Office - Word, Excel und Co. 9.612 Themen, 39.788 Beiträge

WORD 2002 Wie einrichten, so dass nur eine Seite sichtbar ist?

kugelkolibri / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, ich habe meine Daten mit Windows Easytransfer auf einen neuen PC umgezogen. Seitdem zeigt mein WORD-2002-Programm die erste Seite immer auf der linken Seite an und bei zwei und mehr Seiten sind zwei Seiten nebeneinander zu sehen. Das macht er auch mit Dateien, die auf dem bisherigen PC geschrieben und dort als Folgeseiten (Scroll) angezeigt wurden. Wie kann ich WORD so einstellen, dass es wieder nur eine Seite mittig anzeigt und anderen erst beim runterscrollen?

Ich hatte gehofft, dass es die Einstellungen aus den alten Dokumenten übernimmt, was aber leider nicht klappt. Nur wenn ich den Zoom auf 77% stelle, habe ich nur eine Seite mittig auf dem Bildschirm. Ist aber etwas klein. In den Einstellungen und bei Seite einrichten bin ich nicht fündig geworden. Dann dachte ich mir, ich könnte eventuell die normal.dot vom alten PC übertragen (den gibt es immer noch), aber ich habe die Ratschläge und Hinweise die ich mir googeln konnte ehrlich gesagt nicht verstanden bzw. nicht umsetzen können.

Das Betriebssystem ist beim alten und neuen PC gleich (Windows 7 pro 64bit). Beim WORD kann es sein, dass ich eine andere InstallationsDVD verwendet habe, weil ich mehrere besitze, aber es handelt sich immer um Workssuite 2004 mit WORD 2002. Word ist aktiviert und alle Updates sind installiert.

Ich weiß, es ist eine Uraltversion, aber ich brauche sie nur zum Briefeschreiben und für eigene Texte. So kann ich meine bisherigen Vorlagen weiterverwenden und muss mich nicht an neue Formatierungen gewöhnen bzw. die alten Vorlagen umstellen.

Viele Grüße kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri

Nachtrag zu: „WORD 2002 Wie einrichten, so dass nur eine Seite sichtbar ist?“

Optionen

Ergänzung: Ich muss mich korrigieren, die 77% mittag stimmen nur, wenn man in den Seitensichtsmodus schaltet. In der normalen Ansicht ist die Seite bei 77% auch links. Aber dafür habe ich gerade zufällig die Entdeckung gemacht, dass die Dokumente doch mittig angezeigt werden, wenn man den Zoom auf größer als 115% stellt.

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss kugelkolibri

„Ergänzung: Ich muss mich korrigieren, die 77 mittag stimmen nur, wenn man in den Seitensichtsmodus schaltet. In der ...“

Optionen

Hallo kugelkolibri,
hier eine Antwort aus -Forum
https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=715149
für WORD 2007 (sollte bei 2002 auch funktionieren):

"AW: [Word 2007] 1 Seite statt Doppelseiten anzeigen

Es gibt einen ganz einfachen Trick, wie bei jeder Zoomstufe nur eine Seite, und nicht 2 nebeneinander angezeigt werden: Bei den Ansichten die Ansicht "Weblayout" wählen, und dann wieder "Seitenlayout" und Tada: Es wird nur noch eine Seite angezeigt, auch wenn man rein oder raus zoomt."

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri RaiKiss

„Hallo kugelkolibri, hier eine Antwort aus -Forum https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t 715149 für WORD 2007 ...“

Optionen

Hallo Raimund,

Danke, das klappt auch beim 2002er. Schade, dass man das nicht als Voreinstellung speichern kann (ich weiß, jetzt werde ich unersättlich...).

LG
Kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken kugelkolibri

„Hallo Raimund, Danke, das klappt auch beim 2002er. Schade, dass man das nicht als Voreinstellung speichern kann ich weiß, ...“

Optionen

Hallo Kugelkolibri,

nach den Einstellungen (Ansicht, Schriftart usw.) kannst du es als leeres Dokument abspeichern, welches du dann für eine Neuerstellung immer wieder öffnen kannst.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri Knoeppken

„Hallo Kugelkolibri, nach den Einstellungen Ansicht, Schriftart usw. kannst du es als leeres Dokument abspeichern, welches ...“

Optionen

Hallo knoeppken,

stimmt. Da habe ich auf dem Schlauch gestanden.

Danke, jetzt passt alles.

LG
kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Knoeppken

„Hallo Kugelkolibri, nach den Einstellungen Ansicht, Schriftart usw. kannst du es als leeres Dokument abspeichern, welches ...“

Optionen

Würde es nicht genügen, die Einstellungen in der normal.dot zu speichern, die als Standardvorlage sowieso bei jedem Start von Word geladen wird?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri mawe2

„Würde es nicht genügen, die Einstellungen in der normal.dot zu speichern, die als Standardvorlage sowieso bei jedem Start ...“

Optionen

Könnte gut sein. Würde ich auch gerne mal ausprobieren. Wie speichere ich das denn in der normal.dot ab?

Gruß kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 kugelkolibri

„Könnte gut sein. Würde ich auch gerne mal ausprobieren. Wie speichere ich das denn in der normal.dot ab? Gruß kugelkolibri“

Optionen

Ich habe aktuell kein Word 2002 zur Verfügung, kann Dir daher die Schrittfolge nur ungefähr erklären.

Zuerst solltest Du feststellen, wo die normal.dot in Deinem Fall gespeichert ist. Das variiert von Version zu Version, Hinweise dazu findest Du hier.

Wenn Du im Explorer den Speicherort geöffnet hast, kannst Du bei dieser Gelegenheit gleich eine Sicherheitskopie der bisher existierenden normal.dot anlegen (falls es Probleme geben sollte kannst Du schnell auf diese Sicherung zurückgreifen).

Anschließend öffnest Du die normal.dot in Word.

Dies sollte nicht über einen Doppelklick im Explorer geschehen, weil dadurch nur ein neues Dokument auf der Basis der normal.dot erzeugt wird, nicht jedoch die normal.dot zur Bearbeitung bereitgestellt wird.

Stattdessen musst Du in Word über "Datei" > "Öffnen" gehen und dort den Dateityp "Word-Vorlagen (.dot)" einstellen. Dann navigierst Du zum oben ermittelten Ordner und öffnest die normal.dot.

Nun führst Du den von RaiKiss vorgeschlagenen Weg aus, so dass das Dokument mittig angezeigt wird. Anschließend normal.dot speichern.

Word sollte nun beendet werden und nach einem Neustart sollte das Standarddokument wie gewünscht angezeigt werden.

Viel Erfolg!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri mawe2

„Ich habe aktuell kein Word 2002 zur Verfügung, kann Dir daher die Schrittfolge nur ungefähr erklären. Zuerst solltest ...“

Optionen

Hallo mawe2,

hat zum Teil funktioniert. Nachdem ich das geänderte Dokument abgespeichert hatte, hat mir WORD nach dem Schließen und Wiederaufrufen leider die Mitte-Stellung mittels der Dokumentenwiederherstellung gekillt und das Dokument wieder links angezeigt.

Ich habe dann verschiedene Abspeichervarianten ausprobiert, leider ohne Erfolg. Auch eine Reinigung mittels CCleaner und PC-Neustart half nichts: Beim ersten Neuaufruf von WORD nach Änderung der Normal.dot wurde das Dokument mittig angezeigt und am linken Rand die Dokumentenwiederherstellung eingeblendet. Soblad ich die (egal auf welche Weise) weggeklickt habe, war das Dokument wieder links und blieb dann bei weiteren Neuaufrufen auch dort. Ich vermute, dass das Dokument den Seitenansichtsumstellungstrick nicht wirksam abspeichert.

Als ich dann aber die Normal.dot auf eine 120%-Anzeige umgestellt habe, konnte ich diese Änderung erfolgreich abspeichern. Jetzt wird bei einem Neuaufruf von Word das erste Dokument zwar mit 120%, dafür aber mittig angezeigt. Das reicht mir, ich kann wieder so arbeiten, wie ich es gewohnt bin. Die Kombination der beiden Tipps war erfolgreich.

Ein erster Versuch mit etwa 10 verschiedenen anderen Dokumenten fiel unterschiedlich aus: Manche wurden nach dem Öffnen mittig mit 120% angezeigt, andere links mit 100%, auch wenn ich sie auf 120% umgestellt und abgespeichert hatte. Das verstehe ich zwar nicht, aber da es von untergeordneter Bedeutung ist, werde ich da keine große Zeit mehr dranhängen. Bei neuen Dokumenten und meiner Briefvorlage funktioniert es beim Erstaufruf und wenn ich andere aufrufe, kann ich die ja für die Bearbeitung mit Hilfe der beiden Umstellmöglichkeiten (120% + Seitenansicht) schnell und problemlos in meine gewohnte Ansichtsform bringen.

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe!

kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 kugelkolibri

„Könnte gut sein. Würde ich auch gerne mal ausprobieren. Wie speichere ich das denn in der normal.dot ab? Gruß kugelkolibri“

Optionen

Die normal.dot muss dafür gar nicht bearbeitet werden

- das sollte mir mal jemand erklären, wieso dadurch die Ansicht auf dem Bilschirm verändert wird.

Unter welchem Betriebssystem läuft Word 2002 (=XP) ?

Die Menüs und Buttons, die man für die Ansicht benutzt, sind in Ansicht und zum Teil Fenster zu finden.

Das Word-Fenster wird über die Schaltflächen rechts oben verändert. Und die Fensterbreite der Anwendung veschiebt man am Rand mit der rechten Maustaste als Doppelpfeil.
Und dann verschwindet auch die Doppelseitenanzeige bei geeigneter Word-Fensterbreite.

Eigentlich merkt sich Word die Fenster-Einstellungen des letzten Aufrufs beim Beenden.

Ich schau gerne noch mal nach, ob unter Optionen auch die Ansicht für den nächsten Start gespeichert werden kann oder was es da so gibt.
Allerdings läuft dieses Word unter XP.

Aber mit der normal.dot hat das Fenster von Word beim Aufruf gar nichts oder sehr wenig zu tun.

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„Die normal.dot muss dafür gar nicht bearbeitet werden - das sollte mir mal jemand erklären, wieso dadurch die Ansicht auf ...“

Optionen
Aber mit der normal.dot hat das Fenster von Word beim Aufruf gar nichts oder sehr wenig zu tun.

Na was nun? Gar nichts oder sehr wenig?

Nach der Beschreibung von Knoeppken sind die Einstellungen dokumentabhängig.

Der TS hat das geprüft und es hat funktioniert.

Statt nun immer ein separates Dokument öffnen zu müssen (was ja quasi einer Vorlage entsprechen würde), habe ich empfohlen, das gleich in der normal.dot mit unterzubringen.

Ich muss allerdings sagen, dass ich Word 2002 nur sehr kurz im Einsatz hatte und dass ich auch den Nachfolger Word 2003 schon viele Jahre nicht mehr benutze. Insofern sind meine Informationen natürlich mit Vorbehalt.

Weitere Infos siehe hier:

https://portal.gds.eu/de/tippstricks/module/ansicht-beim-oeffnen-festlegen.html

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Na was nun? Gar nichts oder sehr wenig? Nach der Beschreibung von Knoeppken sind die Einstellungen dokumentabhängig. Der ...“

Optionen
sind die Einstellungen dokumentabhängig.

Word XP öffnet ein Dokument in der Ansicht, in der es zuletzt gespeichert wurde. Das betrifft aber nicht die Fenstergröße von Word sondern die Ansicht. Das sind zum Beispiel der Zoom-Faktor und die Ansicht (Bsp. normal oder Seitenlayout).

Da kann in der normal.dot an der Schriftart oder an den Seitenrändern verändert werden was man will, ohne das das eine Einfluss beim Öffnen hat.
Wer es besser weiß - dann bitte genau beschreiben wie.

Wenn das zuletzt von Word verwendete Fenster doppelt so breit ist wie das Dokument mit dem dort eingestellten Zoom, werden beim Öffnen zwei Seiten nebeneinander angezeigt. (in der Ansicht Seitenlayout)
Aber das macht der LO Writer unter Win7 genau so.

OK - ist ja eine überflüssige Diskussion, wenn für @kugelkolibri die Frage beantwortet wurde. 

Gruß,
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Anne0709

„Word XP öffnet ein Dokument in der Ansicht, in der es zuletzt gespeichert wurde. Das betrifft aber nicht die ...“

Optionen
Das betrifft aber nicht die Fenstergröße von Word

Nein, natürlich nicht. (Aber darum ging es ja auch nicht.)

Das sind zum Beispiel der Zoom-Faktor und die Ansicht

Genau darum ging es.

OK - ist ja eine überflüssige Diskussion, wenn für @kugelkolibri die Frage beantwortet wurde. 

Stimmt.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 mawe2

„Nein, natürlich nicht. Aber darum ging es ja auch nicht. Genau darum ging es. Stimmt. Gruß, mawe2“

Optionen
Nein, natürlich nicht. (Aber darum ging es ja auch nicht.)
Fenstergröße von Word

Das und nur das war der Grund, dass die Anzeige mehrere Seiten nebeneinander  gezeigt hat.

Denn hier  passt es ins Fenster.

dass die Dokumente doch mittig angezeigt werden, wenn man den Zoom auf größer als 115% stellt.


Seit Ende 2001 nutze ich Word XP / Word 2002 (Version 10) und kenne es ganz gut. in vielen Varianten der Nutzung.

 Ich glaube eher, dass die Fenstergröße einer Anwendung bei einem neuen Aufruf vom Betriebssystem festgelegt wird, also dass die letzte gespeichert wurde.
Das ist bei auch Win7 genau so für die Libre-Office Anwendungen, Firefox und Thunderbird usw.
In der Größe wie zuletzt geschlossen  wird das Fenster aufgemacht. Es sei denn, in einer zu öffnenden Datei selbst ist es anders festgelegt . Das wird aber ein Normaluser bei seinen Dokumenten selten machen.

Das lässt sich einfach mit dem Acrobat Reader zeigen. War vorher ein breiteres Fenster eingestellt, ist es auch beim Öffnen eines anderen Dokuments so breit.
Bei Acrobat lassen sich einige Voreinstellungen anpassen, auch die zum Öffnen von Dokumenten.

EOD

Gruß
Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mawe2

„Würde es nicht genügen, die Einstellungen in der normal.dot zu speichern, die als Standardvorlage sowieso bei jedem Start ...“

Optionen

Das funktioniert und machte ich früher auch mal, ist aber schon verdammt lange her und ich weiß auch gar nicht mehr bei welcher Office-Version. Mein vorherige Tipp kam eigentlich daher, weil ich es schon seit Jahren so mache und im Grunde meine "Vorlagen" selbst erstelle, unabhängig von dem was Office mir vorschlägt.

Somit starte ich also die "Office-Programme" immer über ein Dokument, halt Macht der Gewohnheit.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 kugelkolibri

„WORD 2002 Wie einrichten, so dass nur eine Seite sichtbar ist?“

Optionen

Passe einfach die Breite des Fensters von Word für das geöffnete Dokument an, wenn der Zoomfaktor zum Lesen angepasst ist.

Falls Word den ganzen Bildschirm einnimmt, rechts oben bei den drei kleinen Buttons auf den in der Mitte -mit den zwei kleinen Fenstern drin- klicken. Sonst gleich der nächste Schritt.
Mit der Maus zum rechten Rand des Word-Fensters gehen, bis der Mauszeiger zum Doppelpfeil wird.
Linke Maustaste drücken und halten und die Maus nach links ziehen, bis die Fenterbreite passt.

Dieses Dokument speichern und Word schließen.

Beim nächsten Start von Word wird das Fenster wie zuletzt geöffnet.

Im Menü Ansicht oder links unten im Word-Fenster kann die Ansicht ausgewählt werden,  Normal, Weblayout oder Seitenlayout.
In der Normalansicht werden keine Ränder angezeigt, auch wenn der Text am Rand umgebrochen wird.

Hier mal zwei Ansichten von dem gleichen Dokument von sieben Seiten, das als Beispie nur mit Zeilenumbruch gefüllt ist. Die Fenster sind gleich breit, was ja an den Symbolleisten zu sehen ist. (Die Leisten der Makro-Symbole sind nicht extra ausgeblendet)
Der Zoomfaktor ist verschieden, was ja der Grund ist, weshalb beim Zoomfaktor 120% das Dokument bei Dir nicht mehr zweiseitig nebeneinander angezeigt wird.

Und jetzt das Dokument im gleichen Fenster mit 100% Zoom:

In der Normalansicht sind die grauen Ränder auch weiß, was natürlich auch passiert, wenn die Fensterbreite kleiner ist.

Und besonders wichtig: Word benutzt die letzte benutzte Fenstergröße (wie das auch andere Programme wie Firefox z.B. machen) beim nächsten Öffnen.

Und für jedes Dokument wird beim wieder Öffnen die letzte Ansicht und der letzte Zoomfaktor verwendet. Da kann es natürlich passieren, dass es bei einem anderen Dokument nicht ganz zum Fenster passt.

Das und nichts weiter ist es.

Bei mir klappt das jedenfalls so und nicht anders, egal mit welchem Bildschirm ich da arbeite.
Ich habe auch in den Optionen nichts gefunden, was die Fenstergröße von Word immer auf die gesamte Bildschirmgröße festlegt.
Wenn das Anpassen wie beschrieben nicht hilft, werde ich noch mal nachforschen.

Gruß,
Anne mit Word XP

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
kugelkolibri Anne0709

„Passe einfach die Breite des Fensters von Word für das geöffnete Dokument an, wenn der Zoomfaktor zum Lesen angepasst ...“

Optionen

Hallo Anne, bin schon am Anfang gescheitert: Der Mauszeiger wandelte sich an keiner Stelle in einen Doppelpfeil. Aber inzwischen habe ich eine andere einfache und praktikable Lösung gefunden: Ich stelle den Zoomfaktor auf 120%. Dann ist das Worddokument genauso in der Mitte wie ich es haben will.

Vielen Dank und liebe Grüße

kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
zoziano kugelkolibri

„WORD 2002 Wie einrichten, so dass nur eine Seite sichtbar ist?“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
zoziano

Nachtrag zu: „Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.