Office - Word, Excel und Co. 9.553 Themen, 39.251 Beiträge

Riesengroße Excel-Liste nach Word kopieren

Stefan H1 / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

in Excel schrieb ich immer weil es  Spalten udn Zeilen hat

die Liste ist groß hat 300 Seiten oder was wieß ich und ich kann da gar nichts mehr bearbeiten wiel ich auch Word Art Elemente einfügte

es dauert dann immer ewig bis was weiter geht

so jetzt möchte ich das kopieren in Word

leider geht das nicht so wie ich will

jede zeile soll so kopiert werden ohne Abstand dazwischen und was weiß ich

Tabelle drüber einfügen wäre auch gut keine Ahnung wie das geht

 ich ahbe Spatle A, B, und C oder D auch und das soll genauso eingefügt werden wie in excel wie geht das bitte

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Stefan H1

„Riesengroße Excel-Liste nach Word kopieren“

Optionen

Auch wenn sich mir der Sinn und Zweck der gesamten Maßnahme nicht erschließt, könntest Du ja mal die Excel-Tabelle als HTML-Datei zu speichern.

Die HTML-Datei kannst Du anschließend mit Word öffnen und dort als DOCX-Datei speichern.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 mawe2

„Auch wenn sich mir der Sinn und Zweck der gesamten Maßnahme nicht erschließt, könntest Du ja mal die Excel-Tabelle als ...“

Optionen

nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um zu reagieren

darum möchte ich das vielelicht in Word machen oder so und speichern unter da steht kein html

meine excel liste hat ca. 900 seiten

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Stefan H1

„nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um ...“

Optionen
die Liste ist groß hat 300 Seiten
meine excel liste hat ca. 900 seiten

Hallo Stefan,

ja was denn nun? Selbst wenn die Datei 900 Seiten groß ist, was ist denn bei dir da aufgelistet wenn ich fragen darf, sodass diese Datei so viele Seiten braucht?

900 (!) Seiten, die werden unter Word auch nicht wesentlich schneller starten. Um welche Office-Version handelt es sich eigentlich? Hier jagt ja eine Frage die andere. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Knoeppken

„Hallo Stefan, ja was denn nun? Selbst wenn die Datei 900 Seiten groß ist, was ist denn bei dir da aufgelistet wenn ich ...“

Optionen

habe das gemacht noch früher in office 2003 und dann office 2010

udn ich muß sagen mit den ganzen word Art Zeichnungen die ich eingefügt ahbe wird das nicht gleich starten

ich füge z.b. was ein

habe 4 spalten

füge ein was in Spatle sagen wir 25.343 oder so und das dauert mehrere Sekunden bis es kopiert ist

oft bei einigen Dingen sher lange

900 seiten hat die

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1

Nachtrag zu: „habe das gemacht noch früher in office 2003 und dann office 2010 udn ich muß sagen mit den ganzen word Art Zeichnungen ...“

Optionen

das ist was ich abspeichern kann z.b. im excel

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Stefan H1

„das ist was ich abspeichern kann z.b. im excel“

Optionen

Wenn Du dort "Als anderen Dateityp speichern" wählst, kannst Du anschließens im Speicherdialog auch das HTML-Format auswählen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Stefan H1

„nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um ...“

Optionen
nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um zu reagieren

Das habe ich schon verstanden.

Aber Excel ist doch was ganz anderes als Word.

Wenn man Inhalte unter Excel bearbeitet dann doch deswegen, weil man die Möglichkeiten einer Tabellenkalkulation nutzen will.

Holst Du die Daten jetzt nach Word, hast Du diese Möglichkeiten dort natürlich nicht mehr.

Es stellt sich dann die Frage, wieso Du die Daten überhaupt mit Excel erfasst hast, wenn Du so einfach nach Word wechseln kannst und Excel eigentlich dafür gar nicht brauchst?

und speichern unter da steht kein html

In Excel musst Du bei "Speichern unter..." den Dateityp "Webseite (*.htm)" auswählen. Damit erzeugst Du eine HTML-Datei, die sich auch unter Word öffnen lassen sollte.

meine excel liste hat ca. 900 seiten

Das ist natürlich eine sehr große Datenmenge. Da kann es schon sein, dass Excel etwas träge wird. Ich bezweifle aber, dass sich eine solch große Datei unter Word besser bearbeiten lässt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 mawe2

„Das habe ich schon verstanden. Aber Excel ist doch was ganz anderes als Word. Wenn man Inhalte unter Excel bearbeitet dann ...“

Optionen

in Excel wegen den TAbellen

wegen dem Gitternetz was man fast niht sieht wiel es optisch einfach schöner ausseiht

ich habe eine Überschrift in A 2

Dann einen Briefkopf für alle in A3,B3,C3,D3

dann 1 Zeile Abstand

dann eine Menge gechrieben in A4 bis A 30, B 4 bis B 30 usw.

dann immer mache ich das so dass ich öffne Excel, Seitenansicht, dann das so verstelle als wäre es ein Audruck, ich schreibe also bis an den Rand eines gedachten Ausdruckes, habe aber noch nie ausgedruckt und das 900 Seiten lange und das öffnet isch mal lange nicht

dann dauert es mehrere Sekunden bis ich überhauptu was bearbeiten kann oder Datensätze hinzufügen kann

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Stefan H1

„nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um ...“

Optionen
nun ganz einfach, wenn ich die excel datei bearbeiten will, geht das gar nicht weil die Excel Datei irre lange braucht um zu reagieren

Soweit ich weiß, gibt es eine Option, mit der man eine sofortige Neuberechnung der Werte abschalten kann.

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=excel+Neuberechnung+ausschalten&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwjXyNzmvLLjAhVHZJoKHTe5Dk4QBQgrKAA&biw=1268&bih=1028

Dann sollte es schneller gehen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Soweit ich weiß, gibt es eine Option, mit der man eine sofortige Neuberechnung der Werte abschalten kann. ...“

Optionen
Soweit ich weiß, gibt es eine Option, mit der man eine sofortige Neuberechnung der Werte abschalten kann.

Es sieht jetzt nicht danach aus, als ob dort viele Berechnungen durchgeführt würden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 pappnasen

„Soweit ich weiß, gibt es eine Option, mit der man eine sofortige Neuberechnung der Werte abschalten kann. ...“

Optionen

nein ist bei mir sowieso manuell was uach immer das ist

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Stefan H1

„Riesengroße Excel-Liste nach Word kopieren“

Optionen

Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein könntest als mit Excel oder gar Word.

Mit Word wirst Du ziemlich sicher nicht glücklicher als mit Excel, vor allem nicht wenn Du eine Tabelle im Dokument hast die über 900 Seiten lang ist.

Wozu brauchst Du eigentlich WordArt-Objekte in einer Excel-Tabelle? Die liegen als Graphikobjekte außerhalb der Zellstruktur und sorgen dadurch eher nicht dafür, dass Du flüssiger arbeiten kannst.

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Borlander

„Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein ...“

Optionen

anbei das bild - ja ich habe halt irgndwas genommen

es dauert schon mal 3-5 Sekundne wenn ich das öffne bis ich was machen kann

egal wie schnell der Computer ist

egal ob suchen ausbessern automatisch dann sthet wieder obe keine Rückmeldung usw.

einfach ein horror

die Liste dient dazu dass ich meine Sammlung von einem Thema genau aufliste

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Borlander

„Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein ...“

Optionen

einige Dokumente habe ich vollgeschrtieben auch viele Sachen aber nicth Word Art drinnen mti 1000  Seiten und mehr

word Art einfach weil es schön aussieht

weil ich in der Mitte eine Jahreszahl habe

z.b. ich katalogisiere alle meien bücher hefte Comics und was wieß ich

mir gefallen einfach die Tabellen die man so ziehen kann

die Gitternetzlinien die einfach scön sind so klein dünn

in Wrod sehen die nicht so schön aus

darum Excel

und auch mein 2019 er office Win 10 computer kann das nicht schneller öffnen oder bearbeiten

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Stefan H1

„einige Dokumente habe ich vollgeschrtieben auch viele Sachen aber nicth Word Art drinnen mti 1000 Seiten und mehr word Art ...“

Optionen

Deine Antwort bestätigt meine Vermutung noch mal ganz deutlich: Du solltest eine Datenbank nutzen und keine Tabellenkalkulation oder sogar Textverarbeitung :-|

mir gefallen einfach die Tabellen die man so ziehen kann

Du solltest vielleicht mal Deine Priorisierung der Anforderungen überdenken. Was nützt Dir eine "tolle Optik", wenn Du das Ganze dann praktisch unbedienbar wird?

Nach Deinem Screenshot habe ich den Eindruck, dass die Tabelle maximal 5000 Datensätze enthält, mit jeweils gerade mal 5 Attributen. Wenn man auch unnütze Spielereien wie Graphikobjekte in der Tabelle verzichtet dann kann man mit dieser Größenordnung in Excel durchaus noch vernünftig arbeiten. Pack das Jahr in eine eingene Spalte und nutze die Auto-Filter-Funktion von Excel. Dann kannst Du bequem auf die einzelnen Jahre zugreifen. Gruppieren kann da u.U. auch interessant sein.

Für Zwischenüberschriften empfehle ich einfach Zeilen farblich zu hinterlegen ggf. Fett und mit größerer Schrift zu formatieren.

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Borlander

„Deine Antwort bestätigt meine Vermutung noch mal ganz deutlich: Du solltest eine Datenbank nutzen und keine ...“

Optionen

ja die ganzen Word Art Sachen kann ich jetzt leider nicht mehr deaktivieren oder löschen wiel das 950 Seiten sind

das war eigentlich weil es für mcih schön ist dass ich die jahreszahl oben ahbe und für mich ist die liste fortlaufend mit halt anderen Dingen die ich sammel usw.

mir geht es viel um das optische, das mit den Gitternetzlinien usw.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Stefan H1

„ja die ganzen Word Art Sachen kann ich jetzt leider nicht mehr deaktivieren oder löschen wiel das 950 Seiten sind das war ...“

Optionen
ja die ganzen Word Art Sachen kann ich jetzt leider nicht mehr deaktivieren oder löschen wiel das 950 Seiten sind

Doch, das könntest Du. Wird halt mehr oder weniger aufwändig.

(Wenn Du die Daten von Anfang an ordentlich strukturiert hättest, dann wären solche Änderungen in der Ausgabe mit geringem Aufwand möglich…)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Stefan H1

„einige Dokumente habe ich vollgeschrtieben auch viele Sachen aber nicth Word Art drinnen mti 1000 Seiten und mehr word Art ...“

Optionen

Moin Stefan,

die Gitternetzlinien die einfach schön sind so klein dünn

Die kannst du sogar komplett ausblenden über die Registerkarte Ansicht, Gruppe Ein- und Ausblenden, dann im Ribbon den Haken in der Checkbox Gitternetzlinien deaktivieren.

In Word könntest du das über die Formatierung der Umrandungen machen, aber, wie schon erwähnt, ist Word für ein solches Vorhaben eh ungeeignet. Word ist keine Tabellenkalkulation.

word Art einfach weil es schön aussieht

Geschmackssache... ich finde das eher etwas klobig und schwülstig. Aber du könntest doch, anstatt für die Jahreszahl 2019 eine Clip-Art zu benutzen, die massig Speicher belegt und noch dazu beiträgt, die Ladezeiten hochzutreiben, eine große fette Zahl in eine Zelle eintragen und über Formatierung eine Umrandung und einen Goldfarbton verpassen!

Irgendwas so um und bei dem Farbton #EEDD00 (RGB 238; 221; 0) sollte für dich dabei sein. Wenn du den Farbton einmal hast, kannst du daraus eine Formatvorlage "Jahreszahl" basteln, zusammen mit Schriftgröße, Fett-Attribut und Umrandung.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Olaf19

„Moin Stefan, Die kannst du sogar komplett ausblenden über die Registerkarte Ansicht, Gruppe Ein- und Ausblenden, dann im ...“

Optionen

danke

für mich ist wichtig dass ich sowas wie ganz dünne Tabellen Linien habe wenn man das so nennen kann

 udn in Word geht das nicht

ich kann auch nachträglich nicth alles in Word einfügen denke ich

ja etwas klobig schon

früher hat mir das immer gefallen jetzt denke ich vielelicht ein bisschen anders darüber

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein ...“

Optionen
Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein könntest als mit Excel oder gar Word.

Ich bin da ganz Deiner Meinung.

Allerdings ist Access meist in den Office-Paketen der Privatnutzer nicht enthalten.

Außerdem ist die Einstiegshürde bei Access um ein Vielfaches höher als bei Excel. Ohne die Erarbeitung grundlegender Datenbankkenntnisse kriegt ein Access-Neuling da erstmal gar nichts gebacken. Das wäre mit noch viel mehr Frust verbunden als man ihn jetzt schon hat.

Ich denke, man könnte diese Inhalte auch weiterhin gut in Excel verwalten, man müsste aber den Aufbau der Tabellen grundsätzlich ganz anders planen und das Ganze viel rationeller realisieren.

Offensichtlich sind ja sogar Zahlen in Textfeldern versteckt, Berechnungen können so gar nicht erfolgen (was ja genau die Stärke von Excel wäre).

Konkret müsste man dann aber jetzt darüber nachdenken, wie man die unvorteilhaft erfassten Inhalte in eine sinnvolle Struktur überführen könnte. Ich denke mal, dass auch dieser Prozess nur mit weitreichenden Excel- oder Access-Kenntnissen überhaupt machbar wäre.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel mawe2

„Ich bin da ganz Deiner Meinung. Allerdings ist Access meist in den Office-Paketen der Privatnutzer nicht enthalten. ...“

Optionen

Hallo Stefan,

z.B. die Jahreszahl in A23145 eintragen
dann die Zellen A23145:C23145 markieren
Rechtsklick Zellen Formatieren...
Reiter Ausrichtung

Horizontal:
Über Auswahl zentrieren wählen

Die Jahreszahl in A23145 vergrößern und nach Wunsch färben.

Die Zellen A23145:C23145 kopieren
und das Format auf die anderen Jahreszahlbereiche übertragen,
dann geht das auch ohne Wortart und die Jahreszahlen sind zentriert über den Bereichen ausgerichtet.
Anschließend einmal die erste leere Zeile, nach der letzten Datenzeile markieren, mit Strg+Umschalt+Pfeil nach unten Taste, den leeren Bereich bis zur letzt möglichen Zeile markieren, einen Rechtsklick in den markierten Bereich und Zellen löschen wählen.

Das gleiche mit den leeren Spalten durchführen, anschließend die Datei speichern und schließen.

Danach sollte deine Datei um einige MB kleiner sein und öffnet sich dadurch auch schneller.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 hddiesel

„Hallo Stefan, z.B. die Jahreszahl in A23145 eintragen dann die Zellen A23145:C23145 markieren Rechtsklick Zellen ...“

Optionen

vielelicht wenn ich nur mal die Word Art Überschriften rauslösche oder die ich halt will, und dann würde es auch gehen

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Stefan H1

„vielelicht wenn ich nur mal die Word Art Überschriften rauslösche oder die ich halt will, und dann würde es auch gehen“

Optionen

Hallo Stefan,

hast du noch andere Objekte, z.B. Bilder oder Buttons, wenn nicht dann:

Start
Suchen und Auswählen
Inhalte auswählen
Objekte
OK

Alle Objekte sollten jetzt markiert sein, dann Entf- Taste drücken und löschen.

Oder zuerst die Jahresangaben der Wort Art, in die Spalte A schreiben, dann die Wort Art- Objekte löschen und die Jahreszahlen über der Auswahl zentrieren, hatte ich ja bereits geschrieben, wie es geht.

Kannst ja einmal in einer Testdatei, die Wort Art löschen und testen ob es dann wieder einigermaßen, mit der Bearbeitung geht.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Ich bin da ganz Deiner Meinung. Allerdings ist Access meist in den Office-Paketen der Privatnutzer nicht enthalten. ...“

Optionen
Zahlen in Textfeldern versteckt, Berechnungen können so gar nicht erfolgen

EXCEL kann mit Textfeldern rechnen,  mit der Funktion WERT in der Formel zum Beispiel.
Bei Datumsfeldern gibt es oft ähnliche Anforderungen - das Datum zur Berechnung der Dauer und das gleiche Datum für Beschriftung in einer Textkette.

Aber natürlich lassen sich in einfachen Fällen auch Extra-Rechnungen ersparen, wenn vorher geplant wird, was - wofür - wie in der Tabelle gebraucht wird.
Das ist bei großen Tabellen schon mal ganz wichtig...

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„EXCEL kann mit Textfeldern rechnen, mit der Funktion WERT in der Formel zum Beispiel. Bei Datumsfeldern gibt es oft ...“

Optionen
EXCEL kann mit Textfeldern rechnen,  mit der Funktion WERT in der Formel zum Beispiel.

Theoretisch: Ja. Praktisch eher nicht.

Es dürfte schwierig werden, wenn in einer Zelle "11 € gekostet" steht und Du sollst diese Information nutzen, um die Summe aller Preise zu berechnen.

Vielleicht steht beim nächsten Buch "Preis 11 €" dort drin? Das macht dann wirklich keinen Spaß, für 5000 solcher Datensätze eine Summe zu bilden...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Theoretisch: Ja. Praktisch eher nicht. Es dürfte schwierig werden, wenn in einer Zelle 11 € gekostet steht und Du ...“

Optionen
"11 € gekostet" steht und Du sollst diese Information nutzen, um die Summe aller Preise zu berechnen.
Vielleicht steht beim nächsten Buch "Preis 11 €" dort drin?

Ein bisschen mehr strukturierte Eingabedaten sind natürlich einfacher.

Beliebige Textzeilen mit Zahlen (auch mit Nachkommastellen) drin lassen sich verwenden.
Bei Deinem Beispiel - so lange z.B. nach der Zahl immer Leerzeichen und € oder "EUR" verwendet wird lässt sich das herausfinden und berechnen.
Das ist so eine Aufgabe wie Eingabefehler erkennen und Ähnliches.
So lange wie ein Muster oder eine Regel zu erkennen sind geht das.

Doch EXCEL mag solche umfangreichen Berechnungen nicht besonders und schon gar nicht in großen Tabellen.

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Anne0709

„Ein bisschen mehr strukturierte Eingabedaten sind natürlich einfacher. Beliebige Textzeilen mit Zahlen auch mit ...“

Optionen

Nun ich habe andere Datenstäze drinnen

es geht in der Liste um alle Bücher sagen wir alle Comics ale Filme die ich je gesehen habe in meinem Leben udn oben steht halt Name, Infos und was weiß ich 5 Spalten halt

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 mawe2

„Theoretisch: Ja. Praktisch eher nicht. Es dürfte schwierig werden, wenn in einer Zelle 11 € gekostet steht und Du ...“

Optionen

ja ok danke

vieleicht hast du udn alle eh recht

was nun könnte ich machen

bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 mawe2

„Ich bin da ganz Deiner Meinung. Allerdings ist Access meist in den Office-Paketen der Privatnutzer nicht enthalten. ...“

Optionen

super wäre ja uach wenn es nicht anders geht alle Wrod Art Elemente automatisch löschen udn ich mache das ohne Abstand

1 Jahr hätte nicht 50 Seiten so ungeäfhr oder 30 oder was weiß ich sodnern würde durchgehend gehen

also eine Überschrift halt - ohne die Jahreszahl

udn dann einfach weiterschreiben

ohne daran zu denken das ich die Liste ausdrucken würde

so habeich mir das früher gedacht und gewollt

udn jede Seite so gemacht dass ein möglicher Ausdruck den ich nie machte, die Seite so gestaltet hätte, dass die alle gleich aussehen vom Kopf oben her

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Stefan H1

„super wäre ja uach wenn es nicht anders geht alle Wrod Art Elemente automatisch löschen udn ich mache das ohne Abstand 1 ...“

Optionen
super wäre ja uach wenn es nicht anders geht alle Wrod Art Elemente automatisch löschen udn ich mache das ohne Abstand

Wenn Du den Auswahlbereich einblendest (Start > Suchen und Auswählen > Ausahlbereich), kannst Du dort mehrere WordArt-Elemente gemeinsam markieren und löschen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Stefan H1 Borlander

„Mich beschleicht bei der genannten Anzahl das sehr starke Gefühl, dass Du mit MS Access wesentlich besser bedient sein ...“

Optionen

ja mit access kenn ich mich 0 aus

bei Antwort benachrichtigen