.

Angezeigt wurden mir für jede Mailadresse ein PDF Datei mit immer dem gleichen Zeitstempel:

Die Dateien lassen sich nicht löschen obwohl Outlook geschlossen war. Nach dem Neustart von Outlook war wieder alles normal.

Ist das schon wieder ein "neues Feature" von Outlook? Kennt sich da jemand aus?

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 fbe

„Microsoft 365 Outlook *.ost Dateien löschen?“

Optionen

Ist es für dich tatsächlich sooooooo schwer, mal eben Google (oder eine andere Suchmaschine) zu befragen?

Meine Herren, muss das schwer sein! Oder ist es einfach nur Faulheit von dir und du willst die Lösung für deine täglichen Probleme ganz einfach auf dem Präsentierteller geliefert bekommen?

Klick

Da kannst du nachschauen....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fbe Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ist es für dich tatsächlich sooooooo schwer, mal eben Google oder eine andere Suchmaschine zu befragen? Meine Herren, ...“

Optionen

Lies meinn Posting mal ohne Schaum vor dem Mund. Vielleicht verstehst du es dann dass ich kein Problem habe sondern eine Frage gestellt haber.

Hier für dich nochmal:

Ist das schon wieder ein "neues Feature" von Outlook?
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Lies meinn Posting mal ohne Schaum vor dem Mund. Vielleicht verstehst du es dann dass ich kein Problem habe sondern eine ...“

Optionen
Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 fbe

„Microsoft 365 Outlook *.ost Dateien löschen?“

Optionen
Ist das schon wieder ein "neues Feature" von Outlook?

Nein. Da müssen OST-Dateien da sein wenn man IMAP nutzt.

bei Antwort benachrichtigen
fbe mumpel1

„Nein. Da müssen OST-Dateien da sein wenn man IMAP nutzt.“

Optionen

@Anne und mumpel1

Quelle befragen hilft.

..Erklärt aber nicht warum *.ost Dateien im Explorer als PDF angezeigt werden:-)

Everything zeigt die *.ost Dateien korrekt an.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fbe

„@Anne und mumpel1 ..Erklärt aber nicht warum .ost Dateien im Explorer als PDF angezeigt werden:- Everything zeigt die .ost ...“

Optionen
Erklärt aber nicht warum *.ost Dateien im Explorer als PDF angezeigt werden:-)

In Deinem Screenshot werden die Dateinamen und -erweiterungen gar nicht angezeigt. Insofern kann man gar nicht sehen, dass das OST-Dateien sind.

Wenn es sich tatsächlich um OST-Dateien handelt, sind diese versehentlich mit dem Adobe Acrobat assoziiert worden, das müsstest Du dann eben ändern.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mawe2

„In Deinem Screenshot werden die Dateinamen und -erweiterungen gar nicht angezeigt. Insofern kann man gar nicht sehen, dass ...“

Optionen
(...) sind diese versehentlich mit dem Adobe Acrobat assoziiert worden (...)

Darauf muss man erstmal kommen. Sowas macht man in der Regel nicht, und ich wüsste nicht, dass sowas automatisch passiert.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mumpel1

„Darauf muss man erstmal kommen. Sowas macht man in der Regel nicht, und ich wüsste nicht, dass sowas automatisch passiert.“

Optionen
Sowas macht man in der Regel nicht,

Beispiel beim Archivieren von eMails,  hier https://www.coolutils.com/de/PST-OST-to-PDF ist etwas dazu beschrieben. 
Microsoft TechNet bietet auch ein Tool dafür zum Konvertieren von OST und PST in pdf. 

Wenn man viel am PC macht und nicht jeden Schritt sorgfältigst plant, kann schon mal was Dummes passieren.
Es war ja zum Glück kein großer Fehler und der User hätte die Frage für die Lösung gar nicht stellen müssen. Es hatte sich schon von allein wieder geordnet.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Anne0709

„Beispiel beim Archivieren von eMails, hier https://www.coolutils.com/de/PST-OST-to-PDF ist etwas dazu beschrieben. ...“

Optionen

Stelt sich die Frage wozu man eine PST/OST in PDF umwandeln sollte. Mir erschließt sich der Sinn nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mumpel1

„Stelt sich die Frage wozu man eine PST/OST in PDF umwandeln sollte. Mir erschließt sich der Sinn nicht.“

Optionen
wozu man eine PST/OST in PDF umwandeln sollte

pdf-Dateien kann man zum Beispiel ohne Outlook lesen. 
Da muss man erst mal drauf kommen.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, aber Umwandlung in pdf kenne ich von Outlook auch von früher her.
Ist etwas gewöhnungsbedürftig, wobei ich über die neueren Formen der Dateien nichts mehr sagen kann.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Anne0709

„pdf-Dateien kann man zum Beispiel ohne Outlook lesen. Da muss man erst mal drauf kommen. Es gibt natürlich auch andere ...“

Optionen

Aber was hat das für einen Sinn?

bei Antwort benachrichtigen
fbe mumpel1

„Darauf muss man erstmal kommen. Sowas macht man in der Regel nicht, und ich wüsste nicht, dass sowas automatisch passiert.“

Optionen
ich wüsste nicht, dass sowas automatisch passiert.

Genau das ist auf meinem Rechner passiert. Ich habe bewusst noch nie eine Datei- Zuordnung zu pdf gemacht, wozu auch?

bei Antwort benachrichtigen
fbe mumpel1

„Darauf muss man erstmal kommen. Sowas macht man in der Regel nicht, und ich wüsste nicht, dass sowas automatisch passiert.“

Optionen
sind diese versehentlich mit dem Adobe Acrobat assoziiert worden

"versehentlich" setzt aber mindestens einen falschen Klick voraus. Mir sind keine Gründe bekannt wo zu das erforderlich sein könnte.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„@Anne und mumpel1 ..Erklärt aber nicht warum .ost Dateien im Explorer als PDF angezeigt werden:- Everything zeigt die .ost ...“

Optionen
..Erklärt aber nicht warum *.ost Dateien im Explorer als PDF angezeigt werden:-)

Das kann nur derjenige erklären, der an dem Rechner arbeitet und seltsame Sachen macht.

Angezeigt wurden mir für jede Mailadresse ein PDF Datei

Wie @mawe2 schon schrieb - es ist nicht klar, dass das pdf-Dateien sind.

Nach dem Neustart von Outlook war wieder alles normal.

Ohne Neustart des Rechners? Sehr seltsam.

Aber Danke, was für ungereimter Mist da gemacht wurde, interessiert wahrscheinlich niemanden mehr.

Und die Frage, was eine OST-Datei ist, interessiert offensichtlich gar nicht.
Die gibt es schon sehr lange bei Email über Exchange, wie das in vielen Firmen zum Einsatz kommt.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Anne0709

„Das kann nur derjenige erklären, der an dem Rechner arbeitet und seltsame Sachen macht. Wie @mawe2 schon schrieb - es ist ...“

Optionen
Die gibt es schon sehr lange bei Email über Exchange

Und bei IMAP.

bei Antwort benachrichtigen