Office - Word, Excel und Co. 9.478 Themen, 38.425 Beiträge

Excel - xls nach xlsm konvertieren

pappnasen / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich bin nun ein ganzes Stück weiter mit meinem Umzug.

Ich will nun Excel-Dateien nach Excel2013 konvertieren.
Es gibt leider manchmal Probleme, wenn ich in den Dateien eigene Makros habe.

Wie bekommt man die konvertiert?

Muss ich die vorher extrahieren, dann die Datei ohne Makros speichern und dann Makros neu schreiben? Hoffentlich nicht.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 pappnasen

„Excel - xls nach xlsm konvertieren“

Optionen

Hast du hier schon mal geschaut? Klick

Das sieht doch gut aus: https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3 und ist direkt von MS....

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_84526

„Hast du hier schon mal geschaut? Klick Das sieht doch gut aus: https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id 3 ...“

Optionen

Das Compatibility-Pack ist für Office 2003, zum Öffnen OpenXML-Dateien. Eignet sich nicht fürs Konvertieren der XLS-Dateien nach OpenXML.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen gelöscht_84526

„Hast du hier schon mal geschaut? Klick Das sieht doch gut aus: https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id 3 ...“

Optionen

Moin Heinz,

das war ein sehr guter Tipp.

Es hat zumindest bei der ersten Datei geklappt.

Grüße aus dem Süden

PS.: die Datei heißt jetzt *.xlsm

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 pappnasen

„Moin Heinz, das war ein sehr guter Tipp. Es hat zumindest bei der ersten Datei geklappt. Grüße aus dem Süden PS.: die ...“

Optionen

Als XLSM speichern in Excel 2003 mit dem Compatibility-Pack?

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mumpel1

„Als XLSM speichern in Excel 2003 mit dem Compatibility-Pack?“

Optionen

Ich habe Excel 2013

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 pappnasen

„Excel - xls nach xlsm konvertieren“

Optionen

Hallo!

Datei als XLSX ("Excel Arbeitsmappe mit Macros". In VBA: xlOpenXMLWorkbookMacroEnabled) speichern, oder als XLSB ("Excel Binärarbeitsmappe". In VBA: xlExcel12).

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mumpel1

„Hallo! Datei als XLSX Excel Arbeitsmappe mit Macros . In VBA: xlOpenXMLWorkbookMacroEnabled speichern, oder als XLSB Excel ...“

Optionen

Hallo René,

da habe ich derzeit keine Zeit zu, mich mit VBA zu beschäftigen.

Ich finde mich ja kaum in der neuen Benutzeroberfläche zurecht. Dauernd brauche ich die Hilfe.

Die nach dem obigen Hinweis von King Heinz heißt die Datei nun .xlsm und das Makro geht.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix mumpel1

„Hallo! Datei als XLSX Excel Arbeitsmappe mit Macros . In VBA: xlOpenXMLWorkbookMacroEnabled speichern, oder als XLSB Excel ...“

Optionen
Datei als XLSX ("Excel Arbeitsmappe mit Macros"

??? Arbeitsmappe mit macros == XLSM. XLSX ist mit ohne Macros (wobei ich hier den Begriff "Macros" absolut unpassend finde)

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Excel - xls nach xlsm konvertieren“

Optionen
Es gibt leider manchmal Probleme, wenn ich in den Dateien eigene Makros habe.

Welche Probleme sind das?

Warunm willst Du die Dateien überhaupt konvertieren?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Welche Probleme sind das? Warunm willst Du die Dateien überhaupt konvertieren?“

Optionen

Nun ja,

wenn ich schone einen neuen Rechner habe, dann will ich auch alles anpassen.

Im Übrigen haben die konvertierten Datein nur 25% der Ursprungsgröße.

Allerdings gibt es bis jetzt auch eine Datei, die kann ich nicht öffnen, Das Format der Datei passt nicht zur Erweiterung.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Nun ja, wenn ich schone einen neuen Rechner habe, dann will ich auch alles anpassen. Im Übrigen haben die konvertierten ...“

Optionen
wenn ich schone einen neuen Rechner habe, dann will ich auch alles anpassen.

Die neuen Office-Versionen können aber ohne Probleme auch die alten Formate benutzen. Wenn es keinen zwingenden Grund gibt, ist eine Konvertierung zunächst mal Zeitverschwendung.

Im Übrigen haben die konvertierten Datein nur 25% der Ursprungsgröße.

Das man in manchen Fällen zutreffen. Ist aber bei heutigen Festplattengrößen auch eher zu vernachlässigen.

Allerdings gibt es bis jetzt auch eine Datei, die kann ich nicht öffnen, Das Format der Datei passt nicht zur Erweiterung.

Was soll das heißen? Hast Du bei einer Datei manuell die Dateinamenserweiterung verändert ohne tatsächlich den Dateityp zu konvertieren?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Die neuen Office-Versionen können aber ohne Probleme auch die alten Formate benutzen. Wenn es keinen zwingenden Grund ...“

Optionen
Was soll das heißen? Hast Du bei einer Datei manuell die Dateinamenserweiterung verändert ohne tatsächlich den Dateityp zu konvertieren?

Nein, ich habe nichts verändert.

Unter XP und Excel 2000 kann ich damit arbeiten.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 pappnasen

„Nein, ich habe nichts verändert. Unter XP und Excel 2000 kann ich damit arbeiten.“

Optionen

Dann hat die Datei anderweitig eine Macke bekommen.

Excel-2000-Dateien lassen sich problemlos mit Excel 2013 benutzen. Ohne Konvertierung.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen mawe2

„Dann hat die Datei anderweitig eine Macke bekommen. Excel-2000-Dateien lassen sich problemlos mit Excel 2013 benutzen. Ohne ...“

Optionen

Ich muss mal schauen, wie ich die erneuere.

Danke

bei Antwort benachrichtigen
neanderix mawe2

„Die neuen Office-Versionen können aber ohne Probleme auch die alten Formate benutzen. Wenn es keinen zwingenden Grund ...“

Optionen
Was soll das heißen? Hast Du bei einer Datei manuell die Dateinamenserweiterung verändert ohne tatsächlich den Dateityp zu konvertieren?

Das ist ein Designfehler von Windows und Windows-Software, dass es unbedingt die Dateiendung braucht, um den Dateityp zu erkennen...

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 neanderix

„Das ist ein Designfehler von Windows und Windows-Software, dass es unbedingt die Dateiendung braucht, um den Dateityp zu ...“

Optionen
Das ist ein Designfehler von Windows und Windows-Software, dass es unbedingt die Dateiendung braucht, um den Dateityp zu erkennen...

Meinst Du das im Ernst?

Ich finde es durchaus sinnvoll und konsequent, dass man Dateitypen an ihren Endungen erkennen kann. Was soll daran ein Fehler sein?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander pappnasen

„Nun ja, wenn ich schone einen neuen Rechner habe, dann will ich auch alles anpassen. Im Übrigen haben die konvertierten ...“

Optionen
wenn ich schone einen neuen Rechner habe, dann will ich auch alles anpassen.

Ohne Not würde ich vorhandene Daten nicht konvertieren. Könnte im Extremfall nämlich auch passieren, dass dabei doch nicht alles 1:1 übertragen wird. Gab zumindest am Anfang auch Eigenschaften sich sich in den XML-Formaten nicht abbilden ließen.

Im Übrigen haben die konvertierten Datein nur 25% der Ursprungsgröße.

Und wie viele GB Speicherplatz sparst Du damit dann ein?

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Borlander

„Ohne Not würde ich vorhandene Daten nicht konvertieren. Könnte im Extremfall nämlich auch passieren, dass dabei doch ...“

Optionen

Ich muss definitiv nichts kürzen. Allein auf den Rechner habe ich 2,5 TB.

Mit den doc.Dateien habe ich auch nichts mehr gemacht, weil doch die Übernahme fehlerhaft ist, wenn du mit Textfeldern arbeitest.

Meine neue Kiste ist auch schnell genug.

Eigetnlich habe ich nur gespielt.

Immerhin habe ich die kaputte Datei reparieren können.

Alles einzeln in eine neue Arbeitmappe verschoben und dann war das OK:

Jetzt muss ich mal schauen, wie ich ein Addon in Excel reingepflanzt kriege. Der Navigationsbereich ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Auch weiß ich noch nicht, wie meine .dot-Dateien funktionieren.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander pappnasen

„Ich muss definitiv nichts kürzen. Allein auf den Rechner habe ich 2,5 TB. Mit den doc.Dateien habe ich auch nichts mehr ...“

Optionen
Eigetnlich habe ich nur gespielt. Immerhin habe ich die kaputte Datei reparieren können.

Geht Deine Sicherheit, dass alles korrekt mit rübergekommen ist über eine kurze Sichtprüfung hinaus?

Alles einzeln in eine neue Arbeitmappe verschoben und dann war das OK:

Damit würden zentrale Daten und Einstellungen die außerhalb der Arbeitsblätte liegen nicht übertragen.

Fazit: Ich denke, dass Du mit Deinem vorhaben wesentlich mehr Probleme schaffst als beseitigst.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Borlander

„Geht Deine Sicherheit, dass alles korrekt mit rübergekommen ist über eine kurze Sichtprüfung hinaus? Damit würden ...“

Optionen

Das habe ich bis jetzt nicht festgestellt.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander pappnasen

„Das habe ich bis jetzt nicht festgestellt.“

Optionen
Das habe ich bis jetzt nicht festgestellt.

Und genau das kann ggf. später zu Ärger führen:

Variante a) Du stellst irgendwann in ferner Zukunft fest, dass was fehlt und die Originaldateien sind dann nicht mehr verfügbar

Variante b) Du änderst was und stellst später fest, dass das fehlt (und hast das Original noch). Dann müsstest Du die Änderungen manuell im Original nachtragen.

Ich sehe aktuell nichts was Du gewinnst durch Dein vorhaben, aber Du kannst viele Probleme verursachen.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Borlander

„Und genau das kann ggf. später zu Ärger führen: Variante a Du stellst irgendwann in ferner Zukunft fest, dass was fehlt ...“

Optionen

Die Umsetzung der Makros hat überall funktioniert.

Nun eine Umsetzung hat nicht funktioniert.

Das war ein Serienbrief, der seine Daten aus einer Excel-Datei holt.

Da muss ich noch dran basteln.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Ohne Not würde ich vorhandene Daten nicht konvertieren. Könnte im Extremfall nämlich auch passieren, dass dabei doch ...“

Optionen
Könnte im Extremfall nämlich auch passieren, dass dabei doch nicht alles 1:1 übertragen wird. Gab zumindest am Anfang auch Eigenschaften sich sich in den XML-Formaten nicht abbilden ließen.

An was denkst Du da konkret?

Ich kann mir zwar durchaus auch irgendwelche Fehler bei der Konvertierung vorstellen, habe aber in der Praxis solche Fehler bisher noch nicht festgestellt.

Was sind denn Eigenschaften, die aus den alten binären Formaten nicht in XML abgebildet werden können?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„An was denkst Du da konkret? Ich kann mir zwar durchaus auch irgendwelche Fehler bei der Konvertierung vorstellen, habe ...“

Optionen
An was denkst Du da konkret?

Konkret erinnere ich mich an den Wegfall von Schraffuren.

bei Antwort benachrichtigen