Off Topic 19.813 Themen, 219.282 Beiträge

Genau so ist es!

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

...und nicht anders: Klick

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Raecher_der_Erwerbslosen1

„Genau so ist es!“

Optionen

Das sehe ich seit Jahren so!

Wenn mal wirklich die Ware über Amazon nicht passt (Technik, Klamotten oder sonstiges) und ich schicke sie über die DHL (Türservice) kostenlos morgens zurück, habe ich oft schon wieder die Gutschrift abends auf den Konto!

Böse Erfahrungen musste ich mit einem großen Kleiderladen hier Vorort machen. Zuhause stellte sich heraus, dass die Ware doch nicht so gut passte.

Die Rücknahme wurde verweigert mit dem Hinweis, ich hätte die Ware schon getragen!

Nie mehr in so einen Laden und altbekannt ist, dass ein schlecht bedienter Kunde 3 weitere Kunden aus seinem Bekanntenkreis mitzieht!

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 luttyy

„Das sehe ich seit Jahren so! Wenn mal wirklich die Ware über Amazon nicht passt Technik, Klamotten oder sonstiges und ich ...“

Optionen

Auch mit der Gewährleistung halten es viele Händler nicht so genau. Schau mal hier: https://celler-presse.de/2021/01/14/gewaehrleistungsrechte-oft-nicht-durchsetzbar-haendler-nutzen-unsicherheit-der-kunden-aus/

Kurzes Zitat daraus:

Anfang 2020 kauft eine Verbraucherin einen Rucksack der Marke ZWEI. Aufgrund der Corona-Einschränkungen nutzt sie ihn erst im Sommer. Kurz darauf wird das Material brüchig. Die Verbraucherin reklamiert den Rucksack beim Händler, der sich an den Hersteller wendet. In einer E-Mail erklärt die ZWEI GmbH, dass keine Gewährleistung mehr bestehe. Das Unternehmen habe seine Gewährleistungspolitik geändert. Ansprüche gelten nur noch sechs Monate nach Verlassen der Produktionsstätte. Da der Rucksack bereits im Januar 2018 produziert wurde, sei die Frist abgelaufen.

Hammer, was die sich so alles einfallen lassen, um sich vor Gewährleistungs- oder Garantieansprüchen zu drücken.

Bei Amazon oder auch teilweise bei eBay (wenn du eBay+ -Kunde bist) kommen solche Probleme erst gar nicht auf. Da schickst du kostenlos zurück und das war's dann!

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Auch mit der Gewährleistung halten es viele Händler nicht so genau. Schau mal hier: ...“

Optionen
Ansprüche gelten nur noch sechs Monate nach Verlassen der Produktionsstätte.

Und der Käufer ist häufig überhaupt nicht in der Lage, den Zeitpunkt der Produktion zu erkennen.
Ja da ist amazon wirklich besser, was auch einer der Hauptgründe für den Kauf bei amazon ist, sie sind ja nicht immer die billigsten. Entscheidend ist hier das gesamt Paket, bestehend aus Lieferzeit, Pünktlichkeit, Preis und Gewährleistung.
Nach einigem Ärger, beim Internethandel und vor Ort Handel, kauf ich fast nur noch über amazon.
No risk, much fun.Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Raecher_der_Erwerbslosen1

„Genau so ist es!“

Optionen

Aha, wenn ein Kleinhändler mit teurem Ladengeschäft kulanter wird, getragene Stiefel auf seine Kosten zurücknimmt, überlebt er gegen das Amazon-Kartell. Und morgen auf heise-märchen-online.de: "Vom Tellerwäscher zum Millionär", man muss nur feste dran glauben, dass die Ursache nur man selbst ist...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Aha, wenn ein Kleinhändler mit teurem Ladengeschäft kulanter wird, getragene Stiefel auf seine Kosten zurücknimmt, ...“

Optionen
Aha, wenn ein Kleinhändler mit teurem Ladengeschäft kulanter wird, getragene Stiefel auf seine Kosten zurücknimmt, überlebt er gegen das Amazon-Kartell.

Das allein wird wahrscheinlich nicht reichen.

Aber meinst Du, der unkulante Händler, der seinen Kunden Schrott andreht und sie dann mit ihren Fehlkonstruktionen sitzen lässt, hat die besseren Chancen gegen Amazon?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp mawe2

„Das allein wird wahrscheinlich nicht reichen. Aber meinst Du, der unkulante Händler, der seinen Kunden Schrott andreht ...“

Optionen

Also ich bin mit jedem Schrott bisher zurück zum Händler und die haben immer umgetauscht. Das nennt sich Gewährleistung. Nur die meisten sind viel zu blöde, die Qualität von Ware und Material einzuschätzen, nicht umsonst sind die letzten Jahrzehnte die Billigketten aus den Böden geschossen und Made in Germany den Bach runtergegangen. In Habierdeutschland zählt seit Jahren nur noch der Preis, das wie und was ist den meisten egal. Aber nein, das ist Schuld des kleinen Ladenbesitzers.

Amazon ist übermächtig, hat 0 Verkaufsflächenkosten und seine Lager stehen nicht in der Innenstadt, ist Datenkrake, Lohndumper, Steuervermeider... Und damit soll das kleine Ladengeschäft mithalten? Klar, wenn man sich die Welt schön redet.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Also ich bin mit jedem Schrott bisher zurück zum Händler und die haben immer umgetauscht. Das nennt sich Gewährleistung. ...“

Optionen
Klar, wenn man sich die Welt schön redet.

Das hat ja niemand gemacht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Raecher_der_Erwerbslosen1

„Genau so ist es!“

Optionen

Hallo an alle.

Das ist doch nichts neues. Vor 40 Jahren kaufte man als beispiel ein Drucker. Was wurde mit geliefert?

Handbuecher, Disketten oder CD,s. Die Drucker waren von die Firma aus schon zig stunden getestet usw. Heute ist der Endverbraucher der Tester geworden zum leid..

Die Firmen benutzen nur noch schnell billig Materialien, oder besser gesagt, sollen nur so viele Stunden im Betrieb aus halten. Sehe Waschmaschinen als beispiel, koennte noch mehr auflisten. Aber was solls. Man sagt ja das die Kompetenz das Geschaeft belebt, aber leider fuer Schaden des Benutzers.

Saludos

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Genau so ist es!“

Optionen

Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Händlern. Im Internet kaufe ich nur Dinge die ich bei meinen Händlern nicht bekommen kann, weil sie sie nicht führen und deshalb selber erst im Internet bestellen müssten.

bei Antwort benachrichtigen