Off Topic 19.725 Themen, 218.356 Beiträge

Raecher_der_Erwerbslosen1 luttyy

„Das finde ich aber wirklich günstig..“

Optionen

Da kannst du auch gleich diese Version kaufen: Klick Die ist wahrscheinlich genau so "legal", wie die von dir verlinkte.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Da kannst du auch gleich diese Version kaufen: Klick Die ist wahrscheinlich genau so legal , wie die von dir verlinkte.“

Optionen

Man fragt sich, an welche Zielgruppe sich der Artikel von "infranken.de" überhaupt wendet?

Fakt ist, dass der Preis für die genannte Ware mindestens zehnfach überteuert ist.

Halten die Redakteure von "infranken.de" ihre Leserschaft für so dämlich, ihnen dieses völlig überteuerte Angebot unterjubeln zu können?

Mit der Behauptung, dass es sich evtl. um echte "Lizenzen" handelt, verstoßen die Macher dieses Artikels mindestens gegen das UWG.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Man fragt sich, an welche Zielgruppe sich der Artikel von infranken.de überhaupt wendet? Fakt ist, dass der Preis für die ...“

Optionen
Man fragt sich, an welche Zielgruppe sich der Artikel von "infranken.de" überhaupt wendet?

Na, an solche wie den TE wahrscheinlich, er schreibt doch:

Wenn ich nicht einige Versionen hätte, dann würde ich..

Da passt doch das, was er in einem anderen Thread schreibt:

------------------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

....wie "Arsch auf Eimer".... :-))

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na, an solche wie den TE wahrscheinlich, er schreibt doch: Da passt doch das, was er in einem anderen Thread schreibt: ...“

Optionen

Lachend

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na, an solche wie den TE wahrscheinlich, er schreibt doch: Da passt doch das, was er in einem anderen Thread schreibt: ...“

Optionen

.... Hast du den Smily, den luttyy am Ende des von dir zitierten ("Wenn ich nicht schon einige Versionen hätte, dann würde ich.....) eigentlich absichtlich übersehen, damit du besser lästern kannst, oder bis du wirklich nur blind? Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„.... Hast du den Smily, den luttyy am Ende des von dir zitierten Wenn ich nicht schon einige Versionen hätte, dann würde ...“

Optionen

Für den gibt es nur eine Antwort:

Klick

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Für den gibt es nur eine Antwort: Klick“

Optionen

Der Beifall auf sein dümmliches Posting beschränkt sich ja nur auf die üblichen Verdächtigen..

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Der Beifall auf sein dümmliches Posting beschränkt sich ja nur auf die üblichen Verdächtigen..“

Optionen

Das eigentlich wirklich Lustige an dem Link ist der Preis, der dort in der Linkadresse genannt ist:

"...nur 3899 euro...."

Ich denke, darauf bezieht sich mawe2 mit diesem Satz:

Halten die Redakteure von "infranken.de" ihre Leserschaft für so dämlich, ihnen dieses völlig überteuerte Angebot unterjubeln zu können?

Wie auch immer, lass uns diese Diskussion hier einfach beenden. Das ufert sonst aus und ist auch völlig sinnbefreit.

Wir wissen ja, was gemeint ist und das sollte genügen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Das eigentlich wirklich Lustige an dem Link ist der Preis, der dort in der Linkadresse genannt ist: ...nur 3899 euro.... ...“

Optionen
Das eigentlich wirklich Lustige an dem Link ist der Preis, der dort in der Linkadresse genannt ist: "...nur 3899 euro...."

In solchen Adressen kann der Preis halt nicht im korrekten Zahlenformat (also 38,99) angegeben werden, das Komma wird dort für andere Zwecke verwendet. Das ist eigentlich kein Problem.

Das Problem ist eher, dass der verantwortliche Redakteur von "infranken.de" offensichtlich keine blasse Ahnung von dem Thema hat, worüber er schreibt...

Schon das Hintergrundbild beim verlinkten Amazon-Angebot spricht Bände:

Das ist ja auch die typische Verpackung eines MS-Office-Pakets, wie man sie seit Jahren kennt! ;-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„In solchen Adressen kann der Preis halt nicht im korrekten Zahlenformat also 38,99 angegeben werden, das Komma wird dort ...“

Optionen
dass der verantwortliche Redakteur von "infranken.de" offensichtlich keine blasse Ahnung von dem Thema hat,

... und sich damit im Prinzip zum willfährigen Helfer von Betrügern macht.... Brüllend

die typische Verpackung eines MS-Office-Pakets

Jepp. - Aber das ist fast schon wieder lustig und spricht für den Humor des Betrügers - und die Dummheit der Leute, die sowas kaufen.

Dennoch sollte man sich darüber dann nicht lustig machen. Wer den Schaden hat wird dann auch noch verspottet (Böse Zungen sagen "Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung!) .... Das tut dann doppelt weh.

Mein Mitleid haben solche Menschen auf jeden Fall. - Auc wenn's schwerfällt, denn letztlich ist daran die verbreitete Einstellung schuld, dass man alles zum Schnäppchenpreis haben will und dann wieder festestellen muss, dass billig eben doch teuer ist....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Raecher_der_Erwerbslosen1

„Da kannst du auch gleich diese Version kaufen: Klick Die ist wahrscheinlich genau so legal , wie die von dir verlinkte.“

Optionen

Hallo, 

Rezension aus Deutschland vom 4. September 2019:

Wir haben zwei Lizenzen bestellt und zwei Sticks mit IDENTISCHEN Aktivierunsschlüssel erhalten. Die Lizenzschlüssel waren einfach auf Etiketten gedruckt. Mit original-Lizenzen hat das wohl wenig zu tun. Eine Testinstallation belegt: Die SW lässt sich nicht aktivieren. Nachdem die Online-Aktivierung abgelehnt wurde, wurde die Aktivierung nach Durchlauf der langwierigen telefonischen Aktivierung ebenfalls von Microsoft abgelehnt. Der Schlüssel wurde von Microsoft abgelehnt. Der Kaufpreis wurde inzwischen erstattet und unsere Anzeige bei Microsoft läuft.

No Comment

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 RaiKiss

„Hallo, Rezension aus Deutschland vom 4. September 2019: Wir haben zwei Lizenzen bestellt und zwei Sticks mit IDENTISCHEN ...“

Optionen
Wir haben zwei Lizenzen bestellt und zwei Sticks mit IDENTISCHEN Aktivierunsschlüssel erhalten.

Das ist ja wohl das Dreisteste, was ich je gehört habe!! - Oder das Dümmste, was Betrüger sich je geleistet haben.... Wohl aber eher beides.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Das ist ja wohl das Dreisteste, was ich je gehört habe!! - Oder das Dümmste, was Betrüger sich je geleistet haben.... ...“

Optionen
Das ist ja wohl das Dreisteste, was ich je gehört habe!!

Das ist bei solchen Billigangeboten von ProductKeys eher die Regel als die Ausnahme.

Sehr oft handelt es sich um sog. MAK-Keys, die zwar durchaus mehrfach verwendet werden dürfen aber eben nur bis zu einer bestimmten Maxiamalzahl von Aktvierungen.

https://docs.microsoft.com/de-de/deployoffice/vlactivation/activate-office-by-using-mak

Die Verkäufer wissen (im besten Falle) oftmals selber nicht, wie oft der Schlüssel schon aktiviert wurde, im schlechteren Fall überschreiten sie die ihnen durchaus bekannte Zahl von Maximalverkäufen auch bewusst. Nur so lassen sich die niedrigen Preise erklären, die für solche Keys verlangt werden.

Beispiel:

Ein Verkäufer erwirbt legal und zu einem angemessenen Preis einen MAK für 100 Aktivierungen. Und er verkauft ihn (z.B.) genau 50 mal. Trotzdem kann es passieren, dass die letzten 30 Käufer die Office-Installation schon nicht mehr aktiviert bekommen, weil jeder der ersten 20 Käufer den Key bereits 5 mal aktiviert hat und die 100 Aktivierungen damit verbraucht sind.

Was macht der Verkäufer jetzt? (Eigentlich wollte er ja noch 50 mal den Key verkaufen.) Jetzt weiß er aber bereits durch die Reklamationen der anderen Kunden, dass die alle nicht mehr aktiviert werden können.

Das Geschäftsmodell kann nicht wirklich funktionieren.

Und ein Online-Portal, das für sowas wirbt, ist halt dämlich...

Erst recht, wenn der Kunde das Zehnfache des Preises anderer gleichartiger Angebote zahlen soll.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Das ist ja wohl das Dreisteste, was ich je gehört habe!! - Oder das Dümmste, was Betrüger sich je geleistet haben.... ...“

Optionen

Ich habe mich mal über diesen Anbieter stop_computer etwas schlauer gemacht.

Der hat ja einen Prozess mit MS geführt und hat ihn teilweise verloren. Aber die Lizenzen in der jetzigen Form darf er nach deutschen Recht so verkaufen.

Woher er die Pools hat weiß man natürlich nicht, aber wenn heute eine namhafte Firma Pleite geht, wird er den MS-Pool kaufen und MS sperrt auch nicht diese Lizenzen.

Ich selbst habe meine 2013er und 2016er Lizenzen über den französischen Staat bekommen, eine Sperrung würde natürlich nie erfolgen..Lachend

Über Amazon hat er 99% 5 Sterne bei 216 Bewertungen, aber offenbar für alle Lizenzen die er verkauft hat.

Wenn ich so eine Lizenz so kaufen würde, würde ich das immer über Amazon machen! Wenn da dann mal Lichter wirklich ausgehen, bekomme ich auch nach Jahren ohne Probleme mein Geld zurück (persönlich erlebt mit einer Hardware)

Niemals würde ich über ebay, bei diesem teilweise Gesindel, auch nur das geringste in dieser Form kaufen.

Dort kaufe ich nur, wenn etwas aus Metall und Plastik benötige..

Na gut, wie er kann und darf! (manche sollen ja bei Amazon gesperrt sein)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Ich habe mich mal über diesen Anbieter stop_computer etwas schlauer gemacht. Der hat ja einen Prozess mit MS geführt und ...“

Optionen
Woher die Pools hat weiß man natürlich nicht
Aber die Lizenzen in der jetzigen Form darf er nach deutschen Recht so verkaufen.

Nein, das darf er eben nicht!

Eine ordentliche Lizenzübertragung setzt ja gerade voraus, dass der Käufer der (gebrauchten) Lizenz über den (bzw. die) Vorbesitzer informiert wird.

Juristisch korrekte Lizenzübertragungen bei Gebrauchtlizenzen sind durchaus möglich, werden aber bei Billigangeboten nie gemacht.

Die Preise bei seriösen Händlern von Gebrauchtlizenzen sind dann eben doch ganz andere und da bekommt man ein Office 2019 weder für 4 EUR noch für 40 EUR...

Über Amazon hat er 99% 5 Sterne bei 216 Bewertungen, aber offenbar für alle Lizenzen die er verkauft hat.

Sein Problem ist, dass er selbst gar nicht verhindern kann, dass Kunden den Key öfter benutzen, als es eigentlich zulässig ist.

Und wie solche 99%-Bewertungen zustande kommen, weiß man ja inzwischen auch recht gut!

Wenn ich so eine Lizenz so kaufen würde, würde ich das immer über Amazon machen! Wenn da dann mal Lichter wirklich ausgehen, bekomme ich auch nach Jahren ohne Probleme mein Geld zurück (persönlich erlebt mit einer Hardware)

Amazon verkauft aber solche Keys gar nicht selbst, das sind immer Drittanbieter, für die Amazon nur die Plattform zur Verfügung stellt.

Und bei solcher Software wirst Du eine Rückerstattung des Geldes - erst recht nach Jahren - auch nie erleben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Ich habe mich mal über diesen Anbieter stop_computer etwas schlauer gemacht. Der hat ja einen Prozess mit MS geführt und ...“

Optionen
Ich habe mich mal über diesen Anbieter stop_computer etwas schlauer gemacht.

Na - das ist doch mal ne Erklärung! - Und die Erklärung, warum dann doch eine Lizensierung verweigert werden kann, hat Mawe vorher auch geliefert.... Ship happens, denke ich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Na - das ist doch mal ne Erklärung! - Und die Erklärung, warum dann doch eine Lizensierung verweigert werden kann, hat ...“

Optionen

https://www.focus.de/digital/computer/computer-microsoft-setzt-zwischenhaendler-grenzen_aid_672243.html

Auszug:

Künftig werde er die Produkte einzeln anbieten

Wenn er das nicht dürfte, hätten sie ihm schon den Hahn zugedreht.

Insgesamt hat er um die 9000 Bewertungen und nicht die schlechtesten..

Ich will ihn ja nicht hier anbiedern, jeder kann seine Lizenz kaufen wo er will!

Und wenn ich bei Amazon reklamiere, bekomme ich mein Geld, auch wenn die Ware über Drittanbieter verkauft wurde, wie bei mir geschehen, zurück..

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„https://www.focus.de/digital/computer/computer-microsoft-setzt-zwischenhaendler-grenzen_aid_672243.html Auszug: Künftig ...“

Optionen

Der Focus-Beitrag ist von 2011!

Da geht es um etwas völlig anderes als die hier erwähnten Office-2019-Product-Keys!

Gerade im juristischen Umfeld sollte man Äpfel und Birnen möglichst nicht verwechseln.

Handbücher (!!) und CDs (!!!) werden schon lange nicht mehr zu den Office-Lizenzen von Microsoft mitgeliefert, kommen also hier beim Office 2019 überhaupt nicht in Betracht.

Wer wirklich eine legale Office-Lizenz gebraucht kaufen möchte, braucht nur vorher beim Händler anfragen, ob er die lückenlose Kette der Lizenz-Vorbesitzer mitgeliefert bekommt oder nicht.

Wer bei einem 40-EUR-Angebot einen Händler findet, der das macht, darf das gern mal hier posten!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Der Focus-Beitrag ist von 2011! Da geht es um etwas völlig anderes als die hier erwähnten Office-2019-Product-Keys! ...“

Optionen

Wenn du das mal richtig liest, hat er ja die Pakete (in welcher Form auch immer) selbst zusammengestellt, oder auch nicht.

Heute macht es halt auf Einzelverkauf und keiner kann ihm was. Genau das machen die anderen natürlich auch..

Letztendlich geht es um den User, der Office mit allen Inhalten verwenden kann!

Eine bessere Reklame für MS kann es gar nicht geben, denn in der Regel geht sowas von den Eltern auf die Kinder über. (auch in Firmen)

Nichts anders passiert gerade zwischen WIN7 und WIN10.

WIN10 wird verschenkt, um die Nutzer von WIN zu halten..

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Wenn du das mal richtig liest, hat er ja die Pakete in welcher Form auch immer selbst zusammengestellt, oder auch nicht. ...“

Optionen
Heute macht es halt auf Einzelverkauf und keiner kann ihm was.

Ja, jeder darf eine beliebige "Buchstaben-Zahlen-Kobination" verkaufen; sogar, wenn sie als Product Key für ein MS Office taugt.

Würde er jedoch behaupten, MS-Office-Lizenzen zu verkaufen und dann doch nur einen Product Key liefern, würde er sehr schnell wieder Ärger mit Microsoft bekommen.

Letztendlich geht es um den User, der Office mit allen Inhalten verwenden kann!

Ja klar: Man kann niemandem verbieten, sich einzubilden, dass er eine Lizenz gekauft hätte...

Eine bessere Reklame für MS kann es gar nicht geben, denn in der Regel geht sowas von den Eltern auf die Kinder über.

Die Kinder sind längst über diese Mätzchen erhaben und nutzen LibreOffice...

Es sind die Alten, die immer noch nicht die Alternativen zu MS Office kennen und sie auch gar nicht kennen wollen!

Die Frage, die sich bzgl. MS Office trotzdem stellt:

Warum sollte man überhaupt Geld dafür ausgeben?

Eine installierte MS-Professional-Plus-Version läuft schließlich auch ohne Eingabe eines Product Keys...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Ja, jeder darf eine beliebige Buchstaben-Zahlen-Kobination verkaufen sogar, wenn sie als Product Key für ein MS Office ...“

Optionen
Die Kinder sind längst über diese Mätzchen erhaben und nutzen LibreOffice...
Es sind die Alten, die immer noch nicht die Alternativen zu MS Office kennen und sie auch gar nicht kennen wollen!

Na, wenn du das sagst!

Vor allem der Outlook bei LibreOffice ist da sehr ergiebig! (besonders innerhalb von Firmen und deren Angestellte). Die alten Kacker aber auch..

Kostet ja nix das LibreOffice und die Entwickler bekommen dafür beim Metzger und Bäcker auch ihr Zeugs kostenlos.

Bis denn..

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Na, wenn du das sagst! Vor allem der Outlook bei LibreOffice ist da sehr ergiebig! besonders innerhalb von Firmen und ...“

Optionen
Vor allem der Outlook bei LibreOffice ist da sehr ergiebig! (besonders innerhalb von Firmen und deren Angestellte).

Die Kinder sind kaum Firmeninhaber oder -angestellte...

Kostet ja nix das LibreOffice und die Entwickler bekommen dafür beim Metzger und Bäcker auch ihr Zeugs kostenlos.

Ich sag ja: Die Alten kapieren es nicht. Oder wollen es nicht kapieren.

Aber frag' ruhig mal in der Grundschule nach, wieviele Kinder dort Outlook nutzen!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Die Kinder sind kaum Firmeninhaber oder -angestellte... Ich sag ja: Die Alten kapieren es nicht. Oder wollen es nicht ...“

Optionen

Hör auf!

Ober echauffierst du dich maßlos über Praktiken von billigen MS-Lizenz-Key,s von Office und unten empfiehlst du dann Kost-Nix-LibreOffice!

Ich nehme dich da nicht für voll...

EoD mit dir!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Hör auf! Ober echauffierst du dich maßlos über Praktiken von billigen MS-Lizenz-Key,s von Office und unten empfiehlst du ...“

Optionen
EoD mit dir!

Obwohl ich weiß, dass Du Dich eigentlich sowieso nie dran hältst, ist dieser Satz zumindest schon mal wieder das Armustzeugnis, das Du Dir hier jedes Mal wieder ausstellst, wenn Du der Diskussion nicht mehr gewachsen bist!

empfiehlst du dann Kost-Nix-LibreOffice

Kannst Du mir die Stelle nennen, wo ich das empfohlen hätte?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Ja, jeder darf eine beliebige Buchstaben-Zahlen-Kobination verkaufen sogar, wenn sie als Product Key für ein MS Office ...“

Optionen
Warum sollte man überhaupt Geld dafür ausgeben?

Lachend Das frage ich mich schon lange, besonders wenn ich hier immer diese tollen Sprüche lese. Legal? Illegal? Scheißegal!
Es geht alles kostenlos, so lange Microsoft still hält. Muckt Microsoft auf, lernt Microsoft das Fliegen.

Das man sich an diesem Thema, immer und immer wieder, so hochziehen kann, geht mir über die Hutschnur.

Es sind die Alten, die immer noch nicht die Alternativen zu MS Office kennen

Das ist wohl der größte Schwachsinn, den ich je gelesen habe. Dann müsste die Hauptklientel von Microsoft alle über 70 sein -oder ab wann zählt man zu alt? Wer so etwas schreibt, dürfte selbst schon in jungen Jahren vergreist sein.

Gruß

Opa h1Cool

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Das frage ich mich schon lange, besonders wenn ich hier immer diese tollen Sprüche lese. Legal? Illegal? Scheißegal! Es ...“

Optionen
Dann müsste die Hauptklientel von Microsoft alle über 70 sein

luttyy sprach von Kindern, die auf MS Office scharf sind. Und das sind sie ganz sicher nicht.

Wo Du die Grenze zwischen "Jung" und "Alt" ziehst, sei Dir überlassen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Das frage ich mich schon lange, besonders wenn ich hier immer diese tollen Sprüche lese. Legal? Illegal? Scheißegal! Es ...“

Optionen

Also meine Kinder, so ab 35 aufwärts, benutzen seit Jahren das Office und meine Enkel wissen auch schon, wo sie hinklicken müssen.

Die Lebensweisheiten so mancher Leute lassen doch sehr zu wünschen übrig..Zwinkernd

Mir jedenfalls ist in meinem gesamten Bekanntenkreis, (und der geht auch über einige Kontinente) niemand bekannt, der Linux oder LibreOffice auch nur Erwägung ziehen würde.

Scheint wohl am Umgang zu liegen!

Die Kommunikation zwischen all diesen Leuten und mir klappt über den Outlook (und deswegen kauft man ja hauptsächlich die Lizenz) perfekt und diesbezüglich sind so gut wie nie Störungen aufgetreten.

Na gut, jeder wie er kann..

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Also meine Kinder, so ab 35 aufwärts, benutzen seit Jahren das Office und meine Enkel wissen auch schon, wo sie hinklicken ...“

Optionen
Mir jedenfalls ist in meinem gesamten Bekanntenkreis, (und der geht auch über einige Kontinente) niemand bekannt, der Linux oder LibreOffice auch nur Erwägung ziehen würde.

Mmmmhhhh - da muss ich dich enttäuschen. - Ich werde im Juli 70 und nutze unter Windows Libre Office seit OO eingestellt wurde und das heißt, dass ich diese Alternativen schon mehr als 2 Jahrzehnte nutze.

Mir ist auch klar, dass der Writer und Calc nicht die Funktionen bieten, die MS Office bietet, aber für das, wofür ich das brauche (und so wird es fast 90 % aller Nutzer gehen, die MS Office installiert haben), reicht es mehr als aus.

Und LO ist natürlich auch nicht umsonst, wenn man es gewerblich nutzt und ich habe auch dafür gezahlt (mit einer Spende von 120 €, die ich auch von der Steuer absetzen kann).

Und ich denke wirklich, keiner braucht Excel, der damit nicht wirklich professionell, also hauptberuflich arbeitet. Und nur ganz Wenige nutzen auch nur 80 % des Leistungsumfangs. Und bei Word dürfte das nicht wesentlich anders sein.....

Und Outlook will ich auch gar nicht haben. Da ist mir der Thunderbird wesentlich lieber und wohl auch sicherer!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Mmmmhhhh - da muss ich dich enttäuschen. - Ich werde im Juli 70 und nutze unter Windows Libre Office seit OO eingestellt ...“

Optionen

Ich habe ja auch nur von meinen Bekannten gesprochen, die ich persönlich kenne!Lächelnd

Natürlich ist klar, dass manche den Outlook ablehnen, MS-Office ganz verteufeln und ganz andere Wege gehen.

Wäre ja auch schlimm, so ein Einheitsbrei..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Ich habe ja auch nur von meinen Bekannten gesprochen, die ich persönlich kenne! Natürlich ist klar, dass manche den ...“

Optionen
MS-Office ganz verteufeln und ganz andere Wege gehen.

Ich verteufele es ja nicht.Es gibt ja auch Menschen, die tatsächlich den Funktionsumfang benötigen. - Aber wenn ich an die vielen Privatuser denke, die darauf schwören, kann ich nur lachen. Die wären alle besser mit LO bedient und könnten viel Geld sparen.

Habe MSO in den Anfangsjahren meiner Firma auch genutzt. Aber irgendwann war mir klar, dass es für mich vollkommen überdimensioniert und damit viel zu teuer ist. Und alles, was ich machen muss, erledigt LO (und vorher OO) zuverlässig und gut.

Und nutzen tu ich ohnhin nur den Writer und Calc (wie vorher mit MSO Word und Excel) - alles andere brauche ich nicht. Fürs Mailen habe ich den TB (den ich nutze, seit es ihn gibt - auch schon, als ich noch MSO nutzte).

Für mich ist das ne Verhältnis- und keine Glaubensfrage. Und beim TB versus Outlook ne Sicherheitsfrage.

Ich bin weder ein Fanboy von irgendwas noch einer, der MS rundum verteufeln würde (bei aller berechtigten Kritik). Datenschnüffelei gibt es überall - auch in Linux-Distris... Und was Anwenderfreundlickeit angeht ist Windows dem Linus in meinen Augen durchaus immer noch überlegen. - Leider auch in der Bevormundung der User....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Mmmmhhhh - da muss ich dich enttäuschen. - Ich werde im Juli 70 und nutze unter Windows Libre Office seit OO eingestellt ...“

Optionen
keiner braucht Excel, der damit nicht wirklich professionell, also hauptberuflich arbeitet.

Na, das halte ich aber jetzt für ein Gerücht.
Ich nutze Microsoft-Exel, seit mein Lieblingsprogramm "SuperCalc" , unter DOS, auf meinen Rechnern nicht mehr funktionierte.

Wenige nutzen auch nur 80 % des Leistungsumfangs.

Stelle Dir vor, ich nutze nur ca. 10% des Leistungsumfanges meines Autos, ganz selten einmal 100%Zwinkernd, finde das aber geil -wer hat, der hat.
Grüne Einwände dagegen dürfen an der Garderobe abgegeben werden...

Übrigens  habe ich diese Programme auch auf meinem Smartphone, kostenlos natürlich.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Na, das halte ich aber jetzt für ein Gerücht. Ich nutze Microsoft-Exel, seit mein Lieblingsprogramm SuperCalc , unter ...“

Optionen
Na, das halte ich aber jetzt für ein Gerücht.

... ist es nicht.

Stelle Dir vor, ich nutze nur ca. 10% des Leistungsumfanges meines Autos, ganz selten einmal 100%, finde das aber geil -wer hat, der hat.

Es ist nämlich ein Unterschied, ob man es braucht, oder es einfach nur haben will - nach dem Motto: "Wer hat, der hat". Das sollst du ja auch ruhig haben, aber wirklich brauchen tust du es dennoch nicht, weil bei 10 % Nutzung würde der Calculator alles, was du wirklich (nur) brauchst, auch wunderbar für dich erledigen.

Wer ein Statussymbol braucht, braucht dann natürlich auch Excel - benötigt es jedoch nicht..... Zunge raus

Aber jedem das Seine: Ich fahre ja auch einen Qashqai und keinen Sandero..... Allerdings hat das mehr mit meinem Rücken und den wirklich hervorragenden Sitzen im Qashqai zu tun und mit meinem Geldbeutel, denn gegen einen Audi Q8 kann auch der Qashqai nicht anstinken. Allerdings hat mein Bedürfnis nach Luxus auch Grenzen, die vom Geldbeutel unabhängig sind. Unschuldig

Und genauso geht es mir eben mit dem Calculator und Excel.... Und mit MSO und LO. Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„... ist es nicht. Es ist nämlich ein Unterschied, ob man es braucht, oder es einfach nur haben will - nach dem Motto: Wer ...“

Optionen
was du wirklich (nur) brauchst,

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber die Diskussion auf diesem Niveau finde ich albern. Denn dann brauchen wir gar nichts.
Überlege einmal was Du für dich alle benötigst, um deine Bumerangs zu bauen. Die Aborigines basteln sich die seit 50.000 Jahren von Hand. Haben auch keine Quashqais und leben in Hütten. Sie daddeln auch nicht an PCs, sondern suchen sich etwas zu Essen am Ayers Rock. Cool
Jetzt kommen sicher die bekannten Einwände:"Ja, aber..."

Was die anderen brauchen, sollte auch den anderen überlassen bleiben.
Ich glaube z. B. nicht, das "Greta" alles braucht was sie hat, trotzdem will sie anderen vorschreiben, was sie haben dürfen.

Wenn ich vor Jahren mit Linux und den freien Programmen glücklich geworden wäre, würde ich heute nicht mehr Microsoft verwenden. Aber Microsoft war universeller und billiger. So einfach ist die Kiste.

Und ich denke nicht, dass Du hier bei Nickles je etwas negatives über Linux, oder LO von mir gelesen hast.
Betriebssysteme sind mir so gleichgültig wie die Automarken. Manche habe ich ausprobiert und würde sie nie mehr nehmen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber die Diskussion auf diesem Niveau finde ich albern. Denn dann brauchen wir gar ...“

Optionen
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber die Diskussion auf diesem Niveau finde ich albern.

Ich liebe überflüssige Diskussionen. - Noch nicht gemerkt? Die ganze Diskussion hier - ist gemessen am Topic - total überflüssig.

Die Aborigines basteln sich die seit 50.000 Jahren von Hand

Heute gibt es welche, die dazu auch Handwerksmaschinen benutzen. - Genauso wie ich - wobei ich sie zugegebenermaßen erst seit 33Jahren gewerblich und das erste mal - privat - vor 52 Jahren bau(t)e...

Die Aborigines Haben auch keine Quashqais und leben in Hütten. Sie daddeln auch nicht an PCs, sondern suchen sich etwas zu Essen am Ayers Rock.

Mit Verlaub, das ist schon wieder diskriminierend (um nicht zu sagen rassischtisch). Viele haben mit Sicherheit einen Quashqai, leben in Häusern und nicht in Hütten, datteln am PC und kaufen ihr Essen im Supermarkt. - Ist ja nicht so, dass die Zivilisation spurlos an ihnen vorüberging.... Zunge raus

Und wir sollten mal an der Definition von brauchen arbeiten. Denn brauchen tun wir alle viel weniger, als wir uns leisten oder zum Leben benötigen. Also ist das eher eine Frage von unserem Ego und gesellschaftlich vermittelten "Werten" sowie der Größe unserer Geldbörse (oder Schulden).

Womit wir wieder bei "überflüssiger Diskussion" wären. Und - falls du es nicht bemerkt haben solltest: Ich wollte hier niemandem etwas vorschreiben. Da wäre ich der Letzte.

Als aufmerksamer Leser solltest du bemerkt haben, dass ich schon schrieb: "Jedem das Seine" und das war nicht nur so dahingeschrieben und auch nicht ironisch gemeint. Jeder soll machen, was er für richtig hält, solange er anderen dabei nicht ans Bein pinkelt. Ich bemühe mich jedenfalls, das nicht zu tun.

So - und nun ist hoffentlich Frieden. Ich ziehe mich jetzt aus dieser unnützen Diskussion zurück. Tschüß, alter Freund und einen schönen und friedvollen Tag noch!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Ich liebe überflüssige Diskussionen. - Noch nicht gemerkt? Die ganze Diskussion hier - ist gemessen am Topic - total ...“

Optionen
Die ganze Diskussion hier - ist gemessen am Topic - total überflüssig.

Auch der Topic selbst - also das Startposting mit dem Verweis auf den sinnlosen Beitrag von infranken.de - ist überflüssig!

Insofern passt das schon... ;-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Mmmmhhhh - da muss ich dich enttäuschen. - Ich werde im Juli 70 und nutze unter Windows Libre Office seit OO eingestellt ...“

Optionen

Du wirst luttyy da nicht überzeugen. Der hat weder von MS Office noch von LibreOffice wirklich Anhnung, maßt sich aber an, irgendwelche Urteile abzugeben.

Was nichts kostet, taugt bei ihm nichts.

Das muss dann wohl auch für die MS-Office-Lizenzen gelten, die bei ihm ja auch fast nichts gekostet haben. (Die hat er ja vom französischen Steuerzahler geschenkt bekommen.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Du wirst luttyy da nicht überzeugen. Der hat weder von MS Office noch von LibreOffice wirklich Anhnung, maßt sich aber ...“

Optionen
Du wirst luttyy da nicht überzeugen.

Will ich ja auch gar nicht. - Bin ja kein Zeuge Jehovas, lol!

Jeder soll so, wie er will. Ich will halt so und luttyy anders. Ist doch OK. Das ist doch das Schöne an der Demokratie. Jeder soll nicht nur so, wie er will, nein, er darf es auch.

Ich eben auch. Und mir genügt halt LO. Ich muss keinen Audi etron fahren, mir langt mein kleiner QASHQAI. Ist mir genug Luxus und er tut was er soll. Genug Platz und Komfort für meine Bedürfnisse.

Genauso verhält es sich mit LO und MSO. Dem Einen genügt dies, der andere muss jenes haben. Damit sollten wir es wirklich gut sein lassen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Will ich ja auch gar nicht. - Bin ja kein Zeuge Jehovas, lol! Jeder soll so, wie er will. Ich will halt so und luttyy ...“

Optionen
...kleiner QASHQAI

Ich wusste es, Du bist im Stillen ein Persicher Tepichhändler... LLachendL

https://de.wikipedia.org/wiki/Qaschqai

Guß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich wusste es, Du bist im Stillen ein Persicher Tepichhändler... LL https://de.wikipedia.org/wiki/Qaschqai Guß h1“

Optionen
Persicher Tepichhändler

Von der Stammesgeschichte her eher einer aus Polen... - Gönn' mir doch meinen fliegenden Teppich - immerhin ein 6er Diesel mit voller Komfortausstattung. Da bleiben keine Wünsche offen.

- Und gewöhn' dir doch mal die korrekte Schreibweise an: Qashqai, nicht Qaschgai....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Von der Stammesgeschichte her eher einer aus Polen... - Gönn mir doch meinen fliegenden Teppich - immerhin ein 6er Diesel ...“

Optionen
- Und gewöhn' dir doch mal die korrekte Schreibweise an: Qashqai, nicht Qaschgai....

Meckern musst Du da mit wickyZwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Du wirst luttyy da nicht überzeugen. Der hat weder von MS Office noch von LibreOffice wirklich Anhnung, maßt sich aber ...“

Optionen
(Die hat er ja vom französischen Steuerzahler geschenkt bekommen.)

Dummheit müsste eigentlich weh tun..

Die sind beide bezahlt  worden und deine Unterstellungen kannst du dir in den Allerwertesten stecken!

Dein Niveau ist einfach...

Na, ich sage besser nichts.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Dummheit müsste eigentlich weh tun.. Die sind beide bezahlt worden und deine Unterstellungen kannst du dir in den ...“

Optionen
Dein Niveau ist einfach...

Trollig!    Also mit "T", nicht mit "D".    Ich nehme mir die Freiheit das zu sagen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Trollig! Also mit T , nicht mit D . Ich nehme mir die Freiheit das zu sagen. Gruß h1“

Optionen

Man sollte mit solchen Menschen eine Diskussionen erst gar nicht anfangen, da sie letztendlich unter die Gürtellinie gehen, wenn denn die Argumente ausgehen..

Niveaulos eben!

Werde mich in Zukunft daran halten..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Man sollte mit solchen Menschen eine Diskussionen erst gar nicht anfangen, da sie letztendlich unter die Gürtellinie ...“

Optionen

Das Problem ist, die allseits bekannten Trolle klinken sich, bar jeglicher Absicht sich an einer Lösung zu beteiligen, ungefragt in ganz bestimmte Diskussionen ein. Das Schema ist immer das gleiche. Wenn du solchen Leuten das Feld kampflos überlässt, werden die immer selbstgefälliger, dreister und unverschämter.

Never giv up!  Lachend

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Das Problem ist, die allseits bekannten Trolle klinken sich, bar jeglicher Absicht sich an einer Lösung zu beteiligen, ...“

Optionen

Solche Figuren sind im ganzen Netz verbreitet und sind mit einer Virenseuche zu vergleichen!

Warum sollte Nickles davon ausgeschlossen sein?Zwinkernd

Wer die Welle als Troll macht, muss eben mit der passenden Antwort rechnen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Dummheit müsste eigentlich weh tun.. Die sind beide bezahlt worden und deine Unterstellungen kannst du dir in den ...“

Optionen

Ist Dir wohl unangenehm, wenn jemand diesen Fakt so deutlich ausspricht?

Kannst ja mal bei Gelegenheit drüber nachdenken, wer den französischen Staat bezahlt, von dem Du Dir Deine Lizenzen schenken lässt!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Also meine Kinder, so ab 35 aufwärts, benutzen seit Jahren das Office und meine Enkel wissen auch schon, wo sie hinklicken ...“

Optionen

Keep calm.Cool

Das Problem kann man so sehen:
Wer früher Marlboro rauchte fühlte sich frei wie ein Cowboy und so ist das mit den Linuxern auch. Auch die fühlen sich frei, frei von den Zwängen des Bösen, denn das Böse hat einen Namen "Microsoft".
Linux ist das "Globuli" der Betriebssysteme, man muss daran glauben. Und wer glaubt wird selig und fühlt sich, dem Ungläubigen, überlegen.
Ist wie mit der Religion...

Und Religion interessiert mich nichtLachend.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Keep calm. Das Problem kann man so sehen: Wer früher Marlboro rauchte fühlte sich frei wie ein Cowboy und so ist das mit ...“

Optionen
Keep calm.

Bin ich immer,

sowas wie jetzt wieder mal hier belebt aber (Grins)

Und jetzt langt es auch. Ich gehe jetzt kochen..

Wolfsbarsch vom Grill, in Butter geschwenkte kleine Pellkartoffel und fein angemachte Kohlrabi..

Man gönnt sich ja sonst nix! Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Bin ich immer, sowas wie jetzt wieder mal hier belebt aber Grins Und jetzt langt es auch. Ich gehe jetzt kochen.. ...“

Optionen

Ja wie, ich gehe jetzt kochen...

Kaum hat man sich ein Bier und ne Tüte Chips an den PC geholt, ist die Party schon wieder zu Ende.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Ja wie, ich gehe jetzt kochen... Kaum hat man sich ein Bier und ne Tüte Chips an den PC geholt, ist die Party schon wieder ...“

Optionen

Kochen ist immer noch meine Leidenschaft und es braucht Zeit, da mit Liebe kocht wirdLächelnd

Und das täglich frisch auf den Tisch..Zwinkernd

So ein überdachter Gasgrill gibt halt einiges her, auch im Winter! Aber das weißt du selbst am besten..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman luttyy

„Das finde ich aber wirklich günstig..“

Optionen

Wie kommst du auf inFranken? Ich kenne die Inhaber, denen geht es im ganzen Internetauftritt nur um Werbung. Damit verdienen die Geld. Was in den redaktionellen Beiträgen steht, ist eigentlich egal, Hauptache die links werden geklickt. Als Informationsquelle darf man inFranken nichtmal die Wandertips ernst nehmen.

Dein Lächelnd sagt ja schon Einiges.

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Wie kommst du auf inFranken? Ich kenne die Inhaber, denen geht es im ganzen Internetauftritt nur um Werbung. Damit ...“

Optionen
Als Informationsquelle darf man inFranken nichtmal die Wandertips ernst nehmen.

Alles in allem also eine ganz seriöse Informationsquelle.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen