Office - Word, Excel und Co. 9.559 Themen, 39.304 Beiträge

EXCEL: Problem mit Formel zur Entfernung von Duplikaten und kleinster Wert

Achilles1 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich habe ein Problem ich möchte aus einer Liste mit Excel bei der in der Spalte A Artikelnummern stehen, und in Spalte C die Preise dazu.

Manche Artikel haben aber mehrere Preise die Artikel tauchen dann doppelt auf.

Bei den Artikeln die nur einzeln vorkommen ist der Preis der Preis, aber bei den doppelten soll nur der kleinste Wert  bei den Duplikaten ausgegeben werden.

Eigentlich habe ich dazu schon etwas im Netz gefunden siehe hier:

https://www.extendoffice.com/de/documents/excel/4009-excel-remove-duplicates-with-lowest-value.html

Aber die Formel hier:

4. Wählen Sie eine Zelle neben der Liste, aus der Sie die Duplikate entfernt haben, und geben Sie diese Formel ein =MIN(IF($A$2:$A$12=D2,$B$2:$B$12)), Drücken Sie Umschalt + Strg + Eingabe Tasten und ziehen Sie den Füllpunkt nach unten in die Zelle, die Sie benötigen. Siehe Screenshot:

Klappt nicht, wenn ich die verwende und B durch C ersetzte wo ja die Preise stehen, dann mit oder ohne Tastenkombination, wird ein Fehler in der Formel ausgegeben.

Ist die Formel falsch oder mache ich etwas falsch?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Achilles1

„EXCEL: Problem mit Formel zur Entfernung von Duplikaten und kleinster Wert“

Optionen

Vorab habe ich zwei Fragen:

  1. Musst Du das einmalig machen oder brauchst Du dieses Entfernen von Duplikaten regelmäßig bzw. häufiger?
  2. Hast Du Erfahrungen mit Datenbankabfragen / SQL / Access

Ich frage das deswegen, weil mir der beschriebene Vorgang viel zu umständlich erscheint und weil er für eine regelmäßige Nutzung wenig geeignet ist. Ich persönlich würde das Problem mit einer Datenbankabfrage lösen. Das geht auch innerhalb von Excel mit dem Tool "MS Query". (Sieht zwar auf den ersten Blick etwas altbacken aus, funktioniert aber immer noch ganz einfach.) Idealerweise würde man natürlich ein Datenbankprogramm dafür nutzen.

Nun zu Deiner konkreten Frage.

Die Formel: =MIN(IF($A$2:$A$12=D2,$B$2:$B$12)) funktioniert so nur im englischen Excel (welches ja auch in den Screenshots zu sehen ist), im deutschen Excel muss sie folgendermaßen lauten:

=MIN(WENN($A$2:$A$12=D2;$B$2:$B$12))

(Das englische IF ist im Deutschen WENN, statt Komma muss das Semikolon gesetzt werden)

Das wichtigste Stichwort, das für das Verständnis dieser Formel benötigt wird, wird auf der verlinkten WebSite komplett unterschlagen: Es geht hier um eine Array-Formel bzw. Matrix-Formel.

Diese erzeugt man, wenn man nach der Eingabe der Formel (der Cursor steht noch in der Bearbeitungszeile !!) die erwähnte Tastenkombination UMSCHALT+STEUERUNG+EINGABE drückt.

Damit fügt Excel die Formel in geschweifte Klammern {} ein, die Formel sieht also jetzt so aus:

{=MIN(WENN($A$2:$A$12=D2;$B$2:$B$12))}

Das funktioniert nur über die Tastenkombination, ein manuelles Schreiben der geschweiften Klammern nützt nichts! Nach evtl. Änderungen der Formel muss wieder die Tastenkombination gedrückt werden!

Wenn die Formel soweit vorbereitet ist, kann sie wie gewöhnlich nach unten gezogen werden.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Achilles1 mawe2

„Vorab habe ich zwei Fragen: Musst Du das einmalig machen oder brauchst Du dieses Entfernen von Duplikaten regelmäßig bzw. ...“

Optionen

Hallo,

nur jetzt.

PS es hat geklappt, das WENN war das Problem.....

Ich dachte das Excel sowohl die englische als auch die deutsche Formel zu nutzen weiss.....

Danke!!!!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Achilles1

„Hallo, nur jetzt. PS es hat geklappt, das WENN war das Problem..... Ich dachte das Excel sowohl die englische als auch die ...“

Optionen
Ich dachte das Excel sowohl die englische als auch die deutsche Formel zu nutzen weiss.....

Wenn Du eine Arbeitsmappe im deutschen Excel öffnest, die im englischen Excel (mit englischen Funktionsnamen) erstellt wurde, werden diese englischen Funktionsnamen automatisch übersetzt und es dürfte eigentlich keine Probleme geben.

Wenn Du aber in einem deutschen Excel englischsprachige Funktionsnamen (oder umgekehrt) eingibst, gibt es ein Problem.

Hier in dem konkreten Beispiel war das ja offensichtlich ein Tipp aus einer englischen WebSite, die irgendwie ins Deutsche übersetzt wurde. Dabei wurden aber (natürlich) die Screenshots und auch die englischen Funktionsnamen nicht übersetzt, so dass es zu diesem sprachlichen Durcheinander gekommen ist.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Achilles1 mawe2

„Wenn Du eine Arbeitsmappe im deutschen Excel öffnest, die im englischen Excel mit englischen Funktionsnamen erstellt ...“

Optionen

Wieder etwas gelernt.

Vielen Dank!!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Achilles1

„EXCEL: Problem mit Formel zur Entfernung von Duplikaten und kleinster Wert“

Optionen

Könntest Du auch einfach mit einer Pivot-Tabelle machen:

  • Artikelnummer als Zeile
  • Preis als Wert mit MIN als Aggregationsfunktion
  • Optional: Weiteren Wert mit Anzahl als Aggregationsfunktion um die verschiedenen Preisstufen zu zählen (ist manchmal vielleicht auch wichtig, oder auch zusätzlich MAX)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Könntest Du auch einfach mit einer Pivot-Tabelle machen: Artikelnummer als Zeile Preis als Wert mit MIN als ...“

Optionen
Könntest Du auch einfach mit einer Pivot-Tabelle machen:

Das ist auch ein guter Vorschlag.

Letztlich ist eine PivotTabelle ja auch nur eine Datenbankabfrage.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen