Office - Word, Excel und Co. 9.641 Themen, 40.169 Beiträge

Access: Standardwert

snoopy99 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte folgendes realisieren:

Ich habe in meiner Tabelle 2 Felder mit Datumseingaben.
In die erste gebe ich eine Datum ein, in der 2. möchte ich diesen Wert plus x Tage als Standardwert haben.
Leider mangelt es bei mir an den Syntax-Kentnissen.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym snoopy99

„Access: Standardwert“

Optionen

Also machst ne Tabelle (z.B. Tabelle1) mit Deinen Anfangsdatums (entweder Excel oder machst eine in Access, wo man dann noch Werte einträgt mit oder ohne Assistenten). Die Feldeigenschaften müssen Datum/Uhrzeit und bei Format stellt man dann das Datumsformat ein (z.B. Datum, kurz, mittel, lang)
Diese Tabelle muss dann bei den Tabellen im Access drinstehen.
Dann geht man auf Abfragen und kann über den assistenten eine neue Abfrage erzeugen. Man wählt dann die Tabelle mit den Datumsangaben aus und vergibt im Anschluss einen Namen für die Abfrage, Abfrage öffnen...fertig stellen. Es erscheint dann das Entwurfsfenster mit den ausgewählten feldern (z.B. Datum1). Hier braucht man nix zu verändern. Man geht dann daneben auf das Feld und klickt auf den Stab mit den 3 Punkten und es öffnet sich der Ausdrucks Generator:
*Schreibst dann Datum2 (zu errechnendes datum):=[Tabelle1]![Datum1]+10 (OK)
(gehe auf Tabelle und wähle das Feld aus Datum1)
*im Anschluss noch speichern und in die Datenblattansicht wechseln und dann müsste man 2 Felder Datum 1 und Datum 2 sehen und bei Datum1 die Ausgangsdaten und bei Datum 2 die errechneten Daten mit +10 Tagen dazugerechnet. Ich hoffe ich konnte helfen

Willste ne Tabelle importieren (aus Excel) , so öffnest du die Datenbank, gehst auf Einfügen...Tabelle...Tabelle importieren...wählst den Dateityp .XLS aus und die Tabelle...Tabellenblätter anzeigen...Weiter...Erste Zeile enthält spaltenüberschriften...weiter...in einer neuen Tabelle speichernm oder in einer bestehenden Tabelle...weiter...weiter...Primärschlüssel vergeben oder keinen...importieren in - Tabellenname vergeben...fertig stellen.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix snoopy99

„Access: Standardwert“

Optionen

Wozu 'ne Abfrage basteln? Das ganze soll in die TABELLE!

Also einfach auf das betreffende Datumsfeld klicken, und unter "Standardwert" die entsprechende formel eintragen (achtung, Datumsarithmetik)

Allerdings ein Hinweis:

Access leidet in der Performance, wenn man solche dinge in dr Tebellendefinition festlegt - dasselbe gilt z.B: fuer die Deklaration eines Feldes als "nachschlagefeld".

Besser ist, wenn man all diese Dinge in ein Formular verlagert, und die Tabellendefinition ausschliesslich "normale" Felddefinitionen festlegt, also Feldname und Feldtyp.

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
snoopy99

Nachtrag zu: „Access: Standardwert“

Optionen

@blub: Die Sache mit der Abfrage war mir schon klar.
Wie neanderix festgestellt hat, sollte es ja direkt in die Tabelle.

@Neanderix: Genau das habe ich probiert.
Wie muß die Formel-Syntax lauten. Ich komm mit den Beispielen in der Hilfe nicht klar!

bei Antwort benachrichtigen
neanderix snoopy99

„Access: Standardwert“

Optionen

Nimm ambesten den "Formel-Editor" dazu.
Wenn du das Feld "Standardwert" anklickst, solltest du den aufrufen koennen.

Ich selbst hab diese Variante vergleichsweise selten benutzt - weil ich redundante Daten grundsaetzlich nicht speichere; und wenn ein Wert eines Feldes mal "dynamisch" war, habe ich das immer ueber das Dateneingabeformular geloest....sorry.

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen