Off Topic 20.131 Themen, 223.342 Beiträge

Wenn von Deutschland.....

hjb / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

....Marder-Panzer in/an die Ukraine geliefert werden sollten, dann müssen die Leute, die in den Panzern sitzen, voraussichtlich laut "Bumm - Bumm" rufen, um die russischen Soldaten  zu "erschrecken" oder zu vertreiben. Denn Munition gibt es für diese Panzer nicht!

Grund dafür ist, dass die Munition für diese Panzer in der Schweiz hergestellt wird. Und die Schweizer haben nun die Weitergabe dieser Munition an die Ukraine verboten - und zwar  „mit Verweis auf die Schweizer Neutralität und die zwingenden Ablehnungskriterien der Kriegsmaterialgesetzgebung“.

*LOL* kann man da nur sagen.

Hier ein Link dazu: http://www.mmnews.de/politik/181081-schweiz-stoppt-munition-fuer-deutsche-ukraine-panzer

Das Verrueckte an den westlichen Werten ist, dass der Westen sie anderen Laendern aufzwingt, sich selbst aber nicht daran haelt.
bei Antwort benachrichtigen
schoppes hjb „Wenn von Deutschland.....“
Optionen

Irgendwie passt auch die - rein private - Meinung eines ehemaligen, langjährigen Fremdenlegionärs dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=5by9o4qpDvc 

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp schoppes „Irgendwie passt auch die - rein private - Meinung eines ehemaligen, langjährigen Fremdenlegionärs dazu: ...“
Optionen

Allein die anfängliche Behauptung, Deutschland hätte Lieferzusagen beim Leopard oder Marder gemacht, stimmt überhaupt nicht. Das war reines Mediengeschwafel. Aber das beste, am Ende fordert der Möchtegerngeneral, TOM, Frieden schaffen ohne Waffen. Diplomatie. Was haben Scholz und Baerbock denn vor dem Einmarsch gemacht? Geschossen?

Die Ukraine wird diesen Krieg gewinnen. In der Ukraine läuft es nämlich anders als in Syrien und Tschetschenien. Die Ukraine hat starke Verbündete und die werden nun Schritt für Schritt Waffen liefern, die den Russen klarmachen, dass sie ihren faschistoiden postkommunistischen Krieg nicht gewinnen können. Vor allem zeigt der Kriegsverlauf den desolaten Zustand der konventionellen russischen Armee. Putin hat die russischen Streitkräfte völlig überschätzt und geglaubt, es reiche, mit Atombomben zu drohen und die Ukraine stehe dann ohne Verbündete da und er hätte freie Hand. Das war nämlich der Sinn von Putins Drohung in Richtung Westen. Aber gegen den Wahnsinnigen im Kreml hilft nur eines, Stärke zeigen, denn alles andere interpretiert er als Schwäche und nutzt es aus.

Europa, die USA und die NATO haben das längst begriffen, nur ein paar Möchtegernmilitärs auf Youtube glauben schlauer zu sein. Aber das hatten und haben wir bei Corona ja auch schon gesehen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen