Office - Word, Excel und Co. 9.689 Themen, 40.579 Beiträge

VBA + EXCEL + aufgeblähte Dateien

Geri / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab im EXCEL mittels VBA eine Datei mit vielen Schaltflächen, UserForms und Makros erstellt
schwups hatte die Datei 1,3 MB. Auf der Suche nach dem speicherhungrigen Teil habe ich jede
einzelne Tabelle, jede Userform und jedes Modul in eine neue Tabelle exportiert.
Nach dem Abspeichern dieser neuen Tab. hatte die Datei plötzlich nur mehr 500 kb obwohl
alles uneingeschränkt funkte.
Wer kann das erklären ???
(Geri)

Antwort:
Hi Geri,
Leider ist mir das auch schon aufgefallen. Leider ist es nicht nur in Excel so, auch Word und Access haben das Problem.
Es scheint immer noch ein Problem für Microsoft zu sein, für Word und Excel auch ein Komprimierungstool dazu zuliefern, wie es bei Access dabei ist.
Sobald mit VBA und Makros, sowie anspruchsvollen Verknüpfungen gearbeitet wird, scheinen diese Schritte immer noch, wie auch schon in den ersten Versionen, aufgezeichnet zu werden.
Frag mich nicht wo, ich hab es auch noch nicht rausgefunden. Ich weiss nur, dass ich mir meine Dateien am Schluss genau auf die selbe Art auf eine annehmbare Grösse verkleinere.
Ich hab auch schon versucht über Microsoft eine bessere Erklärung zu bekommen. Aber leider vergebens.
Gruss Trix
(Beatrice)

bei Antwort benachrichtigen
Beatrice Geri „VBA + EXCEL + aufgeblähte Dateien“
Optionen

Hi Geri,
Leider ist mir das auch schon aufgefallen. Leider ist es nicht nur in Excel so, auch Word und Access haben das Problem.
Es scheint immer noch ein Problem für Microsoft zu sein, für Word und Excel auch ein Komprimierungstool dazu zuliefern, wie es bei Access dabei ist.
Sobald mit VBA und Makros, sowie anspruchsvollen Verknüpfungen gearbeitet wird, scheinen diese Schritte immer noch, wie auch schon in den ersten Versionen, aufgezeichnet zu werden.
Frag mich nicht wo, ich hab es auch noch nicht rausgefunden. Ich weiss nur, dass ich mir meine Dateien am Schluss genau auf die selbe Art auf eine annehmbare Grösse verkleinere.
Ich hab auch schon versucht über Microsoft eine bessere Erklärung zu bekommen. Aber leider vergebens.
Gruss Trix
(Beatrice)

bei Antwort benachrichtigen