Off Topic 19.934 Themen, 221.017 Beiträge

Bitcoins... und der Irrsinn dazu

Alekom / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Passwort für Bitcoin vergessen Noch zwei Versuche, um an 200 Millionen Euro zu kommen

Der Programmierer Stefan Thomas besitzt ein Millionenvermögen – in der Kryptowährung Bitcoin. Doch weil er sich an bestimmte Zugangsdaten nicht erinnern kann, kommt er womöglich nie wieder heran. Was nun?

das beste:

Stefan Thomas hat mittlerweile achtmal versucht, das Passwort korrekt einzugeben, heißt es, etwa auf Basis für ihn typischer Kennwörter. Ein Erfolg blieb aber aus. Der Zettel, auf dem Thomas sich einst das Passwort notiert hatte, ist seit Langem nicht mehr aufzufinden.

Quelle:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/bitcoin-passwort-vergessen-stefan-thomas-hat-noch-zwei-versuche-um-an-200-millionen-euro-zu-kommen-a-69e7dd73-c700-4a54-b529-b53bbbd3e46e?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

also ein programmierer, der sein täglich brot durch nutzung des computers verdient, schreibt sich auf einen zettel das passwort...so richtig schön traditionell und wie man es eben nicht machen soll...mir taugt das. zeigt es doch das sie selbst nicht das "trinken" was sie predigen, wasser und wein und so....

der finder, wenn er nicht selbst, des zettels...der wird sich freuen...hey junge, ich hab den zettel aber dafür bekomme ich auch 1 million! :), solange er die 10 nicht voll macht

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „Bitcoins... und der Irrsinn dazu“

Optionen

und jetzt will die EZB auch den digitalen €!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„Bitcoins... und der Irrsinn dazu“

Optionen
schreibt sich auf einen zettel das passwort...so richtig schön traditionell und wie man es eben nicht machen soll

Warum nicht?

Natürlich kann man Passwörter auf einem Zettel notieren.

Man darf den Zettel nur nicht verlieren...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Alekom

„Bitcoins... und der Irrsinn dazu“

Optionen

Hi!

Ich verrate jetzt ein echt geheimes Geheimnis. Programmierer gehören in der Praxis zur EDV. Die EDV schreibt Passwörter auf. Seit Anbeginn der Zeit und immer - es sei denn es ist ein Passwort für einen Zweck, der diesen Aufwand nicht wert ist.

Wenn ein Passwort nicht bei "Drei!" vergessen ist, landet es auf Papier oder in einer Datei. Gott hat den Passwortsafe noch erfunden bevor er das Licht eingeschaltet hat. ("Und Finsternis lag auf der Tiefe", Tiefe, kann man nicht einsehen, damit der perfekte Ort um Passwörter abzulegen.)

Natürlich darf in der EDV kein Passwort an Monitor geklebt werden. Das ist das exklusive Vorrecht der mobilen stoffumhüllten Fehler, die man "Anwender" nennt.

Dann gibt es noch die Mental Artists, die magische Passwörter nutzen oder dem Rechner hypnotisieren.

Das ist die Realität. Dann gibt es aber noch parallel Universen (Multiversum). Das zeigt sich in Zeitschriften und Diskussionsforen.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Andreas42

„Hi! Ich verrate jetzt ein echt geheimes Geheimnis. Programmierer gehören in der Praxis zur EDV. Die EDV schreibt ...“

Optionen

Lachend

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Andreas42

„Hi! Ich verrate jetzt ein echt geheimes Geheimnis. Programmierer gehören in der Praxis zur EDV. Die EDV schreibt ...“

Optionen

bei uns in der firma kleben die passwörter unter der tastatur...und meine kollegen wissen was ich drauf sage ..haha...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alekom

„bei uns in der firma kleben die passwörter unter der tastatur...und meine kollegen wissen was ich drauf sage ..haha...“

Optionen

Ist sicherer als mit Permanentmarker drauf zu schreiben!

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Borlander

„Ist sicherer als mit Permanentmarker drauf zu schreiben!“

Optionen

haha ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Alekom

„Bitcoins... und der Irrsinn dazu“

Optionen

Die 200 Mio sind gar nichts gegen das, was Otto-Normalverbraucher der Bitcoin längst kostet. Die Bitcoin-Spekulationsblase treibt die Grafikkartenpreise schon seit Jahren in in die Höhe und ein Ende ist bei dem derzeitigen Kursverlauf des Bitcoin nicht in Sicht. Selbst eine 0815-Karte kostet heute das Doppelte der eigentlichen UVP, wenn sie denn überhaupt noch erhältlich ist.

Die andere Seite des Bitcoin: Abgründige Geschäfte mir allem. Wer Kryptowährungen gut findet, findet auch Bananenrepubliken gut.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alekom The Wasp

„Die 200 Mio sind gar nichts gegen das, was Otto-Normalverbraucher der Bitcoin längst kostet. Die Bitcoin-Spekulationsblase ...“

Optionen

ja wenns abnehmer gibt..schon volker pispser sagte einst das geld nichts wert ist...das ist nur künstlich gemachtes...*fragen sie mal den bäcker ob er noch das geld nimmt wenn sie brötchen wollen*

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen